Sie sind hier
E-Book

Das Potential verfügbarer Daten

für Forschung und Entwicklung im Kontext von Active and Assisted Living bzw. Ambient Assisted Living (AAL)

eBook Das Potential verfügbarer Daten Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2016
Seitenanzahl
104
Seiten
ISBN
9783741204739
Format
ePUB
Kopierschutz
kein Kopierschutz
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
7,99
EUR

Der Bestand frei verfügbarer Daten (z.B. Open Data, Big Data, Forschungsdatensätze) verdoppelt sich Schätzungen zufolge etwa alle zwei Jahre. Dies wird als große Chance für Forschung und Entwicklung gesehen, auch im Feld des Ambient (Active) Assisted Living (AAL). Welche konkreten Möglichkeiten es gibt und welchen Mehrwert verfügbare Daten für die Forschung und die Entwicklung von AAL-Lösungen darstellen, ist dabei unklar. Für diesen Band wurde das bestehende Angebot an frei verfügbaren Daten (u.a. Public Government Data und Open Data) aus Österreich und relevanten internationalen Vergleichsregionen zusammengetragen und beschrieben und die Relevanz für AAL-Forschungszwecke und -themen diskutiert. Vor dem Hintergrund einer Zusammenschau über aktuelle Auswertungsmöglichkeiten von verfügbaren Daten werden zudem mögliche innovative Zugangsweisen der Nutzung verfügbarer Daten für die österreichische AAL-Community vorgestellt. Der Band beruht dabei auf Forschungsarbeiten der sechsmonatigen 'Studie zu den Potentialen von Open Data (und anderen verfügbare Daten) zu AAL-Fragestellungen' (ODAAL 09/2015-02/2016, Projektnummer 850814), die im Rahmen des Programms 'benefit - Intelligente Technologien für ältere Menschen' durch das österreichische Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie (BMVIT) sowie die FFG - Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft beauftragt wurde. Gleichzeitig ist der Band der dritte in der Schriftenreihe des Forschungsbereichs InnovationLab mit dem Titel 'InnovationLab Arbeitsberichte' der Salzburg Research Forschungsgesellschaft mbH mit Sitz in Österreich. Die Schriftenreihe dokumentiert Ergebnisse aus Forschungs- und Innovationsprojekten.

Mag. Diana Wieden-Bischof forscht als wissenschaftliche Mitarbeiterin im InnovationLab der Salzburg Research. Schwerpunkte ihrer Arbeit ist die sozialwissenschaftliche Analyse von (neuen) Informations- und Kommunikationstechnologien in unterschiedlichen Anwendungsfeldern, ihr besonderes Interesse liegt bei nutzergeneriertem Content. Ein Fokus ihrer Arbeit liegt dabei in der Datenerhebung und -auswertung, u.a. in der Feldforschung mit IKT-Nutzer/innen wie auch in der systematischen Analyse zu IKT-Anwendungen und -Systemen. Diana Wieden-Bischof studierte Kommunikations- und Wirtschaftwissenschaften an der Universität Salzburg und ist seit Abschluss ihres Studiums im Jahr 2004 bei der Salzburg Research Forschungsgesellschaft tätig.

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Nachschlagewerke IT - Computertechnik

IT-Wissen für Manager

eBook IT-Wissen für Manager Cover

In den letzten Jahren ist die Abhängigkeit von der Informationstechnik (IT) derart gestiegen, dass heutzutage kein Unternehmen mehr ohne sie auskommt. Vielmehr ist die effektive und effiziente ...

Lexikon Elektronik

eBook Lexikon Elektronik Cover

Die umfassende Begriffspalette zeigt sich in den mehr als 600 Begriffen mit etwa 400 Grafiken, Tabellen, Fotos und Diagrammen. Es handelt sich dabei um die wichtigsten Begriffe von ITWissen.info. Der ...

Lexikon Informationstechnik

eBook Lexikon Informationstechnik Cover

Die Informationstechnik ist die Basis für die Kommunikations- und Computertechnik, in der alle Verfahren und Techniken digital arbeiten. Sie ist geprägt durch das Zusammenspiel von Hard- ...

Die perfekte IT

eBook Die perfekte IT Cover

Jeder weiß, wie groß die Abhängigkeit des eigenen Unternehmens von einer reibungslos funktionierenden IT inzwischen ist. Nachdem man als Unternehmer, Geschäftsführer oder kaufmännischer Leiter ...

Die Burg IT-Sicherheit

eBook Die Burg IT-Sicherheit Cover

Cyberkriminalität ist ein erheblicher (Schatten-) Wirtschaftsfaktor, wird damit doch inzwischen mehr Geld verdient als mit Drogenhandel und Prostitution. Lassen Sie sich anhand einer ...

Weitere Zeitschriften

FREIE WERKSTATT

FREIE WERKSTATT

Hauptzielgruppe der FREIEN WERKSTATT, der unabhängigen Fachzeitschrift für den Pkw-Reparaturmarkt, sind Inhaberinnen und Inhaber, Kfz-Meisterinnen und Kfz-Meister bzw. das komplette Kfz-Team Freier ...

BEHINDERTEPÄDAGOGIK

BEHINDERTEPÄDAGOGIK

Für diese Fachzeitschrift arbeiten namhafte Persönlichkeiten aus den verschiedenen Fotschungs-, Lehr- und Praxisbereichen zusammen. Zu ihren Aufgaben gehören Prävention, Früherkennung, ...

BMW Magazin

BMW Magazin

Unter dem Motto „DRIVEN" steht das BMW Magazin für Antrieb, Leidenschaft und Energie − und die Haltung, im Leben niemals stehen zu bleiben.Das Kundenmagazin der BMW AG inszeniert die neuesten ...

Card Forum International

Card Forum International

Card Forum International, Magazine for Card Technologies and Applications, is a leading source for information in the field of card-based payment systems, related technologies, and required reading ...

crescendo

crescendo

Die Zeitschrift für Blas- und Spielleutemusik in NRW- Informationen aus dem Volksmusikerbund NRW - Berichte aus 23 Kreisverbänden mit über 1000 Blasorchestern, Spielmanns- und Fanfarenzügen - ...

SPORT in BW (Württemberg)

SPORT in BW (Württemberg)

SPORT in BW (Württemberg) ist das offizielle Verbandsorgan des Württembergischen Landessportbund e.V. (WLSB) und Informationsmagazin für alle im Sport organisierten Mitglieder in Württemberg. ...

Der Steuerzahler

Der Steuerzahler

Tipps und Hinweise zu Steuern, Gebühren, Beiträgen. Weitere Themenbereiche: Staatsverschuldung, Haushaltspolitik und Sozialversicherung. monatliche Mitgliederzeitschrift Der Bund der Steuerzahler ...

DULV info

DULV info

UL-Technik, UL-Flugbetrieb, Luftrecht, Reiseberichte, Verbandsinte. Der Deutsche Ultraleichtflugverband e. V. - oder kurz DULV - wurde 1982 von ein paar Enthusiasten gegründet. Wegen der hohen ...

Euro am Sonntag

Euro am Sonntag

Deutschlands aktuelleste Finanz-Wochenzeitung Jede Woche neu bietet €uro am Sonntag Antworten auf die wichtigsten Fragen zu den Themen Geldanlage und Vermögensaufbau. Auch komplexe Sachverhalte ...