Sie sind hier
E-Book

Das Konzil von Trient- die Ehe bekommt eine Form

eBook Das Konzil von Trient- die Ehe bekommt eine Form Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2007
Seitenanzahl
27
Seiten
ISBN
9783638599528
Format
PDF
Kopierschutz
kein Kopierschutz
DRM
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
7,99
EUR

Studienarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Theologie - Historische Theologie, Kirchengeschichte, Note: 1,7, Johannes Gutenberg-Universität Mainz (Kath. Fakultät), Veranstaltung: Die Geschichte der Ehe, Hauptseminar, 17 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die römisch- katholische Kirche kennt insgesamt 21 allgemeine bzw. ökumenische Konzilien. Man bezeichnet sie so, da diese Konzilien alle Teilkirchen und Mitglieder der katholischen Gemeinschaften auf der ganzen Welt betreffen und von ihnen anerkannt werden. Das Konzil von Trient, im Sprachgebrauch auch Tridentinum genannt, zählt neben dem ersten und zweiten vatikanischen Konzil zu den Konzilien des Katholizismus. Es ist das 19. ökumenische Konzil und fand aufgeteilt in drei Sitzungsperioden in einem Zeitraum von 18 Jahren statt. Religionsgeschichtlich leitete das Konzil von Trient die Gegenreformation ein und veränderte den Katholizismus so sehr, dass man die Zeit zwischen dem Konzil von Trient und dem zweiten vatikanischen Konzil nachtridentinische Zeit nennt. Das Trienter Konzil fand in einer schwierigen politischen und religiösen Zeit statt. Man bezeichnet diese Epoche als das Zeitalter der Gegenreformation. Sie wird auf etwa hundert Jahre datiert, beginnend in der Mitte des 16. Jahrhunderts. Ganz geglückt ist die Bezeichnung Gegenreformation nicht, denn dieses Zeitalter war ebenso geprägt vom Calvinismus, den geistigen Leistungen von Wissenschaftlern wie Galilei und Keppler sowie einem Höhepunkt der Kultur (deutsche Renaissance). Außer Frage steht aber sicher, dass die Gegenreformation als historischer Vorgang das Jahrhundert tief beeinflusst hat. Die vorliegende Hausarbeit zeigt die historische Entwicklung des Trienter Konzils und behandelt die teilweise sehr unterschiedlichen Entwicklungen des Eheverständnis der Reformatoren und die des Katholizismus, die sich aus den Entscheidungen der Konzilsväter in Trient entwickelt haben. Am Ende der Hausarbeit soll ein kleiner Ausblick stehen, in dem untersucht wird, ob die Entscheidungen über eine Formvorschrift der Ehe, wie es im Trienter Konzil geschehen ist, eine Veränderung für die Stellung bzw. Rolle der Frau in der Ehe bzw. der Gesellschaft bedeuten.

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Christentum - Religion - Glaube

Abraham in der Kunst

eBook Abraham in der Kunst Cover

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Theologie - Historische Theologie, Kirchengeschichte, Note: 1,0, Johannes Gutenberg-Universität Mainz (Lehrstuhl für Biblische Wissenschaften, ...

Was in uns nicht stirbt

eBook Was in uns nicht stirbt Cover

Das Wissen um die Unsterblichkeit verändert das Leben Dieses Buch leitet dazu an, unseren unsterblichen göttlichen Kern zu entdecken - in der eigenen Seele, in Mitmenschen, in Sterbenden. Ob es um ...

Über Gott und die Welt

eBook Über Gott und die Welt Cover

Lea Ackermann, die couragierte und furchtlose Ordensfrau, spricht mit Pater Fritz Köster, ihrem langjährigen Gefährten, über das, was unser Leben trägt: Woher nehme ich meine Motivation, wenn es ...

Notwendige Abschiede

eBook Notwendige Abschiede Cover

Die kritische Revision christlicher Glaubensaussagen- Provozierend und Not-wendig- Eine scharfe Analyse in großer Sympathie- Für einen Glauben, der Leben schafftDas Unbehagen wächst - aber niemand ...

Jesus und Tiberius

eBook Jesus und Tiberius Cover

Als der historische Jesus ungefähr im Jahr 7 v. Chr. geboren wird, herrscht noch Augustus als Kaiser. Im Jahr 14 n. Chr. beginnt die Regentschaft von Tiberius, und da er seinen Vorgänger zum ...

Die Bibel an der Bettkante

eBook Die Bibel an der Bettkante Cover

Geschichten aus der Bibel für das ganze Jahr: Vreni Merz hat biblische Frühlings-, Sommer-, Herbst- und Wintergeschichten von Jesus und seinen Jüngern ausgewählt. Elf für jede Jahreszeit - am ...

Zuhause in Gott

eBook Zuhause in Gott Cover

In Dialogform erörtert das Buch die Erfahrung des Lebens, des Sterbens, des Todes und die Expeditionen der Seele danach. Quantenphysik und Wahrnehmungstheorie integriert Walsch ebenso wie ...

Einladung ins Christentum

eBook Einladung ins Christentum Cover

Das Christentum kennenlernen - über seine Feste Über die Feste im Jahreslauf ist das Christentum bis heute in unserer Gesellschaft präsent. Daher geht dieses Buch einen besonderen Weg: Es nimmt ...

Weitere Zeitschriften

Das Grundeigentum

Das Grundeigentum

Das Grundeigentum - Zeitschrift für die gesamte Grundstücks-, Haus- und Wohnungswirtschaft. Für jeden, der sich gründlich und aktuell informieren will. Zu allen Fragen rund um die Immobilie. Mit ...

der praktiker

der praktiker

Technische Fachzeitschrift aus der Praxis für die Praxis in allen Bereichen des Handwerks und der Industrie. “der praktiker“ ist die Fachzeitschrift für alle Bereiche der fügetechnischen ...

Der Steuerzahler

Der Steuerzahler

Tipps und Hinweise zu Steuern, Gebühren, Beiträgen. Weitere Themenbereiche: Staatsverschuldung, Haushaltspolitik und Sozialversicherung. monatliche Mitgliederzeitschrift Der Bund der Steuerzahler ...

IT-BUSINESS

IT-BUSINESS

IT-BUSINESS ist seit mehr als 25 Jahren die Fachzeitschrift für den IT-Markt Sie liefert 2-wöchentlich fundiert recherchierte Themen, praxisbezogene Fallstudien, aktuelle Hintergrundberichte aus ...

Evangelische Theologie

Evangelische Theologie

 Über »Evangelische Theologie« In interdisziplinären Themenheften gibt die Evangelische Theologie entscheidende Impulse, die komplexe Einheit der Theologie wahrzunehmen. Neben den ...

FileMaker Magazin

FileMaker Magazin

Das unabhängige Magazin für Anwender und Entwickler, die mit dem Datenbankprogramm FileMaker Pro arbeiten. In jeder Ausgabe finden Sie praxiserprobte Tipps & Tricks, die Ihnen sofort die ...