Sie sind hier
E-Book

»Das haben wir doch schon immer so gemacht«

Die »Ja, abers« in Kita und Hort

AutorMalte Mienert
VerlagVandenhoeck & Ruprecht
Erscheinungsjahr2017
Seitenanzahl214 Seiten
ISBN9783647702452
FormatPDF
KopierschutzWasserzeichen/DRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis11,99 EUR
»Das macht er nur, um mich zu ärgern«; »Die Eltern ziehen nicht mit!«; »... dann grinst der mich auch noch ganz frech an«; »Offene Arbeit, schön und gut, aber nicht mit Krippenkindern!«; »Jahrelange praktische Erfahrungen kann man nicht in der Ausbildung lernen.«Was ist dran an diesen Grundsätzen und Mythen der pädagogischen Arbeit mit Kita-Kindern und ihren Eltern? Malte Mienert wirft einen entwicklungspsychologischen Blick auf solche und weitere Standardsätze und Realitäten des Kita-Alltags. Sie werden auf Sinn und Zweck hin abgeklopft und ihnen werden Argumente entgegengestellt, die es ermöglichen sollen, die eigene pädagogische Arbeit neu zu überdenken, Platz für Veränderungen zu schaffen und von manch liebgewordenem pädagogischem »Argument« Abschied zu nehmen. In den Blick genommen werden dabei nicht nur die typischen ErzieherInnensätze in Auseinandersetzungen mit den Kindern, sondern auch die gängigen Alltagsargumente in der Zusammenarbeit mit Eltern (»die nie mit uns an einem Strang ziehen wollen«), die Klagen über Rahmenbedingungen (»wenn doch der Personalschlüssel besser wäre ...«) und grundsätzliche pädagogische Auseinandersetzungen mit der Öffnung der Arbeit in Kindertageseinrichtungen.

Dr. Malte Mienert - Entwicklungspsychologe, Dekan am UNIES Universitätsinstitut für Internationale und Europäische Studien in Kerkrade (NL) und Fortbildner - arbeitet u. a. zu den Themen Erziehungspartnerschaft, Pädagogisches Selbstverständnis und Teamkommunikation. Er leitet das Bremer Institut für Gesundheitsförderung und Pädagogische Psychologie INGEPP e.V.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Title Page4
Copyright5
Table of Contents6
1. Das ABC der »Ja, abers« in Kita und Hort10
2. »Das ist doch alles nur Theorie. Die Praxis sieht doch ganz anders aus, Herr Mienert!«21
2.1 Neue Pädagogik und alte Herausforderungen21
2.2 Ein Buch für Sie – und für mich25
3. »Ja, aber das haben wir doch schon immer so gemacht!«28
3.1 Von der Industriegesellschaft zur Wissensgesellschaft28
3.2 Vom Kollektivismus in den Individualismus36
3.3 Internet, Globalisierung und Technologie40
3.4 Überwachte Kindheit41
3.5 Demografischer Wandel44
3.6 Deutschland als Einwanderungsland45
3.7 Veränderungen in den familiären Strukturen47
3.8 Fachkräfte der Zukunft48
4. »Grobziel, Feinziel, methodische Umsetzung. Pläne genauso wie früher!«52
4.1 Anforderungen von Gegenwart und Zukunft52
4.2 Neue Bildungspläne aller Bundesländer53
4.3 Die neuen Bildungspläne und die alte Rolle der pädagogischen Fachkraft54
4.4 Ein Blick zurück und ein Blick nach vorn – Die Motoren menschlicher Entwicklung56
4.4.1 Entwicklungsmotor Gene56
4.4.2 Entwicklungsmotor Umwelt60
4.4.3 Entwicklungsmotor Selbststeuerung63
4.5 Von der Fremd- zur Selbstbildung der Kinder72
4.6 Die neuen Bildungspläne im Praxistest – Konflikte lauern überall73
5. »Sie sind doch gar kein Pädagoge, Herr Mienert!«77
5.1 Pädagoginnen und Pädagogen stehen unter dem Druck vieler Erwartungen und Rollenanforderungen80
5.1.1 Bindungs- und Vertrauensperson83
5.1.2 Fachkraft für kindliches Lernen84
5.1.3 Netzwerker84
5.1.4 Erwachsenenbildner und Erziehungspartner84
5.1.5 Beobachter und Dokumentatoren85
5.1.6 Basteltante85
5.1.7 Feldwebel86
5.1.8 Animateure und Anbieter von Spielideen87
5.1.9 Pflegerin88
5.?1.?10 Wisser-Was-Das-Kind-Denkt-Und-Braucht89
5.2 Verschiedene Rollen – der Versuch einer Integration90
6. »Und basteln dürfen wir dann auch nicht mehr?!«98
6.1 Pädagoginnen und Pädagogen verfolgen Ziele101
6.2 Pädagoginnen und Pädagogen schwanken zwischen dem Kind und der Gruppe108
6.3 Pädagoginnen und Pädagogen wollen von den Eltern gemocht werden118
6.3.1 »Wir arbeiten in Erziehungspartnerschaft mit den Eltern«119
6.3.2 »Sie tun es nicht, um uns zu ärgern«124
6.3.3 »Erziehungspartnerschaft ist wie Dirty Dancing«127
6.3.4 »Probleme müssen besprochen werden, bevor sie aufgetreten sind!«137
6.4 Pädagoginnen und Pädagogen haben viel Nachsicht für ihresgleichen149
7. »Nicht mal mehr loben soll man?« – Von der trainingsorientierten zur beziehungsorientierten Pädagogik154
7.1 Der alltägliche Kampf um Sieg oder Niederlage154
7.2 Beziehungsorientierte Pädagogik heißt nicht: Jeder macht, was er will160
7.3 Beziehungsorientierte Pädagogik braucht Zeit162
7.4 Beziehungsorientierte Pädagogik geht unter die Wasseroberfläche163
7.5 Beziehungsorientierte Pädagogik beruht auf Ehrlichkeit167
7.6 Beziehungsorientierte Pädagogik setzt auf Situationsgestaltung, nicht auf persönliche Auseinandersetzungen176
7.7 Beziehungsorientierte Pädagogik benötigt entwicklungspsychologische Grundkenntnisse184
7.8 Beziehungsorientierte Pädagogik – ein Ausblick, kein Fazit200
8. Von den »Ja, abers« hin zu den »Auf geht’s«203
9. »Das, was Sie erzählen, ist doch alles gar nicht neu!« – Literatur214
10. »Und, was verdienen Sie an den verkauften Büchern?!« – Tipps zum Weiterlesen215
Body10

