Sie sind hier
E-Book

Das Konzept der Global Commodity Chains (nach Gereffi et al.): Grundkonzeption und Bedeutung für die Wirtschaftsgeographie

eBook Das Konzept der Global Commodity Chains (nach Gereffi et al.): Grundkonzeption und Bedeutung für die Wirtschaftsgeographie Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2009
Seitenanzahl
31
Seiten
ISBN
9783640342716
Format
PDF
Kopierschutz
kein Kopierschutz
DRM
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
12,99
EUR

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Geowissenschaften / Geographie - Wirtschaftsgeographie, Note: 1,7, Universität zu Köln (Geographisches Institut der Universität zu Köln), Veranstaltung: Neue Themen und Konzepte der Wirtschaftsgeographie, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Anschläge des 11. Septembers 2001 auf das World Trade Center in den Vereinigten Staaten hatten zur Folge, dass seitens der US-Regierung der 'Krieg gegen den Terror' ausgerufen wurde. Da die Mehrzahl der Attentäter in Terrorcamps unter Führung von Osama Bin Laden in Afghanistan ausgebildet wurden, entschlossen sich die USA unmittelbar im Anschluss an die Anschläge zum Angriffskrieg auf Afghanistan. Der Krieg in Allianz mit der NATO, der ISAF und anderen Nationen erfährt bis heute eine hohe Präsenz in den internationalen Medien. Als ein Koalitionspartner befindet sich auch das österreichische Bundesheer 'Austrian Contingent' (AUCON) mit der UN-Schutztruppe ISAF in Afghanistan, über dessen Einsatz in den wichtigsten österreichischen Tageszeitungen berichtet wird. Entscheidend ist hierbei, dass die Bevölkerung eines Landes im Bereich der Außenpolitik hochgradig von Informationen der Medienlandschaft abhängig ist - Öffentliche Meinungsbildung erfolgt entsprechend der Art und Weise, wie Medien über ein außenpolitisches Ereignis berichten. Um den Afghanistaneinsatz des österreichischen Bundesheeres in Medien und öffentlicher Meinung umfassend zu analysieren, werden zunächst theoretische Ansätze des methodischen Vorgehens dargelegt und erläutert. Danach erfolgt die Überleitung zu der Empirie, die sich aus der Analyse ausgewählter österreichischer Tageszeitungen zu zwei vordefinierten Zeiträumen zusammensetzt: Erstens der durch die verschiedenen Länder- Forschungsgruppen gemeinsam festgelegte Zeitraum unmittelbar nach den Anschlägen des 11. September 2001; der zweite Zeitraum XXX Mit dieser Analyse wird versucht, die an alle Seminarteilnehmer gestellten Forschungsfragen hinsichtlich des Afghanistan-Einsatzes zu beantworten: 1) Welche Ziele des Einsatzes werden vermittelt bzw. wahrgenommen? 2) Wie werden die Erfolgsaussichten eingeschätzt? 3) Wird der Afghanistaneinsatz der Bundeswehr abgelehnt oder befürwortet? Zur Beantwortung der drei vorliegenden Fragen wurden die drei Ziele von allen Seminarteilnehmern gemeinsam operationalisiert, um eine Vergleichbarkeit der später erworbenen Erkenntnisse zu gewährleisten.

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Sonstiges Poltik - Administration

Hochschulmarketing

eBook Hochschulmarketing Cover

Durch aktuelle Veränderungen der bildungspolitischen und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen stehen deutsche Hochschulen vor einer Vielzahl von neuen Herausforderungen. Die Entscheidung des ...

Weitere Zeitschriften

Augenblick mal

Augenblick mal

Die Zeitschrift mit den guten Nachrichten"Augenblick mal" ist eine Zeitschrift, die in aktuellen Berichten, Interviews und Reportagen die biblische Botschaft und den christlichen Glauben ...

SPORT in BW (Württemberg)

SPORT in BW (Württemberg)

SPORT in BW (Württemberg) ist das offizielle Verbandsorgan des Württembergischen Landessportbund e.V. (WLSB) und Informationsmagazin für alle im Sport organisierten Mitglieder in Württemberg. ...

Deutsche Tennis Zeitung

Deutsche Tennis Zeitung

Die DTZ – Deutsche Tennis Zeitung bietet Informationen aus allen Bereichen der deutschen Tennisszene –sie präsentiert sportliche Highlights, analysiert Entwicklungen und erläutert ...