Sie sind hier
E-Book

Das inoffizielle Samsung Galaxy S4 Buch

Holen Sie alles aus Ihrem S4 heraus: Anleitung, die besten Apps und viele Insider-Tipps und Tricks!

AutorChristian Immler
VerlagFranzis
Erscheinungsjahr2013
Seitenanzahl224 Seiten
ISBN9783645202657
FormatPDF/ePUB
KopierschutzWasserzeichen/DRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis14,99 EUR
Im Jahr 2007 hat Apple mit seinem iPhone einen richtigen Hype ausgelöst und das Handy zu einem 'Must-have' gemacht. Lange hat es gedauert, bis die Konkurrenz darauf reagiert hat, aber dann ist es Samsung mit dem Galaxy richtig gelungen: Aus Technik wurde Emotion. Das neueste Modell von Samsung trägt den Namen Galaxy S4. Damit Sie nicht nur die Standardfunktionen nutzen, sondern alles aus dem Gerät herausholen, hat Galaxy-Experte Christian Immler sein Wissen zu Papier gebracht. Telefonieren Sie eigentlich mit Ihrem Smartphone? Bei den ganzen Funktionalitäten, die das Galaxy S4 anbietet, sei nur kurz erwähnt, dass man damit auch telefonieren kann. Denn Kommunikation ist auch anders möglich - zum Beispiel mit WhatsApp. Aber: Vorsicht vor dem WhatsApp-Virus! Sollte Ihr S4 schon damit infiziert sein, erfahren Sie, wie Sie Ihr Smartphone wieder davon befreien. Erweiterung ganz einfach Wenn Ihnen die große Standardfunktionalität des S4 nicht ausreicht, können Sie es einfach erweitern: App installieren, und schon haben Sie eine neue Funktion. Nur: Welche App soll es denn sein? Christian Immler zeigt Ihnen seine besten Apps. Die Apps werden über das Internet geladen, am besten über WLAN. Wie Sie das optimieren, erfahren Sie in diesem Buch. Da man unterwegs nicht immer WLAN zur Verfügung hat, sollte man sich auch mit dem Datenverbrauch beschäftigen - denn irgendwann wird jede Flat gedrosselt. Das weiß ich doch schon alles! Sollten Sie das Erwähnte bereits alles wissen, dann schauen Sie doch einmal in Kapitel 4. Hier finden Sie viele Insidertipps. Und wenn für Sie die Datenübertragung ohne Router oder per Near-Field-Technik schon kalter Kaffee ist, dann blättern Sie zu Kapitel 8: Mit dem Rooten des S4 beginnt der Spaß nämlich erst. Als Warnung vorweg: So etwas müssen Sie auf eigene Gefahr machen. Christian Immler zeigt Ihnen jedenfalls, wie Sie Ihr S4 an die Grenze führen. Eine gute Nachricht zuletzt: Sein Galaxy S4 funktioniert noch!

Christian Immler, Jahrgang 1964, war bis 1998 als Dozent für Computer Aided Design an der Fachhochschule Nienburg und an der University of Brighton tätig. Christian Immler ist Autor des Bestsellers 'Dein Samsung Galaxy S3' und hat hier bereits sein herausragendes Samsung-Wissen unter Beweis gestellt. Nun hat Christian ein S4 in die Hand bekommen und damit alles gemacht, was möglich ist.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Leseprobe

Galaxy S4: Android-Smartphone der Extraklasse


Willkommen in der Welt der Smartphones, der Handys mit eingebautem Computer oder der Computer, die man wirklich immer bei sich haben kann. Smartphones sind heute nicht mehr nur ein Spielzeug für geschäftliche Anwender, sondern aus dem Alltag vieler Menschen kaum noch wegzudenken.

Bild 1.1: Das Samsung Galaxy S4. (Foto: Samsung)

Das Samsung Galaxy S4, das vom Hersteller auch als GT-I9505 bezeichnet wird, setzt eine neue Marke für die Topklasse aktueller Smartphones. Die technischen Daten – 5-Zoll-Bildschirm (12,7 cm) mit 1.080 × 1.920 Pixeln, 1,9-GHz-Quad-Core-Prozessor, 13-Megapixel-Kamera und bis zu 42 MBit/s Download im HSPA+-Netz bzw. 100 MBit/s im LTE-Netz – liegen am oberen Rand dessen, was Smartphones zurzeit bieten können.