Weitere E-Books zum Thema: Pädagogik - Erziehungswissenschaft

Der Anti-Stress-Trainer

E-Book Der Anti-Stress-Trainer
10 humorvolle Soforttipps für mehr Gelassenheit Format: PDF

Stress gehört zum Berufs- und Privatleben der meisten Menschen dazu. Immer mehr Menschen bekommen jedoch durch Stress gesundheitliche Probleme. Das wiederum führt zu vermehrten Ausfallzeiten in den…

Lernen zu lernen

E-Book Lernen zu lernen
Lernstrategien wirkungsvoll einsetzen Format: PDF

Wer wirkungsvoll lernen will, findet in diesem Buch bestimmt die richtige Lernmethode für seinen Lernstoff. Jede Lerntechnik wird so beschrieben, dass man sie direkt anwenden kann. In der 7. Auflage…

Arbeitsort Schule

E-Book Arbeitsort Schule
Organisations- und arbeitspsychologische Perspektiven Format: PDF

Die Autorinnen und Autoren untersuchen systematisch die Arbeitsbedingungen von Lehrerinnen und Lehrern in Deutschland und der Schweiz und geben Handlungsempfehlungen. Im Besonderen wird aufgezeigt,…

Black-Box Beratung?

E-Book Black-Box Beratung?
Empirische Studien zu Coaching und Supervision Format: PDF

Was findet in Coaching- und Supervisionssitzungen statt? Was sind die gewollten und ungewollten Erklärungsmuster, die sich in Beratungsgesprächen durchsetzen? Welche Rolle spielt die nur begrenzt…

Der Anti-Stress-Trainer

E-Book Der Anti-Stress-Trainer
10 humorvolle Soforttipps für mehr Gelassenheit Format: PDF

Stress gehört zum Berufs- und Privatleben der meisten Menschen dazu. Immer mehr Menschen bekommen jedoch durch Stress gesundheitliche Probleme. Das wiederum führt zu vermehrten Ausfallzeiten in den…

Technischer Vertrieb

E-Book Technischer Vertrieb
Eine praxisorientierte Einführung in das Business-to-Business-Marketing Format: PDF

Das Buch liefert eine praxisorientierte Einführung in das Gebiet des technischen Vertriebs bzw. Business-to-Business-Marketings. Die Autoren behandeln alle relevanten Themen des Fachs und stellen die…

Warehouse Management

E-Book Warehouse Management
Organisation und Steuerung von Lager- und Kommissioniersystemen Format: PDF

Warehouse Management Systeme sind State of the Art in der innerbetrieblichen Materialflusskontrolle. Neben den elementaren Funktionen einer Lagerverwaltung wie Mengen- und Lagerplatzverwaltung,…

Weitere Zeitschriften

Baumarkt

Baumarkt

Baumarkt enthält eine ausführliche jährliche Konjunkturanalyse des deutschen Baumarktes und stellt die wichtigsten Ergebnisse des abgelaufenen Baujahres in vielen Zahlen und Fakten zusammen. Auf ...

Bibel für heute

Bibel für heute

BIBEL FÜR HEUTE ist die Bibellese für alle, die die tägliche Routine durchbrechen wollen: Um sich intensiver mit einem Bibeltext zu beschäftigen. Um beim Bibel lesen Einblicke in Gottes ...

Card-Forum

Card-Forum

Card-Forum ist das marktführende Magazin im Themenbereich der kartengestützten Systeme für Zahlung und Identifikation, Telekommunikation und Kundenbindung sowie der damit verwandten und ...

Die Großhandelskaufleute

Die Großhandelskaufleute

Prüfungs- und Praxiswissen für Großhandelskaufleute Mehr Erfolg in der Ausbildung, sicher in alle Prüfungen gehen, im Beruf jeden Tag überzeugen: „Die Großhandelskaufleute“ ist die ...

dima

dima

Bau und Einsatz von Werkzeugmaschinen für spangebende und spanlose sowie abtragende und umformende Fertigungsverfahren. dima - die maschine - bietet als Fachzeitschrift die Kommunikationsplattform ...

ea evangelische aspekte

ea evangelische aspekte

evangelische Beiträge zum Leben in Kirche und Gesellschaft Die Evangelische Akademikerschaft in Deutschland ist Herausgeberin der Zeitschrift evangelische aspekte Sie erscheint viermal im Jahr. In ...

building & automation

building & automation

Das Fachmagazin building & automation bietet dem Elektrohandwerker und Elektroplaner eine umfassende Übersicht über alle Produktneuheiten aus der Gebäudeautomation, der Installationstechnik, dem ...