Sie sind hier
E-Book

Das chinesische Finanzsystem

Risiken und Krisenanfälligkeit

eBook Das chinesische Finanzsystem Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2014
Seitenanzahl
71
Seiten
ISBN
9783842803596
Format
PDF
Kopierschutz
kein Kopierschutz
DRM
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
38,00
EUR

Inhaltsangabe:Einleitung: Ein funktionsfähiges Finanzsystem schafft innerhalb einer Volkswirtschaft die Voraussetzungen für den arbeitsteiligen Produktionsprozess. Diese besondere Stellung führt dazu, dass alle volkswirtschaftlichen Bereiche durch eine Vielzahl von Transaktionsbeziehungen eng mit dem Finanzsystem verflochten sind. Es entstehen wechselseitige Abhängigkeiten, die durch Rückkopplungseffekte zu sich selbst verstärkenden Reaktionen führen können. Entsprechende Transaktionsbeziehungen bestehen jedoch nicht nur zwischen dem Finanzsystem und seiner volkswirtschaftlichen Umwelt: Die aktuelle Finanzkrise zeigt, dass auch innerhalb eines Finanzsystems zwischen den einzelnen Systemelementen Verflechtungsstrukturen existieren, die zu wechselseitigen Abhängigkeiten führen. Die finanzielle Schieflage einer einzelnen Bank kann so weitere Banken in Mitleidenschaft ziehen und zu einer Destabilisierung des Finanzsystems als Ganzes führen. Vor diesem Hintergrund besteht für das Thema Das chinesische Finanzsystem – Risiken und Krisenanfälligkeit beim Verfasser ein besonderes Interesse. Bei der ersten Literatursichtung stach vor allem das Working Paper Systemic Risk: A Survey der europäischen Zentralbank hervor, das eben diese Verflechtungsstrukturen innerhalb eines Finanzsystems als Untersuchungsgegenstand hat. Um entsprechende Wirkungsbeziehungen, die zu Krisensituationen führen, besser verdeutlichen zu können, richtet sich die vorliegende Arbeit zum einen an dem Konzept des systemischen Risikos aus und begrenzt das Untersuchungsfeld zum anderen auf das Bankensystem als ein Teil des Finanzsystems. Darüber hinaus wird diese Eingrenzung dem Umstand gerecht, dass das chinesische Finanzsystem nach wie vor bankendominiert ist. Die Arbeit beginnt mit einer grundlegenden Darstellung von Bankbetrieb, Bankensystem und ihren Funktionen innerhalb einer Volkswirtschaft. Ausgehend von der volkswirtschaftlichen Verflechtung eines Bankbetriebes werden für ein Bankensystem sowohl externe, als auch interne Wirkungszusammenhänge ermittelt. Hieraus abgeleitet können die Risiken Schockanfälligkeit und systemisches Risiko als spezifische Risiken eines Bankensystems definiert werden. Anschließend wird ein Beurteilungskonzept entwickelt, mit dem genauere Aussagen zu den beiden Risiken, als auch zur Krisenanfälligkeit eines Bankensystems möglich sind. Im ersten Teil des Konzeptes erfolgt eine Auswahl geeigneter Indikatoren, die erste Hinweise auf die bankbetriebliche [...]

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Sonstiges internationale Politik

Somnia

eBook Somnia Cover

»Meine Tage sind ein wüstes Ankämpfen gegen die Zeit.« Walter KempowskiMit seinem vielbändigen 'Echolot' fand Walter Kempowski eine literarische Form für das kollektive Gedächtnis. Darin ...

Die Brücke von Istanbul

eBook Die Brücke von Istanbul Cover

Das neue Buch von Geert Mak: die Brücke zwischen Abendland und Morgenland Nach seinem Bestseller 'In Europa' widmet sich Geert Mak in seinem neuen Buch Geschichte und Gegenwart der Stadt Istanbul. ...

Weitere Zeitschriften

Archiv und Wirtschaft

Archiv und Wirtschaft

Fachbeiträge zum Archivwesen der Wirtschaft; Rezensionen Die seit 1967 vierteljährlich erscheinende Zeitschrift für das Archivwesen der Wirtschaft "Archiv und Wirtschaft" bietet Raum für ...

aufstieg

aufstieg

Zeitschrift der NaturFreunde in WürttembergDie Natur ist unser Lebensraum: Ort für Erholung und Bewegung, zum Erleben und Forschen; sie ist ein schützenswertes Gut. Wir sind aktiv in der Natur und ...

bank und markt

bank und markt

Zeitschrift für Retailbanking, Marketing, Absatz und Vertriebstechnik der Finanzdienstleister Leitthemen: Absatz und Akquise im Multichannel zwischen Filiale und Internet, Produktpolitik in ...

BMW Magazin

BMW Magazin

Unter dem Motto „DRIVEN" steht das BMW Magazin für Antrieb, Leidenschaft und Energie − und die Haltung, im Leben niemals stehen zu bleiben.Das Kundenmagazin der BMW AG inszeniert die neuesten ...

DSD Der Sicherheitsdienst

DSD Der Sicherheitsdienst

Der "DSD – Der Sicherheitsdienst" ist das Magazin der Sicherheitswirtschaft. Es erscheint viermal jährlich und mit einer Auflage von 11.000 Exemplaren.Der DSD informiert über aktuelle Themen des ...

rfe-Elektrohändler

rfe-Elektrohändler

Der rfe-eh Elektrohändler ist das Fachmagazin für die CE- und Hausgeräte-Branche sowie für das Elektrohandwerk mit angeschlossenem Ladengeschäft. Mit aktuellen Produktinformationen, ...