Sie sind hier
E-Book

Das neue internationale Privatrecht von Venezuela

Unter besonderer Berücksichtigung des Wohnsitzes

AutorNicole Monleón
VerlagMohr Siebeck
Erscheinungsjahr2008
ReiheStudien zum ausländischen und internationalen Privatrecht 204
Seitenanzahl316 Seiten
ISBN9783161513893
FormatPDF
KopierschutzDRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis64,00 EUR
Nicole Monleón befaßt sich mit dem gegenwärtigen venezolanischen internationalen Privat- und Verfahrensrecht. Sie beginnt mit einem kurzen Rückblick auf die Rechtsgeschichte Venezuelas und zeichnet die Entwicklung des venezolanischen Kollisionsrechts auf nationaler und staatsvertraglicher Ebene nach. Im Anschluss daran kommentiert sie die im Februar 1999 in Kraft getretene Ley de Derecho Internacional Privado (LDIP). Dieses erste IPR-Gesetz löst den für das venezolanische Kollisionsrechtssystem zuvor charakteristischen Widerstreit zwischen den Prinzipien der Territorialität und Personalität der Gesetze auf. Zudem erfährt das venezolanische internationale Privat- und Zivilverfahrensrecht erstmals eine zusammenhängende und inhaltlich ausgewogene Regelung. Die Autorin stellt die Entstehungsgeschichte der LDIP, ihre Leitgedanken und Ziele sowie ihre Struktur dar. Ebenso zeigt sie Zusammenhänge zwischen der venezolanischen Novelle und weltweit anzutreffenden Tendenzen auf. Die ausführliche Kommentierung der Regelungen des Allgemeinen und Besonderen Teils des internationalen Privatrechts und des internationalen Zivilverfahrensrechts erfolgt unter Auswertung der Gesetzesmaterialien, Rechtsprechung und Lehre. Die wichtigste Neuerung der LDIP ist die uneingeschränkte Einführung des Wohnsitzprinzips. Die Autorin richtet ihren Fokus daher auf die Auslegung des kollisionsrechtlichen Wohnsitzbegriffs, der in der LDIP mit dem gewöhnlichen Aufenthalt legaldefiniert wird. Die Auslegung setzt bei der Entstehungsgeschichte der Novelle an und erfolgt auf rechtsvergleichender Basis.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch

Weitere E-Books zum Thema: Europarecht - Völkerrecht - ausländisches Recht

Neue europäische Finanzarchitektur

E-Book Neue europäische Finanzarchitektur
Die Reform der WWU Format: PDF

Im Zuge der Finanzkrise ist die Europäische Wirtschafts- und Währungsunion (WWU) tiefgreifend umgestaltet worden. Die WWU war zuvor stark hinkend: Eine vollendete Währungsunion war auf eine nur…

Öffentlichrechtliche Insolvenz und Staatsbankrott

E-Book Öffentlichrechtliche Insolvenz und Staatsbankrott
Rechtliche Bewältigung finanzieller Krisen der öffentlichen Hand - Jus Publicum 202 Format: PDF

Die Insolvenz der öffentlichen Hand ist inzwischen wieder eine reale Möglichkeit. Denn die finanziellen Mittel juristischer Personen des öffentlichen Rechts wie auch die des Staates selbst sind…

Die Anleihegläubigermehrheit

E-Book Die Anleihegläubigermehrheit
Eine institutionenökonomische, rechtsvergleichende und dogmatische Untersuchung - Untersuchungen zur Ordnungstheorie und Ordnungspolitik 60 Format: PDF

Das neue Schuldverschreibungsgesetz soll die Ordnungsprobleme der Anleihe beheben. Das aufgeteilte Anleihevolumen erzeugt eine unüberschaubare Zahl einzelner Gläubiger. Diese Anleihegläubigermehrheit…

Öffentliche Finanzen: Ausgabenpolitik

E-Book Öffentliche Finanzen: Ausgabenpolitik
- Neue ökonomische Grundrisse  Format: PDF

Diese Neuauflage enthält neue empirische Befunde und aktualisiert die Darstellung zentraler sozialpolitischer Institutionen Deutschlands unter Berücksichtigung der weitgehenden Reformen der letzten…

Payment Services Directive II

E-Book Payment Services Directive II
Regulatorik im Zahlungsverkehr vor dem Hintergrund von FinTechs und Open Banking Format: PDF

Markus Bramberger untersucht die europaweite Umsetzung der Payment Services Directive II (PSD II) im Bankensektor, die sich in allen EU-Ländern durch eine regional divergierende Auslegung der…

Weitere Zeitschriften

Baumarkt

Baumarkt

Baumarkt enthält eine ausführliche jährliche Konjunkturanalyse des deutschen Baumarktes und stellt die wichtigsten Ergebnisse des abgelaufenen Baujahres in vielen Zahlen und Fakten zusammen. Auf ...

Card-Forum

Card-Forum

Card-Forum ist das marktführende Magazin im Themenbereich der kartengestützten Systeme für Zahlung und Identifikation, Telekommunikation und Kundenbindung sowie der damit verwandten und ...

caritas

caritas

mitteilungen für die Erzdiözese FreiburgUm Kindern aus armen Familien gute Perspektiven für eine eigenständige Lebensführung zu ermöglichen, muss die Kinderarmut in Deutschland nachhaltig ...

Computerwoche

Computerwoche

Die COMPUTERWOCHE berichtet schnell und detailliert über alle Belange der Informations- und Kommunikationstechnik in Unternehmen – über Trends, neue Technologien, Produkte und Märkte. IT-Manager ...

Die Versicherungspraxis

Die Versicherungspraxis

Behandlung versicherungsrelevanter Themen. Erfahren Sie mehr über den DVS. Der DVS Deutscher Versicherungs-Schutzverband e.V, Bonn, ist der Interessenvertreter der versicherungsnehmenden Wirtschaft. ...

e-commerce magazin

e-commerce magazin

PFLICHTLEKTÜRE – Seit zwei Jahrzehnten begleitet das e-commerce magazin das sich ständig ändernde Geschäftsfeld des Online- handels. Um den Durchblick zu behalten, teilen hier renommierte ...

building & automation

building & automation

Das Fachmagazin building & automation bietet dem Elektrohandwerker und Elektroplaner eine umfassende Übersicht über alle Produktneuheiten aus der Gebäudeautomation, der Installationstechnik, dem ...