Sie sind hier
E-Book

Das Deutschlandbild im Doktor Faustus - dargestellt in Leben und Werk des Adrian Leverkühn

dargestellt in Leben und Werk des Adrian Leverkühn

eBook Das Deutschlandbild im Doktor Faustus - dargestellt in Leben und Werk des Adrian Leverkühn Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2010
Seitenanzahl
14
Seiten
ISBN
9783640558261
Format
PDF
Kopierschutz
kein Kopierschutz
DRM
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
6,99
EUR

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 1,3, Humboldt-Universität zu Berlin (Musikwissenschaftliche Fakultät), Veranstaltung: Musik in Märchen, Mythos, Epos und Roman, Sprache: Deutsch, Abstract: Thomas Mann schrieb sein Spätwerk 'Doktor Faustus' zu einer Zeit, als sich der zweiteWeltkrieg auf seinem Höhepunkt befand und in Europa Millionen Menschen durchRechtslosigkeit, Krankheit und Hunger ihr Leben verloren. Zu dieser Zeit wurde dieeuropäische Zivilisation mit dem Schrecken der Verbrechen des Hitlerregimes konfrontiert,was auf kultureller, sozialer und politischer Ebene Erosionen nicht bekannten Ausmaßesbewirkten. Das europäische Bürgertum samt dessen Wertesystem, vom ruhigen späten19. in das wütende 20. Jahrhundert hinübergerettet, wurde durch Massendeportation,Mittäterschaft und immense Kriegszerstörungen im großen Maße um den Rest seinerExistenz gebracht. Wo sich aus jener Quelle akademischer Geist und Schöpferdrang inder Tradition humanistischer Ideale zur Triebfeder der mitteleuropäischen Kultur dervergangenen Jahrhunderte entwickelten, zeigte sich nun die häßliche Fratze des Kriegesmit all ihren gegenwärtigen und folgenden zivilisatorischen Entstellungen. Diesen kulturgeschichtlichen Hintergrund will ich berücksichtigen, wenn ich mich imFolgenden mit Teilen der biographischen und schöpferischen Existenz des im Romanauftretenden Protagonisten Adrian Leverkühn beschäftigen werde. Im Zentrum steht dieFrage, in welchem Ausmaß die Figur und deren musikalisches Werk Konstitution undWerdegang eines Deutschland nachzeichnet, das durch Entfesselung eines Weltkriegesund industriellen Massenmord die bürgerliche Ordnung niederreißt und sich dadurchselbst zerstört. Leverkühns kompositorischer Triumph, welcher zu gleicher Zeit dasendgültige Scheitern einer tragischen Figur bedeutet; 'symbolisierten für Thomas Mann[...] die gleichzeitige Katastrophe in Europa, das durch den Hitler-Faschismus einenRückschritt in eine unvorstellbare Barbarei erlebte.'1 Diese ebenfalls von Mann bemerkte allegorische Qualität wird erweitert durch die Betrachtung wichtiger Nebenfiguren und deren zeitlicher und politischer Spannungsfelder, in diese die Charaktere durch seinenVerfasser gesetzt wurden. Auf diese Weise wird es unumgänglich sein, nicht nur dasLeben der Hauptfigur zu beleuchten, sondern ebenso jene Umstände, in denen diesesstattfand.

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Hochschulschriften - Diplomarbeiten

Weitere Zeitschriften

Arzneimittel Zeitung

Arzneimittel Zeitung

Die Arneimittel Zeitung ist die Zeitung für Entscheider und Mitarbeiter in der Pharmabranche. Sie informiert branchenspezifisch über Gesundheits- und Arzneimittelpolitik, über Unternehmen und ...

FREIE WERKSTATT

FREIE WERKSTATT

Hauptzielgruppe der FREIEN WERKSTATT, der unabhängigen Fachzeitschrift für den Pkw-Reparaturmarkt, sind Inhaberinnen und Inhaber, Kfz-Meisterinnen und Kfz-Meister bzw. das komplette Kfz-Team Freier ...

Baumarkt

Baumarkt

Baumarkt enthält eine ausführliche jährliche Konjunkturanalyse des deutschen Baumarktes und stellt die wichtigsten Ergebnisse des abgelaufenen Baujahres in vielen Zahlen und Fakten zusammen. Auf ...

bank und markt

bank und markt

Zeitschrift für Retailbanking, Marketing, Absatz und Vertriebstechnik der Finanzdienstleister Leitthemen: Absatz und Akquise im Multichannel zwischen Filiale und Internet, Produktpolitik in ...

CE-Markt

CE-Markt

 Das Fachmagazin für Consumer-Electronics & Home Technology ProductsTelefónica O2 Germany startet am 15. Oktober die neue O2 Handy-Flatrate. Der Clou: Die Mindestlaufzeit des Vertrages ...

DSD Der Sicherheitsdienst

DSD Der Sicherheitsdienst

Der "DSD – Der Sicherheitsdienst" ist das Magazin der Sicherheitswirtschaft. Es erscheint viermal jährlich und mit einer Auflage von 11.000 Exemplaren.Der DSD informiert über aktuelle Themen des ...

IT-BUSINESS

IT-BUSINESS

IT-BUSINESS ist seit mehr als 25 Jahren die Fachzeitschrift für den IT-Markt Sie liefert 2-wöchentlich fundiert recherchierte Themen, praxisbezogene Fallstudien, aktuelle Hintergrundberichte aus ...

Eishockey NEWS

Eishockey NEWS

Eishockey NEWS bringt alles über die DEL, die DEL2, die Oberliga sowie die Regionalligen und Informationen über die NHL. Dazu ausführliche Statistiken, Hintergrundberichte, Personalities ...