Sie sind hier
E-Book

Das Motiv der Ehre im Poema de Mio Cid

AutorMartina Janssen
VerlagGRIN Verlag
Erscheinungsjahr2006
Seitenanzahl27 Seiten
ISBN9783638509688
FormatePUB/PDF
Kopierschutzkein Kopierschutz
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis6,99 EUR
Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Romanistik - Spanische Sprache, Literatur, Landeskunde, Note: 2,0, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn, Veranstaltung: Die Hölle, das sind die anderen - Islam und Judentum in spanischen, französischen und portugiesischen Epen, Romanen und Sachtexten, 16 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Das altspanische Heldenepos Poema de Mio Cid löst bis zum heutigen Tage immer noch Diskussionen über die mögliche ihm innewohnende Historizität- und im Gegenzug dazu auch über die ebenso mögliche Anti-Historizität bzw. Fiktionalität- aus. Dieser wissenschaftliche Streit über den historischen Charakter des Poema de Mio Cid(PMC) innerhalb der romanistischen Forschung hat dazu geführt, dass die Betrachtung des Werkes als literarisches Kunstwerk zwar nicht vernachlässigt, jedoch in einem weitaus geringeren Maße berücksichtigt wurde. In der Literatur werden zahlreiche Orte, Personen, Namen etc., die im PMC Erwähnung finden, auf ihre historische Belegbarkeit überprüft. Insbesondere der spanische Historiker und Philologe Ramón Menéndez Pidal hat mit seinem WerkLa España del Cidder Historizität des PMC besondere Beachtung geschenkt. Diese Arbeit setzt es sich somit zum Ziel, das anonyme Heldenepos auf einen bestimmten Aspekt seiner literarischen Vorzüge zu untersuchen. Das Werk hat diesbezüglich ein interessantes Themenspektrum aufzuweisen. So stehen zum Beispiel die verlorene und schließlich wiederhergestellte Ehre des Protagonisten, das Zusammenleben der unterschiedlichen Religionen- Christen, Mauren und Juden- und auch die sozialen und politischen Strukturen innerhalb der mittelalterlichen Gesellschaft auf der iberischen Halbinsel zur Debatte. Natürlich kann diese Arbeit nicht allen Themen des PMC gerecht werden, weshalb es sich auf ein Thema zu begrenzen gilt. Konflikte mit der Ehre und anderen höheren Gütern (z.B. Liebe) sind zu allen Zeiten Themen der epischen und dramatischen Dichtung gewesen. Nicht nur Deyermond stellt fest, dass dieses Thema auch im Poema de Mio Cid eine bedeutende Rolle spielt: El tema central del Cantar es la honra del Cid; más precisamente, la pérdida de su honra y su recobro (...). De este tema fundamental de la honra dependen dos temas secundarios pero muy importantes: el de los matrimonios, y el de la relación entre vasallo y señor. Die vorliegende Arbeit setzt es sich zum Ziel, das Motiv der Ehre anhand des PMC zu analysieren und zu diskutieren. Dazu bedarf es einiger einleitender Worte bezüglich des historischen Kontextes. Die Bedeutung der Ehre bzw. des Ehrbegriffs während des Mittelalters soll, bevor mit einer eingängigen Analyse des PMC begonnen werden kann, zunächst geklärt werden. Vor diesem Hintergrund kann sich dann dem Ehrmotiv und der Analyse dessen innerhalb des Poema de Mio Cid gewidmet werden.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch

Weitere E-Books zum Thema: Sprachführer - Sprachwissenschaften

Überzeugungsstrategien

E-Book Überzeugungsstrategien
Format: PDF

Wissentlich oder unwissentlich sind wir ständig mit Überzeugungsstrategien konfrontiert: in Werbung, Politik und Alltagskommunikation. Vertreter eines weiten Fächerspektrums (u. a. Philosophie,…

Lesesozialisation vor dem Schuleintritt

E-Book Lesesozialisation vor dem Schuleintritt
Ein Vortrag von Bettina Kümmerling-Meibauer im Vergleich mit einem Aufsatz von Petra Wieler Format: ePUB/PDF

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Deutsch - Pädagogik, Didaktik, Sprachwissenschaft, Note: 1+, Technische Universität Hamburg-Harburg (Grundschulpädagogik, Sprachlicher Anfangsunterricht…

Weitere Zeitschriften

Archiv und Wirtschaft

Archiv und Wirtschaft

Fachbeiträge zum Archivwesen der Wirtschaft; Rezensionen Die seit 1967 vierteljährlich erscheinende Zeitschrift für das Archivwesen der Wirtschaft "Archiv und Wirtschaft" bietet Raum für ...

Atalanta

Atalanta

Atalanta ist die Zeitschrift der Deutschen Forschungszentrale für Schmetterlingswanderung. Im Atalanta-Magazin werden Themen behandelt wie Wanderfalterforschung, Systematik, Taxonomie und Ökologie. ...

BIELEFELD GEHT AUS

BIELEFELD GEHT AUS

Freizeit- und Gastronomieführer mit umfangreichem Serviceteil, mehr als 700 Tipps und Adressen für Tag- und Nachtschwärmer Bielefeld genießen Westfälisch und weltoffen – das zeichnet nicht ...

Gastronomie Report

Gastronomie Report

News & Infos für die Gastronomie: Tipps, Trends und Ideen, Produkte aus aller Welt, Innovative Konzepte, Küchentechnik der Zukunft, Service mit Zusatznutzen und vieles mehr. Frech, offensiv, ...

Die Großhandelskaufleute

Die Großhandelskaufleute

Prüfungs- und Praxiswissen für Großhandelskaufleute Mehr Erfolg in der Ausbildung, sicher in alle Prüfungen gehen, im Beruf jeden Tag überzeugen: „Die Großhandelskaufleute“ ist die ...

F- 40

F- 40

Die Flugzeuge der Bundeswehr, Die F-40 Reihe behandelt das eingesetzte Fluggerät der Bundeswehr seit dem Aufbau von Luftwaffe, Heer und Marine. Jede Ausgabe befasst sich mit der genaue Entwicklungs- ...

FileMaker Magazin

FileMaker Magazin

Das unabhängige Magazin für Anwender und Entwickler, die mit dem Datenbankprogramm FileMaker Pro arbeiten. In jeder Ausgabe finden Sie praxiserprobte Tipps & Tricks, die Ihnen sofort die ...