Sie sind hier
E-Book

Das Käthchen von Heilbronn - Mit besonderer Berücksichtigung der 'diskursiven Produktion moderner Sexualität' in diesem Werk

Mit besonderer Berücksichtigung der 'diskursiven Produktion moderner Sexualität' in diesem Werk

eBook Das Käthchen von Heilbronn - Mit besonderer Berücksichtigung der 'diskursiven Produktion moderner Sexualität' in diesem Werk Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2005
Seitenanzahl
13
Seiten
ISBN
9783638368674
Format
PDF
Kopierschutz
kein Kopierschutz
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
8,99
EUR

Studienarbeit aus dem Jahr 2000 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: Sehr gut, University of Sheffield (Germanistik), Veranstaltung: PS zur Literatur der Romantik, 5 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Kurzbiographie des Autors Bernd Wilhelm Heinrich von Kleist wurde 1777 als fünftes Kind eines preußischen Majors in Frankfurt geboren. Militärisch durch den Vater vorbelastet, trat er mit 14 Jahren in das Potsdamer Gardekorps ein, schied aber schon 1799 freiwillig aus dem Dienst aus und widmete sich verschiedenen Studien an der Universität Frankfurt. Kleist verlobte sich mit einer Nachbarstochter namens Wilhelmine von Zenge und unternahm viele Reisen. Er löste sein Verlöbnis aber 1802, da Wilhelmine nicht seinem Frauenideal entsprach. 1805 erhielt er nach vielen Bemühungen eine Anstellung bei der Domänenkammer in Königsberg, die er 1807 aufgab. Im gleichen Jahr wurde er von den Franzosen als vermeintlicher Spion verhaftet und bis Juli desselben Jahres im französischen Jura gefangengehalten. Danach verbrachte er längere Zeit in Dresden, wo er engsten Kontakt mit führenden Romantikern pflegte. Er war hier auch als Herausgeber der Zeitschrift 'Phöbus' tätig. Kleist reiste danach weiter und kehrte 1810 nach Berlin zurück, wo er mit Adam Müller die Berliner Abendblätter herausgab. Diese Zeitschrift mußte aber nach erfolgreiche m Beginn aufgegeben werden, da sich Schwierigkeiten mit der Zensur ergaben.1 Dies traf Kleist hart, denn er scheiterte sowohl als Journalist als auch als Dichter. Diese Tatsache und wahrscheinlich auch die politische Situation veranlassten ihn, gemeinsam mit der unheilbar kranken Henriette Adolfine Vogel den Freitod zu wählen. Kleist veröffentlichte das 'Kätchen von Heilbronn' 1810. Es ist das genaue Gegenteil zum Drama 'Penthesilea', welches 1808 uraufgeführt wurde. Beide Dramen handeln im eigentlichen Sinne von der Liebe, wobei aber Penthesileas Liebe zu Achilles tragisch endet.3 Im 'Käthchen' äußert sich Kleists gesamtes Glücks- und Liebesverlangen, das er aber in der Realität nie befriedigen konnte. In das Drama 'Penthesilea' hingegen legte der Autor den Schmerz seiner zerrütteten Seele.4

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Literatur - Sprache - Literaturwissenschaft

Weitere Zeitschriften

FREIE WERKSTATT

FREIE WERKSTATT

Hauptzielgruppe der FREIEN WERKSTATT, der unabhängigen Fachzeitschrift für den Pkw-Reparaturmarkt, sind Inhaberinnen und Inhaber, Kfz-Meisterinnen und Kfz-Meister bzw. das komplette Kfz-Team Freier ...

CAREkonkret

CAREkonkret

Die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege CAREkonkret ist die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege. Ambulant wie stationär. Sie fasst topaktuelle Informationen und Hintergründe ...

CE-Markt

CE-Markt

 Das Fachmagazin für Consumer-Electronics & Home Technology ProductsTelefónica O2 Germany startet am 15. Oktober die neue O2 Handy-Flatrate. Der Clou: Die Mindestlaufzeit des Vertrages ...

Correo

Correo

 La Revista de Bayer CropScience para la Agricultura ModernaPflanzenschutzmagazin für den Landwirt, landwirtschaftlichen Berater, Händler und am Thema Interessierten mit umfassender ...

Das Hauseigentum

Das Hauseigentum

Das Hauseigentum. Organ des Landesverbandes Haus & Grund Brandenburg. Speziell für die neuen Bundesländer, mit regionalem Schwerpunkt Brandenburg. Systematische Grundlagenvermittlung, viele ...

Deutsche Tennis Zeitung

Deutsche Tennis Zeitung

Die DTZ – Deutsche Tennis Zeitung bietet Informationen aus allen Bereichen der deutschen Tennisszene –sie präsentiert sportliche Highlights, analysiert Entwicklungen und erläutert ...

e-commerce magazin

e-commerce magazin

PFLICHTLEKTÜRE – Seit zwei Jahrzehnten begleitet das e-commerce magazin das sich ständig ändernde Geschäftsfeld des Online- handels. Um den Durchblick zu behalten, teilen hier renommierte ...

VideoMarkt

VideoMarkt

VideoMarkt – besser unterhalten. VideoMarkt deckt die gesamte Videobranche ab: Videoverkauf, Videoverleih und digitale Distribution. Das komplette Serviceangebot von VideoMarkt unterstützt die ...