Sie sind hier
E-Book

Das chinesische Finanzsystem

Reformen und Stabilisation

eBook Das chinesische Finanzsystem Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2008
Seitenanzahl
43
Seiten
ISBN
9783836620246
Format
PDF
Kopierschutz
kein Kopierschutz
DRM
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
28,00
EUR

Inhaltsangabe:Einleitung: Anfang des Jahres 2007 berichtete die Financial Times Deutschland, dass der chinesische Volkskongress vor einer Aktienblase warne, und bereits am 14. Mai 2007 titelte das Handelsblatt China fürchtet eine Finanzblase, nachdem drei Tage zuvor die Süddeutsche Zeitung die Kleinanleger Chinas für den Aktienboom verantwortlich gemacht hatte. Im März dieses Jahres schließlich brach der Shanghai Index um 4,49 Prozent ein, da die chinesische Regierung angekündigt hatte, dem Anstieg der Immobilienpreise Einhalt zu gewähren. Kurseinbrüche auf einem Finanzmarkt haben in Zeiten der Globalisierung weltweite Folgen, wie auch schon die Subprime-Krise in den USA zeigt, die seit Frühjahr 2007 Vermögenspreisverfälle mit all ihren Konsequenzen nicht nur in den USA verursachte. Doch Finanzkrisen gibt es seit eh und je und seit 1966 jagt eine Finanzkrise die andere in immer kürzeren Abständen. Gemeinsamkeiten dieser Krisen - wie Ursache, Verlauf und Folgen - sind prägnant. Z.B. ist die Ursache ihres Ausbruchs weder in den Fundamentalen ihrer Volkswirtschaften zu finden, noch zu rechtfertigen. Der Grund liegt viel mehr in der Mischung aus Gier nach schnellem Geld durch Spekulationen, billigem Geld durch einfache Kredite durch niedrige Zinsen und neuen Finanzprodukten, wie Derivaten, die zuerst einen Boom und daraufhin eine Krise verursachen. Sowohl die Financial Times Deutschland im April diesen Jahres als auch der Economist bemerkten diese Ähnlichkeiten und hinterfragten in ihren Artikeln, ob die USA nicht aus den Erfahrungen Japans mit der Bubble hätten lernen können und müssen. Und auch Ökonomen beschäftigen sich, spätestens seit der Veröffentlichung John Maynard Keynes Werk The General Theory of Employment im Jahre 1937, mit der Analyse von Finanzkrisen und ihren Ursachen und Mechanismen, um Ansätze zur Vermeidung des Ausbruchs und ihrer volkswirtschaftlichen Folgen zu finden. Zurzeit besteht ein wahrlicher run auf die Publikationen Stabilizing an unstable Economy von Hyman P. Minsky, einem US-Ökonom, der Keynes Werk mit Fokus auf den Finanzmarkt neu interpretierte zu seiner Hypothese der finanziellen Instabilität. Durch Analyse schon vorausgegangener Krisen stellt Minsky seine These auf, dass in einem kapitalistischen System das Finanzsystem einer Volkswirtschaft in einem Konjunkturzyklus, aufgrund von Finanzierungsprozessen, automatisch instabil werde und so Boom und Rezession sich gegenseitig bedingten. In dieser Arbeit wird im ersten [...]

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Transportwesen

Das Unternehmen Amazon

eBook Das Unternehmen Amazon Cover

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich BWL - Handel und Distribution, Note: 1,7, Fachhochschule Amberg-Weiden, Sprache: Deutsch, Abstract: Zusammenfassend kann gesagt werden, dass sich die ...

Weitere Zeitschriften

aufstieg

aufstieg

Zeitschrift der NaturFreunde in WürttembergDie Natur ist unser Lebensraum: Ort für Erholung und Bewegung, zum Erleben und Forschen; sie ist ein schützenswertes Gut. Wir sind aktiv in der Natur und ...

BMW Magazin

BMW Magazin

Unter dem Motto „DRIVEN" steht das BMW Magazin für Antrieb, Leidenschaft und Energie − und die Haltung, im Leben niemals stehen zu bleiben.Das Kundenmagazin der BMW AG inszeniert die neuesten ...

Card Forum International

Card Forum International

Card Forum International, Magazine for Card Technologies and Applications, is a leading source for information in the field of card-based payment systems, related technologies, and required reading ...

dental:spiegel

dental:spiegel

dental:spiegel - Das Magazin für das erfolgreiche Praxisteam. Der dental:spiegel gehört zu den Top 5 der reichweitenstärksten Fachzeitschriften für Zahnärzte in Deutschland (laut LA-DENT 2011 ...

SPORT in BW (Württemberg)

SPORT in BW (Württemberg)

SPORT in BW (Württemberg) ist das offizielle Verbandsorgan des Württembergischen Landessportbund e.V. (WLSB) und Informationsmagazin für alle im Sport organisierten Mitglieder in Württemberg. ...

DSD Der Sicherheitsdienst

DSD Der Sicherheitsdienst

Der "DSD – Der Sicherheitsdienst" ist das Magazin der Sicherheitswirtschaft. Es erscheint viermal jährlich und mit einer Auflage von 11.000 Exemplaren.Der DSD informiert über aktuelle Themen des ...

F- 40

F- 40

Die Flugzeuge der Bundeswehr, Die F-40 Reihe behandelt das eingesetzte Fluggerät der Bundeswehr seit dem Aufbau von Luftwaffe, Heer und Marine. Jede Ausgabe befasst sich mit der genaue Entwicklungs- ...