Sie sind hier
E-Book

Das Denken zum Tanzen bringen

Philosophie des Wandels und der Bewegung

AutorRudolf zur Lippe
VerlagAlber Verlag
Erscheinungsjahr2014
Seitenanzahl344 Seiten
ISBN9783495860083
FormatPDF
Kopierschutzkein Kopierschutz
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis23,99 EUR
Für eine neue Kunst der Aufmerksamkeit Wandel und Bewegung sind Grundphänomene - nicht nur des menschlichen Lebens -, doch erstaunlicherweise sind sie nur selten philosophisch eingehend erörtert worden. Rudolf zur Lippes 'radikale Phänomenologie' widmet sich höchst verschiedenen Bewegungsformen: Die Beobachtungen reichen von Vogelschwärmen über Wolkenbilder bis hin zu Tanz und Kampfkunst. Nicht zuletzt anhand von Figuren aus anderen Kulturen gelingt es ihm zu zeigen, wie wir einen Wandel in unserem Sehen und Erleben in Gang setzen können. Selbst strenges Denken kann sich von den Gleisen der binären Formeln, der Identitätslogik, jenseits von Schluss und Dialektik bewegen

Rudolf zur Lippe, Jahrgang 1937, war von 1974 an Professor für Sozialphilosophie und Ästhetik an der Universität Oldenburg. Danach lehrte er 'Philosophie der Lebensformen' an der Universität Witten/Herdecke. Seit 1982 ist er Herausgeber der Zeitschrift 'POIESIS - praktisch-theoretische Wege ästhetischer Selbsterziehung'. Rudolf zur Lippe lebt und arbeitet als Philosoph, Ausstellungsmacher und bildender Künstler in Hude und Berlin. Seine Projekte konzipiert er im Rahmen seiner Stiftung 'Forum der Kulturen'. Er hat zahlreiche Bücher veröffentlicht, darunter viel beachtete Werke wie 'Am eigenen Leibe', 'Entfaltung der Sinne', 'Sinnenbewußtsein' und 'Vom Leib zum Körper'.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Inhalt5
Auftakt: Wandel und Bewegung7
I. Ordnungen aus Bewegung15
Die Mauersegler der Descalzos17
Die Stare am Himmel über Berlin33
Bei den Kranichen im Linumer Bruch50
Die grauen Krähen übernehmen68
II. Energien und Resonanzen85
Energie87
Individuelle Stile der Energie94
Von den Energien zur Resonanz99
Energie und Ekstase105
Zwischenspiel: lila113
III. Zwischen115
Bewegung im Zwischen117
Ordnungen im Zwischen123
Das Zwischen und die Fremdheit132
Zwischen Himmel und Erde139
Zwischenspiel: Subjektivitäten148
IV. Übungen153
Wege des Übens155
Von der Kunst des Übens zum Üben in der Kunst169
Aikido185
V. Sinne215
Ein Sinnenbewusstsein für unsere Zeit217
Pädagogik der Sinne im Zeitalter digitaler Manipulationen228
Eine Kunst der Wahrnehmung238
Zwischenspiel: Celeration und Erschrecken260
VI. Tanz263
Philosophieren als Tanz – Nietzsche265
Die Posa – Eine lebendige Mitte als bestimmendes Prinzip282
Zwischenspiel: Individuelles und öffentliches Leben288
VII. Gesellschaften in Bewegung291
Coda: Einige Gespräche und Beobachtungen317
Über »Rhythm is it« und »den Ort des Göttlichen« von Koffi Koko319
Felix Ruckerts »Love-Zoo« oder wie du mir, so ich Dir324
Zum weiteren Lesen335
Zu den Abbildungen341
Danksagungen343

Weitere E-Books zum Thema: Einführung - Religion - Philosophie

Information und Menschenbild

E-Book Information und Menschenbild
Format: PDF

Begriffe wie 'Information' oder 'Gen' beeinflussen den Wandel von Menschenbildern in Wissenschaft und Gesellschaft. Um zu einem angemessenen Verständnis vom Menschen zu gelangen, müssen die in die…

Information und Menschenbild

E-Book Information und Menschenbild
Format: PDF

Begriffe wie 'Information' oder 'Gen' beeinflussen den Wandel von Menschenbildern in Wissenschaft und Gesellschaft. Um zu einem angemessenen Verständnis vom Menschen zu gelangen, müssen die in die…

