Sie sind hier
E-Book

Das kleine Handbuch der Immobilienfinanzierung

Ein Handbuch für den privaten Gebrauch

AutorStefan Kallert
VerlagGRIN Verlag
Erscheinungsjahr2015
Seitenanzahl29 Seiten
ISBN9783668017023
FormatPDF
Kopierschutzkein Kopierschutz/DRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis14,99 EUR
Fachbuch aus dem Jahr 2015 im Fachbereich BWL - Investition und Finanzierung, , Sprache: Deutsch, Abstract: Die Immobilienfinanzierung ist bereits seit der Entstehung des Bankenwesens eine der größten Geschäftssegmente sowie aufgrund der aktuellen Zinssituation das wohl wichtigstes Vertriebsinstrument. Der Typus 'Immobilienkredit' besteht bereits, seit es das Bankenwesen gibt. Über die Jahre hat sich jedoch diese Art sowohl produkttechnisch als auch vom Vertriebsweg weiterentwickelt. So ging man in den 90er Jahren noch schlicht zu seiner Hausbank (meist eher genossenschaftlich oder eine Sparkasse), bekam dort Zinssatz sowie Laufzeit und Rate vorgegeben (falls die Kreditwürdigkeit gegeben war). Vor allem durch die Technologisierung entwickelte sich ein wahrer Finanzierungsaufschwung und unglaublicher Markt in kürzester Zeit. Der Zugang war nun jedem möglich, das Internet bot in kürzester Zeit Austausch- als auch Vergleichsmöglichkeiten, Direktbanken mit eigenem Konditionstableau erschienen und der Konkurrenzkampf war eröffnet. Aber welche Produkte, Zinssätze oder Banken sind in dieser Angebotsvielfalt nun tatsächlich sinnvoll sowie gut durchdacht? Ein praxisbezogenes und kurzes Handbuch für den privaten Gebrauch, um die Grundbegriffe der Finanzierung zu verstehen.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch

Weitere E-Books zum Thema: Finanzierung - Bankwirtschaft - Kapital

Der Turnaround-Prozess

E-Book Der Turnaround-Prozess

Inhaltsangabe:Einleitung: Unternehmenskrisen sind ein Thema von herausragender Bedeutung. Zum einen wird dies deutlich an der Entwicklung der gesamtwirtschaftlichen Situation in Deutschland in den ...

Weitere Zeitschriften

BEHINDERTEPÄDAGOGIK

BEHINDERTEPÄDAGOGIK

Für diese Fachzeitschrift arbeiten namhafte Persönlichkeiten aus den verschiedenen Fotschungs-, Lehr- und Praxisbereichen zusammen. Zu ihren Aufgaben gehören Prävention, Früherkennung, ...

BIELEFELD GEHT AUS

BIELEFELD GEHT AUS

Freizeit- und Gastronomieführer mit umfangreichem Serviceteil, mehr als 700 Tipps und Adressen für Tag- und Nachtschwärmer Bielefeld genießen Westfälisch und weltoffen – das zeichnet nicht ...

bank und markt

bank und markt

Zeitschrift für Banking - die führende Fachzeitschrift für den Markt und Wettbewerb der Finanzdienstleister, erscheint seit 1972 monatlich. Leitthemen Absatz und Akquise im Multichannel ...

BMW Magazin

BMW Magazin

Unter dem Motto „DRIVEN" steht das BMW Magazin für Antrieb, Leidenschaft und Energie − und die Haltung, im Leben niemals stehen zu bleiben.Das Kundenmagazin der BMW AG inszeniert die neuesten ...

crescendo

crescendo

Die Zeitschrift für Blas- und Spielleutemusik in NRW- Informationen aus dem Volksmusikerbund NRW - Berichte aus 23 Kreisverbänden mit über 1000 Blasorchestern, Spielmanns- und Fanfarenzügen - ...

die horen

die horen

Zeitschrift für Literatur, Kunst und Kritik."...weil sie mit großer Aufmerksamkeit die internationale Literatur beobachtet und vorstellt; weil sie in der deutschen Literatur nicht nur das Neueste ...