Sie sind hier
E-Book

Das Erfolgsbuch

Wie Sie alles im Leben erreichen können

AutorJoseph Murphy
VerlagUllstein
Erscheinungsjahr2014
Seitenanzahl512 Seiten
ISBN9783843708098
FormatePUB
KopierschutzWasserzeichen
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis8,99 EUR
Die wichtigsten Lehren und Erkenntnisse des großen Meister des Postiven Denkens schlüssig und pregnant zusammengefaßt: Im Einklang mit den universellen geistigen Gesetzen lernt der Leser, sein Unterbewusstsein  wirksam auf Wohlstand, Gesundheit und Glück zu programmieren. Mit der Kunst der kreativen Imagination kann jeder erfolgreich seine Ziele verwirklichen.


Dr. Joseph Murphy (1898-1981) war einer der erfolgreichsten Autoren der Lebenshilfeliteratur. 1962 erschien sein Hauptwerk, Die Macht Ihres Unterbewusstseins, dem zahlreiche Publikationen folgten. Durch seine Bücher und seine rege Vortragstätigkeit in der ganzen Welt wurde er zum Wegbereiter des Positiven Denkens.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Leseprobe

2. KAPITEL


Die Macht der Gedanken

Wir sind, was wir den ganzen Tag
über denken.

Das Denken ist die mächtigste Kraft im Universum. Es bestimmt über Ihr Leben, denn das Unterbewusstsein tut seine Arbeit gemäß den Anweisungen, die Sie ihm mit Ihrem bewussten Verstand, also durch Ihre Gedanken geben. Diese Wahrheit wird in der Bibel immer wieder herausgestellt. Dort heißt es: »Es soll geschehen, wie du geglaubt hast.« (Matthäus 8,13)

Das Denken beherrscht die Welt.

Alle Aktivitäten finden zunächst im Geist statt.

Alles, was existiert, muss zunächst in Gedanken gelebt haben. Nichts kann hergestellt, konstruiert, erschaffen werden, ohne zunächst ein Gedankenbild gewesen zu sein. Von allem, das in Ihrem Leben sichtbar Gestalt annehmen soll, müssen Sie sich zunächst eine gedankliche Vorstellung schaffen.

Ihre Gedanken besitzen Macht. Sie sind schöpferisch. Jedem Gedanken wohnt die Tendenz inne, sich zu manifestieren, und das geschieht auch, es sei denn, der Gedanke wird durch einen anderen Gedanken von größerer Intensität neutralisiert.

Jeder Gedanke ist ein Gebet, aus dem einfachen Grund, dass Denken schöpferisch ist und dazu tendiert, sichtbar Gestalt anzunehmen.

Wählen Sie Ihre Gedanken daher mit Bedacht. Überlegen Sie sich gut, worum Sie beten.

Gedanken sind Dinge.

Mit anderen Worten, der geistige und der physische Bereich sind eng verwoben. Man kann sich diese enge Verbindung zwischen geistigem und physischem Bereich vereinfacht so vorstellen: Der bewusste Verstand greift eine Vorstellung auf und dabei entsteht eine entsprechende Schwingung in unserem bewussten Nervensystem. Von dort wird der Impuls an unser autonomes Nervensystem weitergeleitet. So erreicht er unser Unterbewusstsein, das schöpferische Medium. Auf diese Weise werden aus Gedanken Dinge.

Sie müssen sich immer wieder bewusst machen, dass Ihr Denken stets eine Reaktion der unendlichen Macht bewirkt. Es handelt sich um eine Aktions-Reaktions-Kette: Was Sie säen, werden Sie ernten. Und wie Sie in den Wald hineinrufen, so schallt es heraus.

Die meisten Menschen denken nicht wirklich. Sie denken nur, dass sie denken. Wirkliches Denken bedeutet, sich voll bewusst zu sein, dass es eine unendliche Intelligenz gibt, die auf jeden unserer Gedanken antwortet.