Bild 1.2: Vorbereitungen zur groß angelegten Vorstellung des Samsung Galaxy S4 am 14. März 2013 auf dem Times Square in New York City. (Foto: Samsung)

Nach Herstellerangaben wurden in den ersten vier Wochen bereits 10 Millionen Geräte vom Typ Samsung Galaxy S4 verkauft. Sein Vorgänger Samsung Galaxy­ SIII brauchte doppelt so lang, um diese Zahl zu erreichen, das Samsung Galaxy SII sogar fünf Monate.

Bild 1.3: Die am meisten verbreiteten Android-Smartphones. (Quelle: de.appbrain.com)

Die aktuelle Statistik von de.appbrain.com/stats/top-android-phones zeigt, wie das Samsung Galaxy S4 in kürzester Zeit an die dritte Stelle in der Rangliste der meistgenutzten Android-Handys aufstieg. Die ersten acht Geräte dieser Liste stammen alle aus der Samsung Galaxy-Serie.

Dieses Buch zeigt, inwiefern das Samsung Galaxy S4 mehr bietet als andere Android-Smartphones, und liefert Insiderwissen und versteckte Hacks jenseits der offiziellen Handbücher.

1.1    Angesagt! – Weitere Galaxy S4-Varianten


Das Samsung Galaxy S4 gehört, seitdem es auf dem Markt ist, zu den angesagtesten Smartphones überhaupt. Da wundert es nicht, dass Samsung wie schon beim S3 die Bekanntheit des Namens nutzt und weitere Geräte mit der Bezeichnung S4 auf den Markt bringt.

1.1.1   Samsung Galaxy S4 Google Edition

Das Samsung Galaxy S4 erscheint zusätzlich in einer Google Edition, auch als Nexus Edition bezeichnet, mit reinem Android – allerdings vorerst nur in den USA. Diese Variante unterscheidet sich vom Original-S4 lediglich in der installierten Software. Die Google Edition verwendet sogenanntes Stock Android ohne TouchWiz-Oberfläche und ohne einige der vorinstallierten Apps. Auch fehlen der verbesserte Kalender und der Notizblock sowie die Erweiterungen in der Kamerasoftware.

Ein Vorteil der Google Edition ist die schnelle Versorgung mit Updates. Ähnlich wie auf den Nexus-Smartphones kümmert sich Google selbst um die Updates, und Nutzer müssen nicht warten, bis Samsung eine neue Android-Version an die TouchWiz-Oberfläche und die vorinstallierten Systemmodifikationen angepasst hat. Außerdem soll der Bootloader der Google Edition-Geräte entsperrt sein, sodass man problemlos alternative Android-ROMs oder auch andere Betriebssysteme, wie z. B. Ubuntu, installieren kann.

1.1.2   Samsung Galaxy S4 Advanced

Bis jetzt nur in Südkorea wird eine besonders schnelle Geräteversion unter dem Namen Samsung Galaxy S4 Advanced angeboten, die den neuen Datenübertragungsstandard LTE Advanced mit bis zu 1.000 MBit/s unterstützt, sich sonst aber nicht vom Original unterscheidet. Samsung plant, dieses Modell auch in anderen Ländern anzubieten, sobald dort die technische Infrastruktur für LTE Advanced zur Verfügung steht. In Deutschland testet Vodafone bereits den Netzausbau für LTE Advanced.

1.1.3   Samsung Galaxy S4 Active

Unter dem Namen Galaxy S4 Active oder auch Samsung I9295 liefert Samsung eine besonders robuste Version des Smartphones, das nach IP67-Zertifizierung staubdicht ist und eine halbe Stunde lang unbeschadet in ein Meter tiefem Wasser liegen kann. Dazu wurde die Chromumrandung des Geräts durch einen Kunststoffrand mit speziellen Dichtungen an den Anschlüssen für USB und Kopfhörer sowie an den Tasten ersetzt. Die von anderen Outdoor-Handys bekannten Gummiwülste gibt es hier nicht. Samsung erwähnt auch keine besondere Stabilität bei Stürzen und Stößen.

Einen weiteren sichtbaren Unterschied stellen die drei mechanischen Tasten für Menü, Home und Zurück unterhalb des Bildschirms dar. Das Originalgerät Samsung Galaxy S4 hat nur eine Home-Taste und zwei Sensortasten, die sich aber unter Wasser oder bei starkem Regen nicht bedienen lassen. Für Fotos in solchen Umgebungen gibt es einen speziellen Aqua-Modus, in dem die Lautstärketasten zur Kamerasteuerung verwendet werden können. Allerdings hat die Kamera nur 8 Megapixel Auflösung im Gegensatz zu den 13 Megapixeln des Originals.

