Sie sind hier
E-Book

Das 'Empty-Desk-Syndrom'

Die Leere nach der Pensionierung: Wie Führungskräfte nach Beendigung der Erwerbsarbeit ihre psychischen Probleme bewältigen'

eBook Das 'Empty-Desk-Syndrom' Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2008
Seitenanzahl
152
Seiten
ISBN
9783899674378
Format
PDF
Kopierschutz
DRM
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
15,99
EUR

\Die Arbeit postuliert und beschreibt das Empty-Desk-Syndrom\\ - einen Komplex dauerhafter psychischer Probleme ehemaliger Führungskräfte im Ruhestand.Ausgangspunkt ist der psychosoziale Kontext von Führungskräften. Diese entwickeln in ihren Positionen entsprechende Leistungspersönlichkeiten und berufsgeprägte Bedürfnisse und Ressourcen. Die Pensionierung führt einerseits zu massiven Verlusterfahrungen (Status, Kontakte, persönliche Identität) und zur Verletzung von Bedürfnissen (Leistung, Kompetenz, Macht, Selbstverwirklichung). Andererseits verfügen Führungspersönlichkeiten über ganz spezifische Ressourcen zur Bewältigung der daraus resultierenden psychischen Probleme.Zur Erhaltung bzw. Wiedergewinnung der seelischen Gesundheit der pensionierten Führungskräfte entwickeln die Autoren aus diesen Analysen ein konkretes Konzept für ein primärpräventives Gruppenseminar sowie eine sekundärpräventive Einzelberatung. Die 18 Bausteine des Seminars werden vor dem Hintergrund theoretischer Überlegungen und praktischer Erfahrungen gestaltet.Ein anregendes und bereicherndes Buch für Wissenschaftler und Praktiker, für Trainer, Berater und Coaches, aber auch für betroffene Führungskräfte.\

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Psychotherapie - Coaching

Schlaftraining

eBook Schlaftraining Cover

Das bewährte Gruppentraining zur Behandlung von Schlafstörungen liegt nun in zweiter, überarbeiteter Auflage vor. Die Materialien sind nun auch zusätzlich auf CD-ROM verfügbar. Ein- und ...

Sexualstörungen der Frau

eBook Sexualstörungen der Frau Cover

Ziel des Bandes ist es, Therapeuten grundlegende Informationen zur Beratung und Therapie von Frauen mit sexuellen Störungen zu vermitteln und diese zu ermutigen, die eigene Kompetenz ...

Weitere Zeitschriften

Atalanta

Atalanta

Atalanta ist die Zeitschrift der Deutschen Forschungszentrale für Schmetterlingswanderung. Im Atalanta-Magazin werden Themen behandelt wie Wanderfalterforschung, Systematik, Taxonomie und Ökologie. ...

cards Karten cartes

cards Karten cartes

Die erste Payment-Fachzeitschrift – international und branchenübergreifend. Zeitschrift für Zahlungsverkehr und Kartendienstleistungen – erscheint seit 1990 monatlich (viermal als Fachmagazin, ...

CE-Markt

CE-Markt

 Das Fachmagazin für Consumer-Electronics & Home Technology ProductsTelefónica O2 Germany startet am 15. Oktober die neue O2 Handy-Flatrate. Der Clou: Die Mindestlaufzeit des Vertrages ...

Das Grundeigentum

Das Grundeigentum

Das Grundeigentum - Zeitschrift für die gesamte Grundstücks-, Haus- und Wohnungswirtschaft. Für jeden, der sich gründlich und aktuell informieren will. Zu allen Fragen rund um die Immobilie. Mit ...

DHS

DHS

Die Flugzeuge der NVA Neben unser F-40 Reihe, soll mit der DHS die Geschichte der "anderen" deutschen Luftwaffe, den Luftstreitkräften der Nationalen Volksarmee (NVA-LSK) der ehemaligen DDR ...

Die Großhandelskaufleute

Die Großhandelskaufleute

Prüfungs- und Praxiswissen für Großhandelskaufleute Mehr Erfolg in der Ausbildung, sicher in alle Prüfungen gehen, im Beruf jeden Tag überzeugen: „Die Großhandelskaufleute“ ist die ...

elektrobörse handel

elektrobörse handel

elektrobörse handel gibt einen facettenreichen Überblick über den Elektrogerätemarkt: Produktneuheiten und -trends, Branchennachrichten, Interviews, Messeberichte uvm.. In den monatlichen ...