Kritik als soziale Praxis

E-Book Kritik als soziale Praxis
Gesellschaftliche Selbstverständigung und kritische Theorie Format: PDF

Mit dem Spannungsverhältnis zwischen der »naiven« Sicht gewöhnlicher Akteure und der theoretischen Perspektive von Experten behandelt das Buch eine der methodologischen Grundfragen der kritischen…

Gefühle

E-Book Gefühle
Wie die Wissenschaften sie erklären Format: PDF

Ob von emotionaler Intelligenz oder Emotionen als wissenschaftlichem Untersuchungsobjekt die Rede ist - Gefühle sind in Wissenschaft und Gesellschaft stets ein Thema. Dabei stand für die Philosophie…

Gefühle

E-Book Gefühle
Wie die Wissenschaften sie erklären Format: PDF

Ob von emotionaler Intelligenz oder Emotionen als wissenschaftlichem Untersuchungsobjekt die Rede ist - Gefühle sind in Wissenschaft und Gesellschaft stets ein Thema. Dabei stand für die Philosophie…

Gefühle

E-Book Gefühle
Wie die Wissenschaften sie erklären Format: PDF

Ob von emotionaler Intelligenz oder Emotionen als wissenschaftlichem Untersuchungsobjekt die Rede ist - Gefühle sind in Wissenschaft und Gesellschaft stets ein Thema. Dabei stand für die Philosophie…

Grundfragen theologischer Ethik

E-Book Grundfragen theologischer Ethik
Eine Einführung - Format: ePUB

Welche Bedeutung hat der Glaube für ethisches Handeln?Was kann und darf der Mensch? Was ist gut und richtig, was ist böse? Und vor allem: Woher nehmen wir die Orientierung, wenn es um solche…

Gott oder Darwin?

E-Book Gott oder Darwin?
Vernünftiges Reden über Schöpfung und Evolution Format: PDF

Die Naturwissenschaften beschreiben, wie sich die Welt entwickelt hat und erklären kausal den Wirklichkeitsprozess. Religionen geben eine Antwort darauf, wozu die Welt geschaffen wurde, und…

1905-1906

E-Book 1905-1906
Schiller als Zeitbürger und Politiker. Strafrechtsreform. Philosophische Terminologie in psychologisch-soziologischer Ansicht. Schriften. Rezensionen. Format: PDF

The printed life’s work of the founding father of German sociology is being made available in a complete edition for international teaching and research. This volume is the seventh of…

Weitere Zeitschriften

Atalanta

Atalanta

Atalanta ist die Zeitschrift der Deutschen Forschungszentrale für Schmetterlingswanderung. Im Atalanta-Magazin werden Themen behandelt wie Wanderfalterforschung, Systematik, Taxonomie und Ökologie. ...

Baumarkt

Baumarkt

Baumarkt enthält eine ausführliche jährliche Konjunkturanalyse des deutschen Baumarktes und stellt die wichtigsten Ergebnisse des abgelaufenen Baujahres in vielen Zahlen und Fakten zusammen. Auf ...

crescendo

crescendo

Die Zeitschrift für Blas- und Spielleutemusik in NRW - Informationen aus dem Volksmusikerbund NRW - Berichte aus 23 Kreisverbänden mit über 1000 Blasorchestern, Spielmanns- und Fanfarenzügen - ...

Das Grundeigentum

Das Grundeigentum

Das Grundeigentum - Zeitschrift für die gesamte Grundstücks-, Haus- und Wohnungswirtschaft. Für jeden, der sich gründlich und aktuell informieren will. Zu allen Fragen rund um die Immobilie. Mit ...

Das Hauseigentum

Das Hauseigentum

Das Hauseigentum. Organ des Landesverbandes Haus & Grund Brandenburg. Speziell für die neuen Bundesländer, mit regionalem Schwerpunkt Brandenburg. Systematische Grundlagenvermittlung, viele ...

Euphorion

Euphorion

EUPHORION wurde 1894 gegründet und widmet sich als „Zeitschrift für Literaturgeschichte“ dem gesamten Fachgebiet der deutschen Philologie. Mindestens ein Heft pro Jahrgang ist für die ...

FileMaker Magazin

FileMaker Magazin

Das unabhängige Magazin für Anwender und Entwickler, die mit dem Datenbankprogramm Claris FileMaker Pro arbeiten. In jeder Ausgabe finden Sie von kompletten Lösungsschritten bis zu ...