Sie sind hier
E-Book

Das Kindersicherheitsbuch

Zuhause und unterwegs: Gefahren erkennen und gezielt vorbeugen

VerlagTrias
Erscheinungsjahr2010
Seitenanzahl160 Seiten
ISBN9783830438748
FormatPDF
KopierschutzWasserzeichen/DRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis19,99 EUR
Je größer der Aktionsradius der Kinder, desto größer werden auch die Gefahren. Das beginnt bei Krabbelkindern und hört bei den Schulkindern noch lange nicht auf. Manche Gefahren sind den Eltern aus der eigenen Kindheit noch bekannt. Viele neue sind inzwischen dazugekommen. Verantwortungsvolle Eltern warten nicht, bis 'das Kind in den Brunnen gefallen ist', sondern setzen ganz gezielt auf Prävention. Eine wirkungsvolle Hilfe dabei ist dieses Buch, das mit seinen Checklisten, Tipps und Übersichten die Gefahrenherde und ihre Beseitigung aufzeigt. Kommt es trotz vorbeugender Maßnahmen zum Ernstfall, helfen die erprobten Maßnahmen - von Wadenwickeln über Druckverband bis zur Zeckenentfernung. Einfach. Schnell. Praxiserprobt.

Dr. med. Ursula Sottong ist Geschäftsführerin der Malteser-Akademie und Leiterin der Abteilung Malteser Gesundheitsförderung und Prävention. Sie ist auch Hauptautorin des TRIAS-Erfolgstitels 'Natürlich und sicher' der Arbeitsgruppe NFP.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Leseprobe

Was tun, wenn …? (S. 92-93)

Alarmstart! Gerade noch war alles in Ordnung, jetzt ist es passiert: Sturz vom Sofa, heißer Tee über das kleine Ärmchen gegossen, Unbekanntes aus dem Garten gegessen oder Knopf in die Nase gesteckt. Egal, was passiert ist – »Jetzt nur nicht nervös werden, ruhig bleiben und überlegt reagieren«, heißt die egel. Doch das ist oft einfacher gesagt als getan.

Im Fall der Fälle


Jeder ist aufgeregt und angespannt, wenn einem Kind etwas passiert ist. Erst recht, wenn es sich dabei um das eigene handelt. Viele haben Angst, etwas Falsches zu tun. So verständlich diese Angst auch ist, so gefährlich ist sie: Dadurch wird die Aufregung und die Unsicherheit der anderen noch größer und dem Kind nicht geholfen.

Das folgende Kapitel soll Ihnen helfen, Notfallsituationen besser einzuschätzen und entsprechend zu reagieren. Dabei kommt es nicht darauf an, perfekte Diagnosen zu stellen. Wichtig ist zu erkennen, wann rasches Handeln erforderlich ist, welches die richtigen Maßnahmen sind und wie diese anzuwenden sind. Ziel ist es also, mehr Sicherheit zu gewinnen. Neben der Lektüre dieser Seiten empfiehlt es sich zusätzlich, einen der MalteserKurse zu Kindernotfällen zu besuchen, um vor allem die praktischen Maßnahmen zu vertiefen.

­,In der Ruhe liegt die Kraft – Wie läuft ein Notfall ab?

Ein klarer Kopf ist wie so oft im Leben auch in einer Notfallsituation der Schlüssel zum Erfolg. Das ist natürlich leichter gesagt als getan. Notfälle gehören nun einmal nicht zum täglichen Geschehen und von daher wird man in aller Regel in diesem Bereich auch keine »Routine« entwickeln. Dennoch kann man sich vorbereiten: Mit dem Studium dieser Seiten machen Sie gerade den ersten Schritt. Es geht darum, dass Sie sich mit dem Fall der Fälle auseinandersetzen und überlegen, welche Schritte im Zweifel erforderlich sind.

Je häufiger die gedankliche Auseinandersetzung mit einem möglichen Notfall stattfindet, umso sicherer werden Sie und haben damit im Ernstfall die notwendige Ruhe und Konzentration. Bei vielen Notfällen reicht bereits ein beruhigendes Einwirken auf das Kind, um dessen Zustand zu verbessern. Die Ausstrahlung von Zuversicht und Sicherheit hilft zudem, Umherstehende zur Unterstützung und Hilfe zu motivieren.

