Sie sind hier
E-Book

Das Frustjobkillerbuch

Warum es egal ist, für wen Sie arbeiten

AutorManuel Tusch, Volker Kitz
VerlagCampus Verlag
Erscheinungsjahr2008
Seitenanzahl256 Seiten
ISBN9783593405896
FormatPDF
KopierschutzWasserzeichen/DRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis16,99 EUR
'Ich verdiene zu wenig Geld.' - 'Die Kunden sind alle bekloppt.' - 'Der Chef weiß meine Arbeit nicht zu schätzen.' - 'Jeder Tag ist gleich.' Kommt Ihnen das bekannt vor? Herzlichen Glückwunsch, dann haben Sie Ihren Traumjob gefunden. Ja, Sie haben richtig gelesen: Der Job, den Sie haben, ist der beste, den Sie kriegen können. Volker Kitz und Manuel Tusch weisen nach: Alle Jobs sind im Prinzip gleich. Die Ursache für den Frust am Arbeitsplatz liegt in uns selbst. Die beiden Coaches entlarven die häufigsten Gründe für den Jobfrust und stellen eine verblüffend wirksame Methode vor, mit der Sie Ihren Berufsalltag aus eigener Kraft verändern und verbessern können. Unveränderter Nachdruck.

Dr. Volker Kitz ist promovierter Jurist, Bestsellerautor und international gefragter Redner. Texte von ihm erscheinen unter anderem in Die Zeit, Frankfurter Allgemeine Zeitung, Welt am Sonntag und bei Spiegel Online. Daneben haben zahlreiche wissenschaftliche Zeitschriften im In- und Ausland seine Beiträge veröffentlicht. Prof. Dr. Manuel Tusch ist Arbeits-, Organisations-, Kommunikations- und Medienpsychologe und lehrt und forscht im Bereich Beratung, Mediation und Coaching. Seine Arbeitsschwerpunkte bei TUSCHConsulting® sind Business-Coaching, Wirtschaftsmediation, Training, Moderation und Keynote-Speaking. Als Gründer und Direktor des IfAP - Institut für Angewandte Psychologie bietet er bundesweit unter anderem Coaching-, Mediations- und Trainerausbildungen an. Mit ihren Büchern, Veranstaltungen und Fernsehauftritten begeistern Kitz & Tusch ein Millionenpublikum. Ihre Bücher sind SPIEGEL-Bestseller und verkaufen sich in zehn Sprachen in über 30 Ländern.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Leseprobe
Wenn Ihnen jemand sagen würde ... ... es gibt einen Job, den Sie von ganzem Herzen lieben können, der für Sie gemacht ist und der perfekt zu Ihrem Leben passt - würde Ihnen das nicht Hoffnung geben? Wenn Ihnen jemand versprechen würde, es gibt für Sie einen Job mit genügend Geld, genügend Anerkennung, genügend Sinn und genügend Spaß, bei dem Sie mit dem Chef und Ihren Kolleginnen gut zurechtkommen - würden Sie nicht zuhören? Wäre es nicht einen Moment Ihres Lebens wert, um den Rest Ihres Lebens zu verändern? All die vielen Tage, Stunden, Minuten und Sekunden, die bei Ihnen noch mit Arbeit gefüllt sein werden und die unwiederbringlich durch die Sanduhr Ihres Lebens rinnen? Und wenn Ihnen schließlich jemand erklären würde, warum Sie nach diesem Job nicht suchen müssen, ja, gar nicht suchen können; dass Sie all das, was Sie suchen, schon längst haben; dass Sie dafür nur ein paar Tricks kennen müssen, die unser Gehirn sich mit uns erlaubt - könnte das nicht im wahrsten Sinne des Wortes Ihr Leben retten? Vor endloser Enttäuschung, Traurigkeit und Leere? Wir geben Ihnen dieses Versprechen. Wir wissen, dass es ein großes, ein ungeheuerliches Versprechen ist. Aber wir wissen auch, dass wir es halten können. Wir haben am eigenen Leib erfahren, dass ein gutes Arbeitsleben doch möglich ist. Und es erfüllt uns mit großem Glück, dieses Wissen weitergeben zu können. Zwei Jahre lang haben wir für dieses Buch recherchiert und mit vielen Betroffenen gesprochen. Wir mussten feststellen: Es gibt kaum jemanden, der mit seinem Job wirklich zufrieden ist. Offizielle Statistiken bestätigen das: Mehr als 85 Prozent der arbeitenden Menschen wollen ihren Job wechseln! Die 'Un-Arbeitslosen' sind die wahren Frustrierten. Das erklärt, warum die meisten unserer Fallbeispiele von unzufriedenen Menschen handeln. Wir stellen die Situation nicht einseitig dar, sondern bilden sie so ab, wie sie leider derzeit ist. Nur selten haben wir Menschen getroffen, die morgens in der U-Bahn, auf dem Weg zur Arbeit, ein glückliches Strahlen in ihren Augen hatten, die emporragten zwischen all den hängenden Mundwinkeln um sie herum, die den Glanz eines wirklichen Wunders verbreiteten. Diese Menschen sind den Weg gegangen, den wir in diesem Buch beschreiben. Wir haben sorgfältig untersucht, was Menschen unzufrieden mit ihrer Arbeit machte. Wir wissen auch, was Sie bedrückt, liebe Leserin, lieber Leser. Und wir können Ihnen versichern: Es hat nichts, aber auch gar nichts, mit dem Job zu tun, den Sie derzeit haben. Unsere Untersuchungen haben etwas ergeben, das Sie erstaunen mag: Alle Jobs sind gleich. Es ist egal, für wen Sie arbeiten. Wir können nicht dadurch zufrieden werden, dass wir ständig nach etwas anderem suchen. Aber wir können einen Schatz fürs Leben finden, wenn wir ein paar einfache Dinge erkennen - über die Arbeitswelt, über Menschen. Und über uns selbst. Sie selbst sollten sich wichtig genug sein, um sich dafür zu interessieren, wie Sie eigentlich funktionieren. Sie selbst können sich aus eigener Kraft heilen. Nur Sie selbst. In dem Job, den Sie haben.
