Sie sind hier
E-Book

Das politische System Großbritanniens

Die verschiedenen Wahlsysteme unter besonderer Betrachtung des relativen Mehrheitswahlrechts mit seinen Schwächen und den Reformen des Wahlsystems

eBook Das politische System Großbritanniens Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2013
Seitenanzahl
25
Seiten
ISBN
9783656488774
Format
PDF
Kopierschutz
kein Kopierschutz
DRM
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
12,99
EUR

Das politische System Großbritanniens gilt als eines der Paradebeispiele für das Wahlsystem der relativen Mehrheit und der Zweiparteienlandschaft. Diese Annahmen bröckeln aber immer mehr. In Großbritannien gibt es mittlerweile gleich mehrere verschiedene Wahlsysteme. Man findet sowohl das relative Mehrheitswahlrecht, als auch die Verhältniswahl und Mischformen in unterschiedlichen Ausprägungen. Die Briten sind im Hinblick auf das Wahlsystem sehr experimentierfreudig und das auch in neuerer Zeit. Allerdings nicht bei den Wahlen zum nationalen Parlament, dem House of Commons. Dies erweist sich als relativ reformfest. Erst seit dem die Liberal-Demokraten als Koalitionspartner mit den Konservativen regieren, kommt auch hier Bewegung in das starre System des relativen Wahlrechtes. In meiner Arbeit möchte ich die verschiedenen Wahlsysteme, die in Großbritannien Anwendung finden, näher beschreiben und das Hauptaugenmerk auf die relative Mehrheitswahl legen, welches das traditionelle Wahlsystem in Großbritannien darstellt. Neben den Vorzügen dieses Systems stellt sich auch die Frage, was die entsprechenden Nachteile bzw. Schwächen des Systems sind und wie diese sich auf die Politik, die Wähler und auch auf das Demokratieverständnis auswirken. Dieser Frage soll im Hauptteil nachgegangen werden. Das britische Mehrheitswahlsystem steht wegen der zahlreichen Schwächen in der Kritik und das nicht erst seit heute. Es stellt sich also die Frage inwiefern das relative Mehrheitswahlrecht noch Zukunft oder ausgedient hat. Es gab zahlreiche Bemühungen das System zu reformieren, die unter anderem zu der Vielzahl an Wahlsystemen führte. Aus diesem Grund möchte ich sowohl auf die Reformen der Regierung Blair als auch auf die aktuellen Reformbewegungen unter Cameron und Clegg eingehen und ihre Wirkung bewerten. In meinem abschließenden Fazit möchte ich dann noch einen Ausblick geben auf die weitere Entwicklung des britischen Wahlsystems.

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Sonstiges internationale Politik

Die 'War Powers Resolution'

eBook Die 'War Powers Resolution' Cover

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Region: USA, Note: 1,7, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (Institut für Politische Wissenschaft), ...

Weitere Zeitschriften

ARCH+.

ARCH+.

ARCH+ ist eine unabhängige, konzeptuelle Zeitschrift für Architektur und Urbanismus. Der Name ist zugleich Programm: mehr als Architektur. Jedes vierteljährlich erscheinende Heft beleuchtet ...

Atalanta

Atalanta

Atalanta ist die Zeitschrift der Deutschen Forschungszentrale für Schmetterlingswanderung. Im Atalanta-Magazin werden Themen behandelt wie Wanderfalterforschung, Systematik, Taxonomie und Ökologie. ...

FREIE WERKSTATT

FREIE WERKSTATT

Hauptzielgruppe der FREIEN WERKSTATT, der unabhängigen Fachzeitschrift für den Pkw-Reparaturmarkt, sind Inhaberinnen und Inhaber, Kfz-Meisterinnen und Kfz-Meister bzw. das komplette Kfz-Team Freier ...

Berufsstart Bewerbung

Berufsstart Bewerbung

»Berufsstart Bewerbung« erscheint jährlich zum Wintersemester im November mit einer Auflage von 50.000 Exemplaren und ermöglicht Unternehmen sich bei Studenten und Absolventen mit einer ...

Computerwoche

Computerwoche

Die COMPUTERWOCHE berichtet schnell und detailliert über alle Belange der Informations- und Kommunikationstechnik in Unternehmen – über Trends, neue Technologien, Produkte und Märkte. IT-Manager ...

crescendo

crescendo

Die Zeitschrift für Blas- und Spielleutemusik in NRW- Informationen aus dem Volksmusikerbund NRW - Berichte aus 23 Kreisverbänden mit über 1000 Blasorchestern, Spielmanns- und Fanfarenzügen - ...

DSD Der Sicherheitsdienst

DSD Der Sicherheitsdienst

Der "DSD – Der Sicherheitsdienst" ist das Magazin der Sicherheitswirtschaft. Es erscheint viermal jährlich und mit einer Auflage von 11.000 Exemplaren.Der DSD informiert über aktuelle Themen des ...

Euphorion

Euphorion

EUPHORION wurde 1894 gegründet und widmet sich als „Zeitschrift für Literaturgeschichte“ dem gesamten Fachgebiet der deutschen Philologie. Mindestens ein Heft pro Jahrgang ist für die ...