Inhaltsverzeichnis
Inhalt5
Vorwort8
Einleitung10
Leben mit dem Risiko11
So bleibt mein Kind gesund18
Das Immunsystem19
Gesund im Alltag29
Erlernen von gesundem Verhalten40
Ihr Kind im ersten Lebensjahr46
Die Entwicklung Ihres Kindes47
Die kindgerechte Umgebung49
Der Weg in die Selbstständigkeit64
Willkommen auf der Teststrecke65
Mit Sicherheit hinaus in die Welt71
Mit Kindern in den Urlaub76
Kindergarten und Schule80
Alltägliche Stolpersteine83
Was tun, wenn ...?92
Im Fall der Fälle93
Lebensrettende Sofortmaßnahmen97
Notruf109
Einige Hausmittel111
Das ABC der Notfälle - Was sonst noch alles passieren kann114
Normalwerte150
Weitere Informationen151
Behandlungs- und Informationszentren bei Vergiftungen153
Notrufnummern154
Register154

Weitere E-Books zum Thema: Allgemeinmedizin - Familienmedizin

Medizin & Recht

E-Book Medizin & Recht
Rechtliche Sicherheit für den Arzt Format: PDF

In der täglichen Arbeit des Arztes spielen Recht und Gesetz eine zunehmende Rolle. Der Arzt wird mit seinen rechtlichen Fragen und Problemen oft allein gelassen. Rechtliche Auseinandersetzungen…

Kindesmisshandlung

E-Book Kindesmisshandlung
Medizinische Diagnostik, Intervention und rechtliche Grundlagen Format: PDF

Das bewährte Fachbuch zum Kinderschutz in der Medizin bietet Strategien für den Umgang mit Verdachtsfällen von Kindesmisshandlung und -vernachlässigung, fundierte fachliche Grundlagen für die…

Die therapeutische Beziehung

E-Book Die therapeutische Beziehung
Format: PDF

Die therapeutische Beziehung - wichtig bei allen ärztlichen Tätigkeiten! In der praktischen Medizin ist die Bedeutung der Arzt-Patient-Beziehung schon lange erkannt. Sie ist das, was den…

Hoher Blutdruck

E-Book Hoher Blutdruck
Ein aktueller Ratgeber Format: PDF

Hoher Blutdruck tut nicht weh, unerkannt kann er jedoch zu lebensbedrohenden Krankheiten führen. Dieser Ratgeber bietet auf dem neuesten Forschungsstand alles Wissenswerte zum Problem 'hoher…

Diagnose Rheuma

E-Book Diagnose Rheuma
Lebensqualität mit einer entzündlichen Gelenkerkrankung Format: PDF

Das Buch zeigt, dass es auch mit einer chronischen Erkrankung möglich ist, eine hohe Lebensqualität zu erzielen, wenn man gelernt hat, positiv mit der Krankheit umzugehen. Das Leben, der Alltag, die…

Medizin & Recht

E-Book Medizin & Recht
Rechtliche Sicherheit für den Arzt Format: PDF

In der täglichen Arbeit des Arztes spielen Recht und Gesetz eine zunehmende Rolle. Der Arzt wird mit seinen rechtlichen Fragen und Problemen oft allein gelassen. Rechtliche Auseinandersetzungen…

Weitere Zeitschriften

arznei-telegramm

arznei-telegramm

Das arznei-telegramm® informiert bereits im 52. Jahrgang Ärzte, Apotheker und andere Heilberufe über Nutzen und Risiken von Arzneimitteln. Das arznei-telegramm®  ist neutral und ...

BIELEFELD GEHT AUS

BIELEFELD GEHT AUS

Freizeit- und Gastronomieführer mit umfangreichem Serviceteil, mehr als 700 Tipps und Adressen für Tag- und Nachtschwärmer Bielefeld genießen Westfälisch und weltoffen – das zeichnet nicht ...

Card Forum International

Card Forum International

Card Forum International, Magazine for Card Technologies and Applications, is a leading source for information in the field of card-based payment systems, related technologies, and required reading ...

Card-Forum

Card-Forum

Card-Forum ist das marktführende Magazin im Themenbereich der kartengestützten Systeme für Zahlung und Identifikation, Telekommunikation und Kundenbindung sowie der damit verwandten und ...

küche + raum

küche + raum

Internationale Fachzeitschrift für Küchenforschung und Küchenplanung. Mit Fachinformationen für Küchenfachhändler, -spezialisten und -planer in Küchenstudios, Möbelfachgeschäften und den ...

Die Versicherungspraxis

Die Versicherungspraxis

Behandlung versicherungsrelevanter Themen. Erfahren Sie mehr über den DVS. Der DVS Deutscher Versicherungs-Schutzverband e.V, Bonn, ist der Interessenvertreter der versicherungsnehmenden Wirtschaft. ...

DULV info

DULV info

UL-Technik, UL-Flugbetrieb, Luftrecht, Reiseberichte, Verbandsinte. Der Deutsche Ultraleichtflugverband e. V. - oder kurz DULV - wurde 1982 von ein paar Enthusiasten gegründet. Wegen der hohen ...

ERNEUERBARE ENERGIEN

ERNEUERBARE ENERGIEN

ERNEUERBARE ENERGIEN informiert durch unabhängigen Journalismus umfassend über die wichtigsten Geschehnisse im Markt der regenerativen Energien. Mit Leidenschaft sind wir stets auf der Suche nach ...