Sie sind hier
E-Book

Das Chinesische Bankensystem im Wandel

Herausforderungen und Lösungsansätze

eBook Das Chinesische Bankensystem im Wandel Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2009
Seitenanzahl
78
Seiten
ISBN
9783640450336
Format
ePUB
Kopierschutz
kein Kopierschutz
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
29,99
EUR

Chinas Aufschwung als neues 'Powerhouse' der Weltwirtschaft ist eines der prägendsten und wichtigsten Ereignisse der letzten Jahre. Trotz der Entwicklung Chinas zu einer modernen Wirtschaftsmacht sind Bankkredite nach wie vor die dominierende Form der Unternehmensfinanzierung. Die staatlichen Banken dominieren in China den Markt noch immer, so dass sich der Wandel zu einem modernen Finanzdienstleistungssektor in China noch nicht vollzogen hat. Daraus ergeben sich zahlreiche Probleme für die Finanzierung der Wirtschaft. Nur ein moderner und flexibler Bankensektor ist in der Lage, die wachsenden und immer vielfältiger werdenden Bedürfnisse der chinesischen Unternehmen zu befriedigen. Dies gilt im Besonderen für den privaten KMU-Sektor, der aufgrund seiner Flexibilität und Innovationskraft in China ein enormes Wachstumspotential aufweist, jedoch aufgrund der spezifischen Risikostruktur nicht mit standardisierten Produkten bedient werden kann. Die folgende Arbeit untersucht die Probleme des chinesischen Bankensektors und analysiert diese, verbunden mit der Entwicklung von Lösungsansätzen anhand der Finanzierung der KMU. Mangelhaftes Risikomanagement, unproduktive Investitionen, unzureichende Corporate Governance und marode Staatsbanken sind noch immer Relikte der sozialistischen Vergangenheit. Aufgrund der Vernetzung der Problemfelder ist es unumgänglich, dass diese ganzheitlich betrachtet werden und Lösungsansätze immer auch auf ihre Wirkung zu anderen Problemfeldern untersucht werden. Ein solcher Ansatz ermöglicht es, Probleme anzugehen und durch sorgfältige Planung weitere Schwächungen des Finanzsystems zu vermeiden.

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Hochschulschriften - Diplomarbeiten

Weitere Zeitschriften

ARCH+.

ARCH+.

ARCH+ ist eine unabhängige, konzeptuelle Zeitschrift für Architektur und Urbanismus. Der Name ist zugleich Programm: mehr als Architektur. Jedes vierteljährlich erscheinende Heft beleuchtet ...

Archiv und Wirtschaft

Archiv und Wirtschaft

Fachbeiträge zum Archivwesen der Wirtschaft; Rezensionen Die seit 1967 vierteljährlich erscheinende Zeitschrift für das Archivwesen der Wirtschaft "Archiv und Wirtschaft" bietet Raum für ...

dental:spiegel

dental:spiegel

dental:spiegel - Das Magazin für das erfolgreiche Praxisteam. Der dental:spiegel gehört zu den Top 5 der reichweitenstärksten Fachzeitschriften für Zahnärzte in Deutschland (laut LA-DENT 2011 ...

die horen

die horen

Zeitschrift für Literatur, Kunst und Kritik."...weil sie mit großer Aufmerksamkeit die internationale Literatur beobachtet und vorstellt; weil sie in der deutschen Literatur nicht nur das Neueste ...