Sie sind hier
E-Book

Das Motiv der 'rutschenden Dächer' in Alfred Döblins Roman 'Berlin Alexanderplatz'

eBook Das Motiv der 'rutschenden Dächer' in Alfred Döblins Roman 'Berlin Alexanderplatz' Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2010
Seitenanzahl
19
Seiten
ISBN
9783640646760
Format
ePUB
Kopierschutz
kein Kopierschutz
DRM
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
7,99
EUR

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Germanistik - Literaturgeschichte, Epochen, Note: 1,9, Technische Universität Darmstadt (Gesellschafts- und Geschichtswissenschaften), Veranstaltung: Alfred Döblin's Berlin Alexanderplatz, Sprache: Deutsch, Abstract: Gegenstand und Ziel der vorliegenden Arbeit ist es, das Motiv der 'rutschenden Dächer' in Alfred Döblins Roman Berlin Alexanderplatz zu beleuchten und es von verschiedenen Blickpunkten aus, darzustellen. Um sich am Ende der Arbeit unter 3. der Funktion des Motivs anzunähern, sollen zuerst Themen bearbeitet werden, die zu dieser Funktionsfindung beitragen und im einzelnen aufeinander aufbauen und verweisen. Dazu beschäftigt sich diese Hausarbeit zunächst damit, die theoretische Funktion von Motiven im Allgemeinen, also in der Literatur und dieses Ergebnis in Bezug auf das Motiv der 'rutschenden Dächer' in Berlin Alexanderplatz darzustellen. Unter diesen Voraussetzungen kann mit der Einordnung des Motivs der 'rutschenden Dächer' in den Gesamtzusammenhang der Handlung vorangeschritten werden. Nach der Einordnung des Motivs in den Gesamtzusammenhang des Romans wird deutlich werden, das zwei verschiedene Arten von Textstellen des Motivs der 'rutschenden Dächer' existieren. Diese soll im Anschluss an die Einordnung genauer dargestellt und erläutert werden. Unter Gliederungspunkt 4. findet dann die Zusammenfassung der im Verlauf der Hausarbeit festgestellten Ergebnisse statt. Hier soll die Aufgabe und Funktion des Motivs in Berlin Alexanderplatz nochmals zusammenfassend dargestellt werden.

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Literatur - Sprache - Literaturwissenschaft

Reformpoetik

eBook Reformpoetik Cover

The obvious gaps in standardisation in German baroque poetics are partially filled by poetological prefaces. Despite this, however, taught genre norms remain quite tentative. This absence of binding ...

Weitere Zeitschriften

FESTIVAL Christmas

FESTIVAL Christmas

Fachzeitschriften für Weihnachtsartikel, Geschenke, Floristik, Papeterie und vieles mehr! FESTIVAL Christmas: Die erste und einzige internationale Weihnachts-Fachzeitschrift seit 1994 auf dem ...

Berufsstart Bewerbung

Berufsstart Bewerbung

»Berufsstart Bewerbung« erscheint jährlich zum Wintersemester im November mit einer Auflage von 50.000 Exemplaren und ermöglicht Unternehmen sich bei Studenten und Absolventen mit einer ...

Bibel für heute

Bibel für heute

Kommentare, Anregungen, Fragen und Impulse zu Texten aus der Bibel Die beliebte und bewährte Arbeitshilfe für alle, denen es bei der täglichen Bibellese um eine intensive Auseinandersetzung mit ...

crescendo

crescendo

Die Zeitschrift für Blas- und Spielleutemusik in NRW- Informationen aus dem Volksmusikerbund NRW - Berichte aus 23 Kreisverbänden mit über 1000 Blasorchestern, Spielmanns- und Fanfarenzügen - ...

Gastronomie Report

Gastronomie Report

News & Infos für die Gastronomie: Tipps, Trends und Ideen, Produkte aus aller Welt, Innovative Konzepte, Küchentechnik der Zukunft, Service mit Zusatznutzen und vieles mehr. Frech, offensiv, ...

e-commerce magazin

e-commerce magazin

PFLICHTLEKTÜRE – Seit zwei Jahrzehnten begleitet das e-commerce magazin das sich ständig ändernde Geschäftsfeld des Online- handels. Um den Durchblick zu behalten, teilen hier renommierte ...

rfe-Elektrohändler

rfe-Elektrohändler

Der rfe-eh Elektrohändler ist das Fachmagazin für die CE- und Hausgeräte-Branche sowie für das Elektrohandwerk mit angeschlossenem Ladengeschäft. Mit aktuellen Produktinformationen, ...