Sie sind hier
E-Book

Das IAB/INFORGE-Modell

Ein sektorales makroökonometrisches Projektions- und Simulationsmodell zur Vorausschätzung

Verlagwbv Media
Erscheinungsjahr2009
Seitenanzahl176 Seiten
ISBN9783763944460
FormatPDF
KopierschutzWasserzeichen/DRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis0,00 EUR
Die Arbeitsmarktpolitik benötigt für die Gestaltung der Zukunft wissenschaftlich begründete Vorhersagen und Projektionen über mögliche Entwicklungen auf dem Arbeitsmarkt. Dieses Buch enthält eine ausführliche Dokumentation des im IAB verwendeten makroökonomischen IAB/INFORGE-Modells (Interindustry FORcasting GErmany). Hierbei handelt es sich um ein nach Sektoren gegliedertes gesamtwirtschaftliches Modell für die Bundesrepublik, in dem der Arbeitsmarkt explizit modelliert wird. Das Modell bietet politischen Entscheidungsträgern mittel- und langfristige Arbeitsmarktbilanzen zur Abschätzung des zukünftigen Arbeitskräftebedarfs. Die weltwirtschaftliche Entwicklung und die Beziehung der deutschen Wirtschaft mit der Weltwirtschaft werden zudem über das Modell GINFORS (Global Interindustry Forecasting System) abgebildet. Die Schätzungen beider Modellteile erfolgen simultan und ermöglichen eine Analyse und Prognose des weltweiten Strukturwandels.

Gerd Zika und Peter Schnur sind wissenschaftliche Mitarbeiter am Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) in Nürnberg.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Leseprobe

2 Überblick (Seite

INFORGE


Das IAB/INFORGE-Modell (INterindustry FORecasting GErmany) ist ein sektoral tief gegliedertes Prognose- und Simulationsmodell für Deutschland, das seit Anfang der 90er Jahre regelmäßig aktualisiert wird und in vielen Anwendungen eingesetzt worden ist (vgl. z. B. Meyer et al. 2007, Ahlert 2005, Distelkamp et al. 2003, Lutz et al. 2002, Wolter 2002, Meyer und Ewerhart 2001, Meyer und Ahlert 2000, Blau et al. 1999, Elixmann, Keuter und Meyer 1997, Meyer und Ewerhart 1997, Lichtblau, Meyer und Ewerhart 1996).
In Studien für verschiedene Ministerien wurde darüber hinaus INFORGE genutzt, um die innerhalb von gesamtrechnerischen Satellitensystemen ermittelte direkte ökonomische Bedeutung einzelner wirtschaftlicher Querschnittsaktivitäten (u. a. Sport, Verkehr, Tourismus) um themenfeldspezifische Impact-Analysen und Politiksimulationen zu ergänzen (u. a. Ahlert 2000, 2001, 2006a, 2008, Ahlert, Grossmann und Lutz 2006).
Ferner ist das Modell INFORGE der ökonomische Kern des Modells PANTA RHEI. Auch diese umweltökonomische Erweiterung, die detailliert die Interdependenzen zwischen Ökonomie und Ökologie abbildet, kann inzwischen auf langjährige Tradition und eine Vielzahl von Anwendungen in der Politikberatung zurückblicken (Lutz et al. 2007, Lutz et al. 2005, Meyer, Distelkamp und Wolter 2007, Staiß et al. 2006, Lehr et al. 2008, Lutz und Meyer 2008). Seit 2005 wird INFORGE mit dem Sozioökonomischen Modell DEMOS, welches insbesondere die demografischen Zusammenhänge und die Konsumentscheidung der Privaten Haushalte unter besonderer Berücksichtigung verschiedener Haushaltstypen detailliert abbildet, verbunden (Wolter 2005, Meyer und Wolter 2005, 2007). Außerdem bildet INFORGE die Basis für die Analyse regionalökonomischer Fragestellungen und Projektionen für Teilräume der Gesamtwirtschaft (Meyer, Ewerhart und Siebe 1999, Ahlert, Meyer und Wolter 2003, Ahlert 2006b, Ulrich und Wolter 2007, Distelkamp et al. 2008). Last but not least ist es gelungen die inhaltliche Konzeption des Modells INFORGE auf das Modell e3.at für die österreichische Ökonomie zu übertragen (Stocker et al. 2007, Lehr et al. 2008).
INFORGE wird von Holub und Schnabl (1994: 328 f.) als integriertes Modell klassifiziert. Ferner wird es zusammen mit anderen modernen Makroökonomischen Modellen als wichtige Anwendung für disaggregierte Input-Output-Datensätze gesehen (Eurostat 2008: 527 ff.). In einem Modellvergleich hat sich die Simulationsfähigkeit des Modells PANTA RHEI auch detaillierter Szenarien bestätigt (BMU 2002: 104).