Bild 1.4: Links: Samsung Galaxy S4 Active – rechts: Samsung Galaxy S4 Mini. (Fotos: Samsung)

1.1.4   Samsung Galaxy S4 Mini

Das Samsung Galaxy S4 Mini oder auch Samsung I9195 soll all die ansprechen, denen das »echte« Samsung Galaxy S4 zu groß oder einfach zu teuer ist. Samsung hat hier an mehreren Komponenten gespart: am Bildschirm, am Speicher, an der Kamera und am Prozessor.

Technische DatenSamsung Galaxy S4Samsung Galaxy S4 Mini
Maße137 × 70 × 8 mm125 × 61 × 9 mm
Gewicht129 g107 g
Bildschirmdiagonale12,7 cm (5 Zoll)10,9 cm (4,3 Zoll)
Bildschirmauflösung1.080 × 1.920 Pixel960 × 540 Pixel
ProzessorQuad-CoreDual-Core
Taktfrequenz1,9 GHz1,7 GHz
Interner Speicher16/32 GByte8 GByte
Akku2.600 mAh1.900 mAh
Kamera13 Megapixel8 Megapixel

Weiterhin fehlen dem Samsung Galaxy S4 Mini die Gestenerkennung sowie einige der Sensoren – Thermometer, Barometer, Hygrometer. Betriebssystem, Benutzeroberfläche und die von Samsung mitgelieferten Apps sind bei beiden Modellen gleich.

1.1.5   Samsung Galaxy S4 Zoom

Das Samsung Galaxy S4 Zoom ist eine interessante Mischung aus Smartphone und Kompaktkamera mit 16 Megapixeln und zehnfach optischem Zoomobjektiv. Mit dem originalen Samsung Galaxy S4 hat es nur noch den Namen gemeinsam, die Hardwareausstattung entspricht weitgehend dem Samsung Galaxy S4 Mini mit 4,3-Zoll-Bildschirm, 960 × 540 Pixeln Auflösung und 1,5-GHz-Dual-Core-Prozessor.

Bild 1.5: Samsung Galaxy S4 Zoom. (Fotos: Samsung)

Im Gegensatz zum Vorgänger, der Galaxy Camera, kann man mit dem Samsung Galaxy S4 Zoom auch telefonieren. Zum besseren Fotografieren gibt es einen echten Kameraauslöser sowie einen Drehring zum Zoomen am Objektiv, der auch zum Einschalten der Kamera während eines Telefongesprächs verwendet wird. Wie bei vergleichbaren Kompaktkameras sind ein optischer Bildstabilisator und ein Xenon-Blitz eingebaut. Für Videotelefonie gibt es auf der Vorderseite noch eine kleine Kamera mit 2 Megapixeln.

1.2    Akku, Ladegerät und microSIM-Karte


Aufgrund internationaler Sicherheitsvorschriften müssen Akkus immer im leeren­ Zustand verschickt werden. Das Samsung Galaxy S4 verwendet wie alle aktuellen Android-Handys ein MicroUSB-Ladegerät. Diese Ladegeräte sind beliebig zwischen den Handys austauschbar. Wer mehrere Geräte nutzt, braucht nicht immer mehrere Ladegeräte mit sich herumzutragen. Seit der Vereinheitlichung der Ladegeräte für alle Smartphones außer dem iPhone kann man bequem ein Ladegerät fest am Schreibtisch oder in der Küche deponieren, ein weiteres am Arbeitsplatz oder ähnlich.

Das mit dem Samsung Galaxy S4 mitgelieferte Ladegerät liefert einen Ladestrom von 2.000 mA und ist damit stärker als die meisten Ladegeräte einfacher Handys­. Nach etwa einer Stunde ist der Akku so weit voll, dass sich das Samsung Galaxy­ S4 problemlos in Betrieb nehmen lässt.

   Drücken Sie zum Erststart länger (etwa eine Sekunde) auf den Einschalter. Der Bildschirm wird etwas heller, und nach kurzer Zeit erscheint das Logo des Handyherstellers.

   Als Erstes nach dem Einschalten müssen Sie wie auf jedem Handy die PIN Ihrer SIM-Karte eingeben. Je nach SIM-Karte müssen Sie eventuell vorher noch Ihren Netzanbieter manuell aus einer Liste auswählen.

   Die meisten Funktionen des Samsung Galaxy S4...