Inhaltsverzeichnis
Inhalt8
Wenn Ihnen jemand sagen würde …14
Teil 1: Innerlich gekündigt – bis dass der Frust euch scheidet18
Es ist egal, für wen und wo Sie arbeiten20
Proben Sie auch so oft Ihre Kündigung nach dem Lottogewinn?22
»Ihre Stellenausschreibung sende ich zu meiner persönlichen Entlastung zurück.«26
Die »Un-Arbeitslosen« sind die eigentlichen Frustrierten27
Lesen Sie auch heimlich Stellenanzeigen?31
Nur Verbrecher lieben ihren Job35
Eine neue Arbeit ist wie ein neues Leben – oder: Plunder gibt es immer wieder36
Sie wählen sowieso den falschen Job – gemessen an Ihren Erwartungen38
Was ist Ihr Glücklichmacher?39
Mein Haus, mein Boot, mein Jahreseinkommen40
Meine Abteilung, meine Sekretärin, meine Visitenkarte46
Warum denn nicht die Welt verbessern?50
Wer seine Arbeit liebt, der schiebt … den Frust nur auf61
Was die Weihnachtsgans mit unserem Job zu tun hat – oder warum wir zu wenig und doch zu viel wollen66
Betreiben Sie Risikomanagement für Ihre Erwartungen70
Diese Dinge werden Sie immer und überall stören73
Wer will mich bezahlen, wer hat mich bestellt?74
Spieglein, Spieglein an der Wand, niemand schätzt mich in diesem Land!81
Die Gedanken sind frei – das wars dann aber auch88
Work, Life – und wo bleibt die Balance?94
Guten Morgähn! Ein Tag, ein Jahr – und alle gleich99
Die Gerechtigkeit ist immer gerade eine rauchen102
Diese Leute werden Sie immer und überall nerven108
Ihr Job wäre toll ohne die Leute um Sie herum108
Wie oft ist bei Ihnen Chefhasser-Tag?111
Wo gehobelt wird … da sind auch Schreiner – unsere lieben Kollegen115
Der Kunde ist König – und wir sind die Untertanen120
Kündigung – nur eine Pinkelpause im ewig gleichen Film124
Beim nächsten Chef wirds auch nicht anders124
Unsere inneren Wünsche und der psychologische Arbeitsvertrag127
Die Flucht und ihre Helfer129
Ärger im Kopf, Schmetterlinge im Bauch132
Erster Sex und erste Krise – oder warum Stellenanzeigen wie Reisekataloge sind135
Nerv dich selbst, sonst nervt dich keiner – die liebe Selbstständigkeit139
Wann Wechsel wirklich Wunder wirken143
Teil 2: Machen Sie den Job, den Sie haben, zu dem Job, den Sie wollen146
Ihr Job – Ihr Leben. Was wirklich dahintersteckt148
Und täglich grüßt die Arbeit ... Warum wir im Hamsterrad sitzen148
Warum so eilig? Oder sind Sie auf der Flucht?151
Bleiben Sie! Wie Sie aus der Not eine Tugend machen156
So machen Sie aus dem Hamsterrad einen Engelskreis159
Undank ist der Welten Lohn163
Das Leben ist ungerecht163
Wieso, weshalb, warum? Wer fragt, ist dumm!164
Wie Sie durch schwierige Erfahrungen wachsen können166
Hineingefressen ist nicht aufgegessen – weshalb wir Psychohygiene betreiben sollten171
Und doch kommt es so, wie Sie es wollen. Die Selffulfilling Prophecy176
Die Zeit heilt alle Wunden. Wie Sie den Heilungsprozess unterstu?tzen können178
Wer zuerst lacht ... kann die anderen damit anstecken183
Geld allein macht auch nicht glücklich186
Fischers Frau fischt ... im Trüben. Vorsicht, Sie Nimmersatt!191
Bescheidenheit ist eine Zier ... Oder: Sie verdienen sowieso schon zuviel196
Nicht jeder muss mit jedem können206
Nutzen Sie Ihr Gegenüber als Spiegel206
Was hat er, was ich nicht hab? Neid vergiftet das Leben208
Machen Sie sich Luft!211
Wie ich mir, so du mir? Erkennen Sie Ihre Mitverantwortung214
Du, du, du – immer nur du. Und ich? So kommunizieren Sie gewaltfrei218
Jedem Tierchen sein Pläsierchen. Lernen Sie, loszulassen223
Persönlichkeit behalten, Selbstrespekt stärken. Die Anleitung zum Glücklichsein225
Wie sollen andere Sie lieben, wenn Sie sich selbst nicht mögen?226
Erkennen Sie Ihren eigenen Wert – das Straßenkehrer-Prinzip228
Nur Mut: Werden Sie gefühlsecht ...231
Geben Sie Ihrem Chef Feedback!233
Respekt, bitte! So kommen Sie gut durch schwere Zeiten238
Ihr Job ist Ihr Job ist Ihr Job!242
Nachwort244
Ausgewählte Literatur245
Register248