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Inhalt4
Vorwort der Herausgeber6
Literatur13
Das IAB/INFORGE-Modell16
1 Einleitung16
2 Überblick18
INFORGE18
GINFORS20
3 Der INFORGE-Kern22
3.1 Die Datenbasis22
3.2 Die Modellierung27
4 Das Weltmodell GINFORS138
4.1 Überblick über das Modell138
4.2 Das Welthandelsmodell144
4.3 Die Input-Output-Modelle147
4.4 Die Makro-Modelle152
4.5 Die Energie-Emissions-Modelle154
4.6 Technische Aspekte der Verbindung von GINFORS und INFORGE155
5 Die Länder-Modellierung160
6 Ausblick164
Literatur166
Anhang: INFORGE-Datenbasis172
Kurzfassung177

Weitere E-Books zum Thema: Personal - Personalmanagement

Existenzgründung Schritt für Schritt

E-Book Existenzgründung Schritt für Schritt
Mit 3 ausführlichen Businessplänen Format: PDF

Dieser praxisorientierte Ratgeber vermittelt Schritt für Schritt, was bei der Existenzgründung zu beachten ist. Von den rechtlichen Rahmenbedingungen über die Vorbereitung der Gründung bis zur…

Employer Branding

E-Book Employer Branding
Human Resources Management für die Unternehmensführung Format: PDF

Die Kompetenz der eigenen Mitarbeiter ist das wichtigste Differenzierungsmerkmal für deutsche Unternehmen im globalen Wettbewerb. Zwei praxisorientierte Experten für Personalentwicklung versetzen Top…

Ganz einfach kommunizieren

E-Book Ganz einfach kommunizieren
Emotionale Kompetenz für Ihren Führungsalltag Format: PDF

Kommunikation ist alles - insbesondere im Führungsalltag. Nur wer seine Wirkung auf Mitarbeiter einschätzen und authentisch einsetzen kann, wird andere Menschen  überzeugen und sie für gemeinsame…

Die Personalfalle

E-Book Die Personalfalle
Schwaches Personalmanagement ruiniert Unternehmen Format: PDF

»Der Faktor Mensch bestimmt den Unternehmenserfolg« - die zentrale Managementerkenntnis wird in kaum einem Unternehmen umgesetzt. Jörg Knoblauch spricht Klartext: Wer im Vertrauen auf das Bauchgefühl…

TMS - Der Weg zum Höchstleistungsteam

E-Book TMS - Der Weg zum Höchstleistungsteam
Praxisleitfaden zum Team Management System nach Charles Margerison und Dick McCann Format: PDF

Das Buch stellt das Team Management System (TMS) der Teamerfolgsforscher Margerison/McCann erstmals auf Deutsch vor. TMS gilt als das weltweit führende Modell für Teamperformance. Das Buch benennt…

Weitere Zeitschriften

Augenblick mal

Augenblick mal

Die Zeitschrift mit den guten Nachrichten "Augenblick mal" ist eine Zeitschrift, die in aktuellen Berichten, Interviews und Reportagen die biblische Botschaft und den christlichen Glauben ...

Correo

Correo

 La Revista de Bayer CropScience para la Agricultura ModernaPflanzenschutzmagazin für den Landwirt, landwirtschaftlichen Berater, Händler und am Thema Interessierten mit umfassender ...

dental:spiegel

dental:spiegel

dental:spiegel - Das Magazin für das erfolgreiche Praxisteam. Der dental:spiegel gehört zu den Top 5 der reichweitenstärksten Fachzeitschriften für Zahnärzte in Deutschland (laut LA-DENT 2011 ...

SPORT in BW (Württemberg)

SPORT in BW (Württemberg)

SPORT in BW (Württemberg) ist das offizielle Verbandsorgan des Württembergischen Landessportbund e.V. (WLSB) und Informationsmagazin für alle im Sport organisierten Mitglieder in Württemberg. ...

DHS

DHS

Die Flugzeuge der NVA Neben unser F-40 Reihe, soll mit der DHS die Geschichte der "anderen" deutschen Luftwaffe, den Luftstreitkräften der Nationalen Volksarmee (NVA-LSK) der ehemaligen DDR ...