Demnach denken Sie erst wirklich, wenn Sie vom Standpunkt universeller Prinzipien und ewiger Wahrheiten aus denken, die immer gleich sind und bleiben, heute und bis in alle Zukunft. Ein Mathematiker denkt auf der Basis allgemein gültiger mathematischer Prinzipien und richtet sein Denken nicht an den unsteten Meinungen der Menschen aus. Also denken Sie nicht wirklich, wenn Sie auf die Schlagzeilen und die Meinungsmache in Zeitungen, Funk und Fernsehen reagieren oder sich von Traditionen, religiösen Bekenntnissen, Dogmen oder äußeren Umweltbedingungen beeinflussen lassen. Solange in Ihrem Denken noch Platz für irgendwelche Ängste und Sorgen ist, denken Sie nicht wirklich. Im wahren Denken gibt es keinerlei Angst oder Verneinung. Gedanken der Furcht können nur entstehen, wenn Sie äußeren Dingen eine ursächliche Wirkung beimessen. Und genau das ist die große Lüge. Alles Äußere ist immer nur Wirkung. Die alleinige Ursache sind Ihre Gedanken und Gefühle.

Wahres Denken ist also Denken vom Standpunkt unveränderlicher Wahrheiten aus. Es ist ein Denken, das sich auf die folgenden fundamentalen Gewissheiten stützt: Das Prinzip des Lebens ist Harmonie, nicht Zwietracht, ist Wahrheit, nicht Irrtum, ist Liebe, nicht Hass, ist Freude, nicht Traurigkeit, ist Fülle, nicht Armut, ist Gesundheit, nicht Krankheit, ist Schönheit, nicht Hässlichkeit, ist rechtes, nicht falsches Handeln, ist Licht, nicht Dunkelheit.

Natürlich können Sie Gedanken der Furcht und Sorge, des Grolls, des Hasses und dergleichen hegen, doch dann ist Ihr Denken unwahr. Sie verletzen dann die Prinzipien der Ganzheit, Harmonie und Liebe und müssen unvermeidlich die Konsequenzen tragen.

Respektieren Sie Ihre Gedanken. Gründen Sie Ihr Denken auf ewige Wahrheiten. Vergessen Sie nicht: Ihre Gedanken und Gefühle formen Ihren Charakter und Ihr Charakter ist Ihr Schicksal.

Beginnen Sie also jetzt gleich damit, selbstständig zu denken.

Wenn Sie Ihre Aufmerksamkeit auf Armut, Mangel, Einsamkeit und die Schwierigkeiten und Probleme der Welt richten, ziehen Sie damit all diese Dinge in Ihr Leben – gemäß dem Gesetz, dass Sie im Leben stets das erfahren, worauf Sie sich konzentrieren.

»Alle Dinge sind bereit, wenn das Denken für sie bereit ist.« (Shakespeare)

Es besteht ein gewaltiger Unterschied zwischen spirituellem (kosmischem) Denken und dem Durchschnitts- oder Massendenken. Im Zustand des Durchschnittsdenkens haben Sie nicht die Kontrolle über Ihr Denken und Sie erteilen Ihrem Unterbewusstsein nicht die richtigen Anweisungen.

Leider führen die meisten von uns ein Leben, das Ausdruck des Massendenkens ist, also beherrscht wird von den Gedanken und Überzeugungen anderer.

Halten Sie Ihr Denken stets auf der Ebene des kosmischen Bewusstseins, sonst werden Sie zwangsläufig zum Opfer des Massenbewusstseins. Dann wird Ihr Denken von negativen Fremdgedanken beherrscht, was in Ihrem Leben zu Unglück und Schwierigkeiten aller Art führen wird.

Ich wurde einmal gefragt: »Woran erkenne ich, dass mein Denken sich wirklich in Harmonie mit der unendlichen Intelligenz befindet?«

Das ist eine gute Frage. Die Antwort lautet, dass Sie dann im Einklang mit der unendlichen Intelligenz denken, wenn Sie Ihr Bewusstsein aus der Perspektive ewiger Wahrheiten, aus der kosmischen Perspektive Gottes aktivieren.

Wahres spirituelles Denken ist frei von Furcht und von Sorge.

Wenn Sie Ihre Erfolge für sich beanspruchen, müssen Sie auch die Verantwortung für Ihre Fehlschläge und Missgeschicke übernehmen. Alles andere wäre unvernünftig und unwissenschaftlich.

Vergessen Sie niemals: So wie Sie denken, sind Sie – im Guten wie im Schlechten.

Alle Pläne für die Zukunft können Sie nur hier und jetzt schmieden, in der Gegenwart. Und wenn Sie sich vor etwas Zukünftigem fürchten, dann spüren Sie diese Furcht jetzt. Wenn Sie sich an ein angenehmes, erfreuliches Erlebnis aus der Vergangenheit erinnern, dann erleben Sie diese Freude jetzt. Wenn Sie an die Zukunft denken, dann geschieht das in der Gegenwart.