Weitere E-Books zum Thema: Arbeitswelt - Karriere - Bewerbung

Selbstmanagement

E-Book Selbstmanagement
Wie persönliche Veränderungen wirklich gelingen Format: PDF

Es gibt so viele Ratgeber zum Thema 'Lebensbewältigung' und persönliche Erfolgsstrategie - dieses Buch ist anders! Durch den professionellen Hintergrund des Autors und seine Erfahrungen mit chronisch…

Thinking Big

E-Book Thinking Big
Von der Vision zum Erfolg Format: PDF

Sind Sie bereit für die nächste Stufe des Erfolgs? Dann steigen Sie ein in Thinking Big, das Denken ohne Grenzen, und erfahren Sie, wie Sie jedes Ziel erreichen können, das Sie sich selbst geSetzt…

Aufmerksamkeit

E-Book Aufmerksamkeit
Warum wir sie so oft vermissen und wie wir kriegen was wir wollen Format: ePUB

Aufmerksamkeit zu bekommen ist ein Grundbedürfnis. Sie steht für Wertschätzung, die man braucht wie die Luft zum Atmen. Im Zeitalter von Internet und Social Media, Multitasking und Dauerhetze wird…

Lean Brain Management

E-Book Lean Brain Management
Erfolg und Effizienzsteigerung durch Null-Hirn Format: PDF

Was können wir noch einsparen? Intelligenz ist sehr teuer! Akademiker kosten Unsummen! Die Arbeitsabläufe sind zu kompliziert. Ungeheuerliche Mengen an Intelligenz werden an Probleme verschwendet,…

Wer hat das Zeug zum Unternehmer?

