Sie sind hier
E-Book

Das Kindersicherheitsbuch

Zuhause und unterwegs: Gefahren erkennen und gezielt vorbeugen

VerlagTrias
Erscheinungsjahr2010
Seitenanzahl160 Seiten
ISBN9783830438748
FormatPDF
KopierschutzWasserzeichen/DRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis19,99 EUR
Je größer der Aktionsradius der Kinder, desto größer werden auch die Gefahren. Das beginnt bei Krabbelkindern und hört bei den Schulkindern noch lange nicht auf. Manche Gefahren sind den Eltern aus der eigenen Kindheit noch bekannt. Viele neue sind inzwischen dazugekommen. Verantwortungsvolle Eltern warten nicht, bis 'das Kind in den Brunnen gefallen ist', sondern setzen ganz gezielt auf Prävention. Eine wirkungsvolle Hilfe dabei ist dieses Buch, das mit seinen Checklisten, Tipps und Übersichten die Gefahrenherde und ihre Beseitigung aufzeigt. Kommt es trotz vorbeugender Maßnahmen zum Ernstfall, helfen die erprobten Maßnahmen - von Wadenwickeln über Druckverband bis zur Zeckenentfernung. Einfach. Schnell. Praxiserprobt.

Dr. med. Ursula Sottong ist Geschäftsführerin der Malteser-Akademie und Leiterin der Abteilung Malteser Gesundheitsförderung und Prävention. Sie ist auch Hauptautorin des TRIAS-Erfolgstitels 'Natürlich und sicher' der Arbeitsgruppe NFP.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Leseprobe

Was tun, wenn …? (S. 92-93)

Alarmstart! Gerade noch war alles in Ordnung, jetzt ist es passiert: Sturz vom Sofa, heißer Tee über das kleine Ärmchen gegossen, Unbekanntes aus dem Garten gegessen oder Knopf in die Nase gesteckt. Egal, was passiert ist – »Jetzt nur nicht nervös werden, ruhig bleiben und überlegt reagieren«, heißt die egel. Doch das ist oft einfacher gesagt als getan.

Im Fall der Fälle


Jeder ist aufgeregt und angespannt, wenn einem Kind etwas passiert ist. Erst recht, wenn es sich dabei um das eigene handelt. Viele haben Angst, etwas Falsches zu tun. So verständlich diese Angst auch ist, so gefährlich ist sie: Dadurch wird die Aufregung und die Unsicherheit der anderen noch größer und dem Kind nicht geholfen.

Das folgende Kapitel soll Ihnen helfen, Notfallsituationen besser einzuschätzen und entsprechend zu reagieren. Dabei kommt es nicht darauf an, perfekte Diagnosen zu stellen. Wichtig ist zu erkennen, wann rasches Handeln erforderlich ist, welches die richtigen Maßnahmen sind und wie diese anzuwenden sind. Ziel ist es also, mehr Sicherheit zu gewinnen. Neben der Lektüre dieser Seiten empfiehlt es sich zusätzlich, einen der MalteserKurse zu Kindernotfällen zu besuchen, um vor allem die praktischen Maßnahmen zu vertiefen.

­,In der Ruhe liegt die Kraft – Wie läuft ein Notfall ab?

Ein klarer Kopf ist wie so oft im Leben auch in einer Notfallsituation der Schlüssel zum Erfolg. Das ist natürlich leichter gesagt als getan. Notfälle gehören nun einmal nicht zum täglichen Geschehen und von daher wird man in aller Regel in diesem Bereich auch keine »Routine« entwickeln. Dennoch kann man sich vorbereiten: Mit dem Studium dieser Seiten machen Sie gerade den ersten Schritt. Es geht darum, dass Sie sich mit dem Fall der Fälle auseinandersetzen und überlegen, welche Schritte im Zweifel erforderlich sind.

Je häufiger die gedankliche Auseinandersetzung mit einem möglichen Notfall stattfindet, umso sicherer werden Sie und haben damit im Ernstfall die notwendige Ruhe und Konzentration. Bei vielen Notfällen reicht bereits ein beruhigendes Einwirken auf das Kind, um dessen Zustand zu verbessern. Die Ausstrahlung von Zuversicht und Sicherheit hilft zudem, Umherstehende zur Unterstützung und Hilfe zu motivieren.

Inhaltsverzeichnis
Inhalt5
Vorwort8
Einleitung10
Leben mit dem Risiko11
So bleibt mein Kind gesund18
Das Immunsystem19
Gesund im Alltag29
Erlernen von gesundem Verhalten40
Ihr Kind im ersten Lebensjahr46
Die Entwicklung Ihres Kindes47
Die kindgerechte Umgebung49
Der Weg in die Selbstständigkeit64
Willkommen auf der Teststrecke65
Mit Sicherheit hinaus in die Welt71
Mit Kindern in den Urlaub76
Kindergarten und Schule80
Alltägliche Stolpersteine83
Was tun, wenn ...?92
Im Fall der Fälle93
Lebensrettende Sofortmaßnahmen97
Notruf109
Einige Hausmittel111
Das ABC der Notfälle - Was sonst noch alles passieren kann114
Normalwerte150
Weitere Informationen151
Behandlungs- und Informationszentren bei Vergiftungen153
Notrufnummern154
Register154