Die Vergangenheit und die Zukunft sind wie zwei Diebe. Wenn Sie sich in Reue und Selbstkritik wegen früherer Fehler ergehen, durchleiden Sie diesen Schmerz allein in Ihrem heutigen, jetzigen Denken. Wenn Sie angstvoll an die Zukunft denken, berauben Sie sich damit im Heute Ihrer Freude, Gesundheit und Zufriedenheit.

Seien Sie darum dankbar für alles Gute in Ihrem momentanen Leben und befreien Sie sich von diesen beiden Dieben. Lassen Sie sich von dem, was nur in Ihrem Denken existiert, nicht Vitalität, Urteilskraft und Geistesfrieden stehlen!

Alles, was Sie ändern müssen, ist Ihr gegenwärtiges Denken.

Ihre Gedanken, Überzeugungen, Pläne und Absichten sind fertige gedankliche Konstrukte, so wie auch ein neues Gebäude zunächst nur als Idee im Bewusstsein des Architekten existiert. Diese gedanklichen Konstrukte sind auf ihrer Ebene genauso wirklich wie Ihre Hand oder Ihr Herz auf der materiellen Ebene.

Welche Verluste Sie in der Vergangenheit auch erlitten und welches Leid Sie erfahren haben – es steht Ihnen völlig frei, wie Sie heute darüber denken. Sie können jeden Ihrer Gedanken vollkommen frei wählen.

Glauben Sie daran, dass das, was Sie ersehnen, jetzt bereits Wirklichkeit ist, leben Sie im Gefühl, dass Ihr Wunsch bereits erfüllt ist. Machen Sie Ihren Wunsch zu einer geistigen Realität, dann muss er sich zwangsläufig auch im dreidimensionalen Raum objektiv verwirklichen.

Ihr Denken ist immer schöpferisch. Alles, was Sie über andere Menschen denken, erschaffen Sie damit in Ihrem eigenen Erfahrungsbereich. Denken Sie daher niemals daran, anderen Menschen Hindernisse in den Weg zu legen.

Ihre Gedanken besitzen außerdem auch eine Wirkung auf andere Menschen. Wenn Sie sich um andere sorgen, werden diese Gedanken von Ihrem Unterbewusstsein aufgenommen und von dort an das Unterbewusstsein der betreffenden Person weitergeleitet – womit Sie dazu beitragen können, genau das Befürchtete hervorzubringen.

Wenn Sie nicht eigenständig denken, werden die Zeitungen, die Nachbarn, die breite Masse für Sie denken und in Ihrem Leben werden Chaos und Verwirrung herrschen. Übernehmen Sie selbst die Verantwortung für Ihr Denken und räumen Sie anderen diesbezüglich keine Macht ein.

»... entscheidet euch heute, wem ihr dienen wollt«. (Josua 24,15)

Die Ursache ist immer innen zu suchen, bei Ihren eigenen Gedanken und Gefühlen. Wenn Sie mental gegen Ihre äußeren Lebensumstände ankämpfen, verwechseln Sie Wirkungen mit Ursachen und vergrößern nur Ihre Probleme, indem Sie sich selbst immer neue Sorgen schaffen.

Jeder geht den Weg, den seine Vision ihm weist. Die Vision ist das,...

Blick ins Buch

Weitere E-Books zum Thema: Lebensführung - Motivation - Coaching

Shake your Life

E-Book Shake your Life
Der richtige Mix aus Karriere, Liebe, Lebensart Format: PDF

Der Traum von der schnellen Karriere ist ausgeträumt. Bei den Menschen heute steht eine gesunde Mischung aus Privatem und Arbeit ganz oben auf der Wunschliste an ihren Arbeitsplatz. Work-Life-Balance…

Shake your Life

E-Book Shake your Life
Der richtige Mix aus Karriere, Liebe, Lebensart Format: PDF/ePUB

Der Traum von der schnellen Karriere ist ausgeträumt. Bei den Menschen heute steht eine gesunde Mischung aus Privatem und Arbeit ganz oben auf der Wunschliste an ihren Arbeitsplatz. Work-Life-Balance…

Thinking Big

E-Book Thinking Big
Von der Vision zum Erfolg Format: PDF/ePUB

Sind Sie bereit für die nächste Stufe des Erfolgs? Dann steigen Sie ein in Thinking Big, das Denken ohne Grenzen, und erfahren Sie, wie Sie jedes Ziel erreichen können, das Sie sich selbst geSetzt…