E-Book Wer hat das Zeug zum Unternehmer?
Training zur Förderung unternehmerischer Potenziale Format: PDF

Wer hat das Zeug zum Unternehmer? Sie? Ihre Schüler? Ihre Studenten? Die Teilnehmer eines von Ihnen angebotenen Weiterbildungsprogramms? Jeder in einer Phase beruflicher Orientierung profitiert von…

Das Unternehmen Agentur

E-Book Das Unternehmen Agentur
Erfolgreich selbständig in der Versicherungswirtschaft Format: PDF

Chancen einer Existenzgründung in der Versicherungswirtschaft Start ins Unternehmen Basis-Know-how einer Versicherungsagentur Strategie, Vision, Gewinnorientierung, Liquidität, Steuern…

Leitfaden für Existenzgründer

E-Book Leitfaden für Existenzgründer
Wie man sich als Ingenieur selbstständig macht Format: PDF

Die Initialzündung einer Existenzgründung sollte durch eine in die Zeit passende Idee stattfinden. Das ist oft keine völlig Neue, sondern eine interessante Abwandlung bereits vorhandener Ideen. Der…

Das 4-Stunden-Startup

E-Book Das 4-Stunden-Startup
Wie Sie Ihre Träume verwirklichen, ohne zu kündigen Format: ePUB

Immer mehr Menschen gehen nach Feierabend ihren Leidenschaften nach und gründen 'nebenher'. Für ein solches '4-Stunden-Startup' braucht man kein Büro in Berlin und kein Venture-Capital, sondern bloß…

Aufmerksamkeit

E-Book Aufmerksamkeit
Warum wir sie so oft vermissen und wie wir kriegen was wir wollen Format: ePUB

Aufmerksamkeit zu bekommen ist ein Grundbedürfnis. Sie steht für Wertschätzung, die man braucht wie die Luft zum Atmen. Im Zeitalter von Internet und Social Media, Multitasking und Dauerhetze wird…

Weitere Zeitschriften

Archiv und Wirtschaft

Archiv und Wirtschaft

Fachbeiträge zum Archivwesen der Wirtschaft; Rezensionen Die seit 1967 vierteljährlich erscheinende Zeitschrift für das Archivwesen der Wirtschaft "Archiv und Wirtschaft" bietet Raum für ...

Ärzte Zeitung

Ärzte Zeitung

Zielgruppe:  Niedergelassene Allgemeinmediziner, Praktiker und Internisten. Charakteristik:  Die Ärzte Zeitung liefert 3 x pro Woche bundesweit an niedergelassene Mediziner ...

Berufsstart Gehalt

Berufsstart Gehalt

»Berufsstart Gehalt« erscheint jährlich zum Sommersemester im Mai mit einer Auflage von 50.000 Exemplaren und ermöglicht Unternehmen sich bei Studenten und Absolventen mit einer ...

BMW Magazin

BMW Magazin

Unter dem Motto „DRIVEN" steht das BMW Magazin für Antrieb, Leidenschaft und Energie − und die Haltung, im Leben niemals stehen zu bleiben.Das Kundenmagazin der BMW AG inszeniert die neuesten ...

Card-Forum

Card-Forum

Card-Forum ist das marktführende Magazin im Themenbereich der kartengestützten Systeme für Zahlung und Identifikation, Telekommunikation und Kundenbindung sowie der damit verwandten und ...

building & automation

building & automation

Das Fachmagazin building & automation bietet dem Elektrohandwerker und Elektroplaner eine umfassende Übersicht über alle Produktneuheiten aus der Gebäudeautomation, der Installationstechnik, dem ...