Blick ins Buch

Weitere E-Books zum Thema: Netzwerke - Clouds - Datenbanken

Software Defined Networking

E-Book Software Defined Networking
SDN-Praxis mit Controllern und OpenFlow Format: PDF/ePUB

Software Defined Networking (SDN) stellt einen ziemlichen Paradigmenwechsel im Netzwerkumfeld da. Heutige Netzwerke werden nach wie vor relativ statisch konfiguriert. Es gibt dynamische…

Big Data im Gesundheitswesen kompakt

E-Book Big Data im Gesundheitswesen kompakt
Konzepte, Lösungen, Visionen Format: PDF

Das kompakte Fachbuch gibt einen Überblick über die Möglichkeiten von 'Big Data' im Gesundheitswesen und beschreibt anhand von ausgewählten Szenarien mögliche Einsatzgebiete.Die Autoren erläutern…

Cloud Computing und Datenschutz

E-Book Cloud Computing und Datenschutz
Format: PDF/ePUB

Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Jura - Datenschutz, Note: 16 Punkte, Ludwig-Maximilians-Universität München (Rechtsinformatikzentrum), Veranstaltung: Rechtsinformatik V, Sprache:…

Praxisbuch VMware Server 2

E-Book Praxisbuch VMware Server 2
Das praxisorientierte Nachschlagewerk zu VMware Server 2 Format: PDF

MIT VIRTUALISIERUNG AUF DEM VORMARSCH verschaffen Sie sich mit diesem Buch einen umfassenden Überblick über die Funktionen des VMware Servers 2. - Nutzen Sie das praktische…

OpenNMS

E-Book OpenNMS
Netzwerkmanagement mit freier Software Format: PDF

Die Autoren zeigen, wie man mit dem Open-Source-Werkzeug OpenNMS Netzwerke überwachen kann. OpenNMS nutzt den etablierten SNMP-Standard aktiv zur Leistungsermittlung der Systeme sowie zur Erkennung…

Veritas Storage Foundation®

E-Book Veritas Storage Foundation®
High End-Computing für UNIX, Design und Implementation von Hochverfügbarkeitslösungen mit VxVM und VCS Format: PDF

Hochkonzentrierter und praxisorientierter Kurs zur 'Veritas Storage Foundation': Storage Virtualisierung (Teil 1) erzeugt virtuelle Diskspeicher, die bei Kompatibilität zu ihren physischen…

Benutzer im Unix-Netz

E-Book Benutzer im Unix-Netz
Authentifizierung und Single-Sign-on Format: PDF

Benutzer und -Gruppen anlegen und verwalten. Technik der Authentifizierung: PAM und NSS. Lokale Anmeldung: der Login-Prozeß. User-Informationen auswerten durch Accounting. Zentrale Authentifizierung…

Weitere Zeitschriften

FESTIVAL Christmas

FESTIVAL Christmas

Fachzeitschriften für Weihnachtsartikel, Geschenke, Floristik, Papeterie und vieles mehr! FESTIVAL Christmas: Die erste und einzige internationale Weihnachts-Fachzeitschrift seit 1994 auf dem ...

aufstieg

aufstieg

Zeitschrift der NaturFreunde in Württemberg Die Natur ist unser Lebensraum: Ort für Erholung und Bewegung, zum Erleben und Forschen; sie ist ein schützenswertes Gut. Wir sind aktiv in der Natur ...

Card-Forum

Card-Forum

Card-Forum ist das marktführende Magazin im Themenbereich der kartengestützten Systeme für Zahlung und Identifikation, Telekommunikation und Kundenbindung sowie der damit verwandten und ...

Der Steuerzahler

Der Steuerzahler

Der Steuerzahler ist das monatliche Wirtschafts- und Mitgliedermagazin des Bundes der Steuerzahler und erreicht mit fast 230.000 Abonnenten einen weitesten Leserkreis von 1 ...

IT-BUSINESS

IT-BUSINESS

IT-BUSINESS ist seit mehr als 25 Jahren die Fachzeitschrift für den IT-Markt Sie liefert 2-wöchentlich fundiert recherchierte Themen, praxisbezogene Fallstudien, aktuelle Hintergrundberichte aus ...

Euphorion

Euphorion

EUPHORION wurde 1894 gegründet und widmet sich als „Zeitschrift für Literaturgeschichte“ dem gesamten Fachgebiet der deutschen Philologie. Mindestens ein Heft pro Jahrgang ist für die ...