Die Tricks der Finanzbranche

E-Book Die Tricks der Finanzbranche
Format: ePUB

In diesem Buch werden Ihnen die Schattenseiten der privaten Rentenversicherung, der kapitalbildenden Lebensversicherung und der Bausparbranche aufgezeigt. Es werden Beispiele aus dem Alltag…

Die Tricks der Finanzbranche

E-Book Die Tricks der Finanzbranche
Format: ePUB

In diesem Buch werden Ihnen die Schattenseiten der privaten Rentenversicherung, der kapitalbildenden Lebensversicherung und der Bausparbranche aufgezeigt. Es werden Beispiele aus dem Alltag…

Das Pippilotta-Prinzip

E-Book Das Pippilotta-Prinzip
Ich mach mir die Welt, wie sie mir gefällt Format: ePUB/PDF

Frech, respektlos, mutig – und viel Spaß dabei! Jeder kennt sie aus der Kindheit: Pippilotta Viktualia Rollgardina Pfefferminz Efraimstochter, kurz: Pippi Langstrumpf. Und fast jedes M…

flight plan

E-Book flight plan
Das wahre Geheimnis von Erfolg Format: PDF

In seinem neuesten Buch erklärt Bestseller-Autor Brian Tracy die wahren Geheimnisse von Erfolg in Beruf und Privatleben. Er nutzt dazu die Metapher eines Fluges und erläutert, wie man nachhaltigen…

Stressmanagement

E-Book Stressmanagement
Das Kienbaum Trainingsprogramm Format: ePUB

Die Expertinnen von Kienbaum zeigen Ihnen, wie Sie Stress effektiver bewältigen. Sie geben Ihnen praxiserprobte Instrumente an die Hand, wie Sie Ihre Arbeit stressfrei organisieren, wie Sie sich in…

Die Regeln des Reichtums

E-Book Die Regeln des Reichtums
Format: PDF/ePUB

Was unterscheidet reiche von armen Leuten? Offensichtlich machen sie etwas richtig! Denn sie denken und handeln auf eine Art und Weise, die ihnen das erwünschte Ziel verschafft. Richard Templar kam…

Weitere Zeitschriften

FESTIVAL Christmas

FESTIVAL Christmas

Fachzeitschriften für Weihnachtsartikel, Geschenke, Floristik, Papeterie und vieles mehr! FESTIVAL Christmas: Die erste und einzige internationale Weihnachts-Fachzeitschrift seit 1994 auf dem ...

Berufsstart Gehalt

Berufsstart Gehalt

»Berufsstart Gehalt« erscheint jährlich zum Sommersemester im Mai mit einer Auflage von 50.000 Exemplaren und ermöglicht Unternehmen sich bei Studenten und Absolventen mit einer ...

caritas

caritas

mitteilungen für die Erzdiözese FreiburgUm Kindern aus armen Familien gute Perspektiven für eine eigenständige Lebensführung zu ermöglichen, muss die Kinderarmut in Deutschland nachhaltig ...

Correo

Correo

 La Revista de Bayer CropScience para la Agricultura ModernaPflanzenschutzmagazin für den Landwirt, landwirtschaftlichen Berater, Händler und am Thema Interessierten mit umfassender ...

dental:spiegel

dental:spiegel

dental:spiegel - Das Magazin für das erfolgreiche Praxisteam. Der dental:spiegel gehört zu den Top 5 der reichweitenstärksten Fachzeitschriften für Zahnärzte in Deutschland (laut LA-DENT 2011 ...

Deutsche Tennis Zeitung

Deutsche Tennis Zeitung

Die DTZ – Deutsche Tennis Zeitung bietet Informationen aus allen Bereichen der deutschen Tennisszene –sie präsentiert sportliche Highlights, analysiert Entwicklungen und erläutert ...

Die Versicherungspraxis

Die Versicherungspraxis

Behandlung versicherungsrelevanter Themen. Erfahren Sie mehr über den DVS. Der DVS Deutscher Versicherungs-Schutzverband e.V, Bonn, ist der Interessenvertreter der versicherungsnehmenden Wirtschaft. ...

Evangelische Theologie

Evangelische Theologie

 Über »Evangelische Theologie« In interdisziplinären Themenheften gibt die Evangelische Theologie entscheidende Impulse, die komplexe Einheit der Theologie wahrzunehmen. Neben den ...