Weitere E-Books zum Thema: Allgemeinmedizin - Familienmedizin

BWL für Mediziner im Krankenhaus

E-Book BWL für Mediziner im Krankenhaus
Zusammenhänge verstehen - Erfolgreich argumentieren Format: PDF

Ärzte werden zunehmend am wirtschaftlichen Erfolg ihrer Abteilung gemessen. BWL-Grundlagenwissen ist nötig, um Gewinne zu ermitteln, Personalentscheidungen zu treffen und Investitionspläne…

BWL für Mediziner im Krankenhaus

E-Book BWL für Mediziner im Krankenhaus
Zusammenhänge verstehen - Erfolgreich argumentieren Format: PDF

Dieses Buch bietet Ihnen das essentielle BWL-Basiswissen, um Ihre Strategien wirtschaftlich gut begründet präsentieren und durchsetzen zu können. Ihr Schlüssel zum Erfolg.Ärzte werden zunehmend auch…

Kindesmisshandlung

E-Book Kindesmisshandlung
Medizinische Diagnostik, Intervention und rechtliche Grundlagen Format: PDF

Nicht nur für Ärzte ist die Konfrontation mit Gewalt ein belastendes und mit Unsicherheiten behaftetes Thema. Das Handbuch liefert geeignete Strategien für den Umgang mit Verdachtsfällen, fundierte…

Klinisch-forensische Medizin

E-Book Klinisch-forensische Medizin
Interdisziplinärer Praxisleitfaden für Ärzte, Pflegekräfte, Juristen und Betreuer von Gewaltopfern Format: PDF

Die Anforderung im medizinischen Alltag rechtlich relevante Sachverhalte, etwa nach Gewalt im häuslichen Umfeld zu erkennen und zeitgemäß richtig zu handeln ist in den letzten Jahren stark gestiegen…

Betreuungsrecht und Patientenverfügungen

E-Book Betreuungsrecht und Patientenverfügungen
Praktische Informationen für Ärzte und Interessierte Format: PDF

Mit zunehmender Lebenserwartung steigt auch die  Anzahl älterer Patienten, die nicht mehr in der Lage sind, Entscheidungen zu treffen und  ihre häuslichen Aufgaben selbst zu erledigen. Der…

Kindesmisshandlung

E-Book Kindesmisshandlung
Medizinische Diagnostik, Intervention und rechtliche Grundlagen Format: PDF

Das bewährte Fachbuch zum Kinderschutz in der Medizin bietet Strategien für den Umgang mit Verdachtsfällen von Kindesmisshandlung und -vernachlässigung, fundierte fachliche Grundlagen für die…

Die therapeutische Beziehung

E-Book Die therapeutische Beziehung
Format: PDF

Die therapeutische Beziehung - wichtig bei allen ärztlichen Tätigkeiten! In der praktischen Medizin ist die Bedeutung der Arzt-Patient-Beziehung schon lange erkannt. Sie ist das, was den…

Mobilität und Epilepsie

E-Book Mobilität und Epilepsie
Format: PDF

Epilepsien gehören zu den häufigsten chronischen Erkrankungen des zentralen Nervensystems und betreffen mit einer Prävalenz von 1% einen recht hohen Teil der Bevölkerung. Epilepsien sind nicht nur…

Weitere Zeitschriften

Burgen und Schlösser

Burgen und Schlösser

aktuelle Berichte zum Thema Burgen, Schlösser, Wehrbauten, Forschungsergebnisse zur Bau- und Kunstgeschichte, Denkmalpflege und Denkmalschutz Seit ihrer Gründung 1899 gibt die Deutsche ...

cards Karten cartes

cards Karten cartes

Die führende Zeitschrift für Zahlungsverkehr und Payments – international und branchenübergreifend, erscheint seit 1990 monatlich (viermal als Fachmagazin, achtmal als ...

Computerwoche

Computerwoche

Die COMPUTERWOCHE berichtet schnell und detailliert über alle Belange der Informations- und Kommunikationstechnik in Unternehmen – über Trends, neue Technologien, Produkte und Märkte. IT-Manager ...

Deutsche Hockey Zeitung

Deutsche Hockey Zeitung

Informiert über das internationale, nationale und internationale Hockey. Die Deutsche Hockeyzeitung ist Ihr kompetenter Partner für Ihr Wirken im Hockeymarkt. Sie ist die einzige ...

Die Versicherungspraxis

Die Versicherungspraxis

Behandlung versicherungsrelevanter Themen. Erfahren Sie mehr über den DVS. Der DVS Deutscher Versicherungs-Schutzverband e.V, Bonn, ist der Interessenvertreter der versicherungsnehmenden Wirtschaft. ...

Euphorion

Euphorion

EUPHORION wurde 1894 gegründet und widmet sich als „Zeitschrift für Literaturgeschichte“ dem gesamten Fachgebiet der deutschen Philologie. Mindestens ein Heft pro Jahrgang ist für die ...

Evangelische Theologie

Evangelische Theologie

 Über »Evangelische Theologie« In interdisziplinären Themenheften gibt die Evangelische Theologie entscheidende Impulse, die komplexe Einheit der Theologie wahrzunehmen. Neben den ...