Sie sind hier
E-Book

Das Gerhard Richter Fenster im Kölner Dom

Der Fensterstreit um das Südquerhausfenster des Kölner Doms. Kardinal Meisner vs .Gerhard Richter

eBook Das Gerhard Richter Fenster im Kölner Dom Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2014
Seitenanzahl
21
Seiten
ISBN
9783656595854
Format
PDF
Kopierschutz
kein Kopierschutz
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
12,99
EUR

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Kunst - Kunstgeschichte, Note: 1,0, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (Kunstgeschichte), Sprache: Deutsch, Abstract: Neben einer Beschreibung des Fensters sollen in der vorliegenden Arbeit die Positionen Kardinal Meisners und Gerhard Richters vorgestellt werden, die zur Auseinandersetzung über das Kölner Dom-Fenster führten. Dazu wird auf den damals in Köln geplanten Moschee-Bau ebenso eingegangen wie auf das Kunstverständnis Meisners und der katholischen Kirche. Ausführlich werden die Positionen Gerhard Richters untersucht, die schließlich in der Planung und Realisierung des Südquerhausfensters münden, dessen Interpretation und Diskussion im Rahmen des Gesamtwerkes Richters die Arbeit abschließt.

Wissenschaftlicher Werdegang/Ausbildung bis 07 / 2000 Abitur am Burggymnasium in Wettin; anschließend Wehrdienst bis 08 / 2004Studium an der Berufsakademie Weserbergland (Betriebswirtschaftslehre, Fachrichtung Steuern und Prüfungswesen); Graduierung zum Bachelor of Art (B.A.) 2005 - 2009Studium an der Martin-Luther Universität Halle (Saale) (Fachrichtung Kunstgeschichte und Politikwissenschaft), Graduierung als Magister Artium (M.A.). 09/2004- 03/2005Studienaufenthalt in London (GB). 02-07/2006Sprach-Stipendiat der Gemeinschaft für studentischen Austausch in Mittel- und Osteuropa (GFPS). P r a k t i s c h e E r f a h r u n g seit 2000Permanente Mitarbeit im Familienunternehmen. 2001 - 2004Berufsausbildung im Rahmen des Berufsakademiestudiums als Steuerfachangestellter in einer Steuerberatungsgesellschaft in Halle (Saale). 2006 - 2009 Konzeption und Durchführung von Bildungsreisen für die Bundeszentrale für Politische Bildung und die Auslandsgesellschaft Nordrhein-Westfalen. 2009 - 2010Produktmanager bei der DR.SCHNELL Chemie GmbH (01 / 2009 bis 10 / 2010). seit 06 / 2009Geschäftsführer der Herrmann & Tallig Objektdienste GmbH.

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Bildende Kunst - Malerei - Kunstwissenschaft

Graecomania

eBook Graecomania Cover

Hardly any other 19th century political movement aroused such a fervid response from artists and publicists as Philhellenism, which came to full fruition in the course of the Greek struggle for ...

Atmosphäre und Fest

eBook Atmosphäre und Fest Cover

Essay aus dem Jahr 1994 im Fachbereich Kunst - Allgemeines, Kunsttheorie, Note: 1, Universität der Künste Berlin (Lehrst. f. Kunsttheorie), Sprache: Deutsch, Abstract: Atmosphären sind gestaltbare ...

Weitere Zeitschriften

Ärzte Zeitung

Ärzte Zeitung

Zielgruppe: Niedergelassene Allgemeinmediziner, Praktiker undInternisten.Charakteristik: Die Ärzte Zeitung liefert 3 x pro Woche bundesweitan niedergelassene Mediziner den ...

Augenblick mal

Augenblick mal

Die Zeitschrift mit den guten Nachrichten"Augenblick mal" ist eine Zeitschrift, die in aktuellen Berichten, Interviews und Reportagen die biblische Botschaft und den christlichen Glauben ...

Baumarkt

Baumarkt

Baumarkt enthält eine ausführliche jährliche Konjunkturanalyse des deutschen Baumarktes und stellt die wichtigsten Ergebnisse des abgelaufenen Baujahres in vielen Zahlen und Fakten zusammen. Auf ...

BIELEFELD GEHT AUS

BIELEFELD GEHT AUS

Freizeit- und Gastronomieführer mit umfangreichem Serviceteil, mehr als 700 Tipps und Adressen für Tag- und Nachtschwärmer Bielefeld genießen Westfälisch und weltoffen – das zeichnet nicht ...

küche + raum

küche + raum

Internationale Fachzeitschrift für Küchenforschung und Küchenplanung. Mit Fachinformationen für Küchenfachhändler, -spezialisten und -planer in Küchenstudios, Möbelfachgeschäften und den ...

Deutsche Hockey Zeitung

Deutsche Hockey Zeitung

Informiert über das internationale, nationale und internationale Hockey. Die Deutsche Hockeyzeitung ist Ihr kompetenter Partner für Ihr Wirken im Hockeymarkt. Sie ist die einzige flächendeckende ...

dima

dima

Bau und Einsatz von Werkzeugmaschinen für spangebende und spanlose sowie abtragende und umformende Fertigungsverfahren. dima - die maschine - bietet als Fachzeitschrift die Kommunikationsplattform ...

DSD Der Sicherheitsdienst

DSD Der Sicherheitsdienst

Der "DSD – Der Sicherheitsdienst" ist das Magazin der Sicherheitswirtschaft. Es erscheint viermal jährlich und mit einer Auflage von 11.000 Exemplaren.Der DSD informiert über aktuelle Themen des ...

ea evangelische aspekte

ea evangelische aspekte

evangelische Beiträge zum Leben in Kirche und Gesellschaft Die Evangelische Akademikerschaft in Deutschland ist Herausgeberin der Zeitschrift evangelische aspekte Sie erscheint viermal im Jahr. In ...