Sie sind hier
E-Book

Das schweizerische Betreibungsverfahren

eBook Das schweizerische Betreibungsverfahren Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2008
Seitenanzahl
46
Seiten
ISBN
9783037565308
Format
PDF
Kopierschutz
DRM
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
4,49
EUR

In der Schweiz ist das Zwangsvollstreckungs-Verfahren (dies ist der allgemeine Begriff für das staatlich organisierte Inkasso von Geld resp. Forderungen) durch das Bundesgesetz über Schuldbetreibung- und Konkurs (abgekürzt SchKG), gültig seit 1.1.1892, mit revidierter Fassung ab 1.1.1997, geregelt. Das schweizerische Verfahren ist – international verglichen – gut, schnell, unkompliziert und relativ kostengünstig. Es zeichnet sich dadurch aus: Spezielle Ämter, nämlich die Betreibungsämter, übernehmen diese Aufgaben. Jeder kann jeden betreiben, ohne Angabe von Gründen. Die erste Amtshandlung, der Zahlungsbefehl und somit die Betreibung kann vom Schuldner sehr einfach gestoppt werden. Ein Prozess, eine oft langwierige gerichtliche Auseinandersetzung, ist nur in Ausnahmefällen notwendig, nämlich dann, wenn der Schuldner Einsprache (Rechtsvorschlag) erhoben hat und diese nicht auf eine andere Art beseitigt werden kann.

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Sonstiges internationale Politik

Facetten von Fremdheit

eBook Facetten von Fremdheit Cover

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Soziologie - Individuum, Gruppe, Gesellschaft, Note: 1, Universität Trier, Sprache: Deutsch, Abstract: Das Thema Fremdheit oder der Fremde hat in ...

Armutspolitik in der EU

eBook Armutspolitik in der EU Cover

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Thema: Europäische Union, Wirtschaftsuniversität Wien, Veranstaltung: Sozialpolitik - Armut in Europa, Sprache: ...

Weitere Zeitschriften

arznei-telegramm

arznei-telegramm

Das arznei-telegramm® informiert bereits im 50. Jahrgang Ärzte, Apotheker und andere Heilberufe über Nutzen und Risiken von Arzneimitteln. Das arznei-telegramm®  ist neutral und ...

Ärzte Zeitung

Ärzte Zeitung

Zielgruppe: Niedergelassene Allgemeinmediziner, Praktiker undInternisten.Charakteristik: Die Ärzte Zeitung liefert 3 x pro Woche bundesweitan niedergelassene Mediziner den ...

aufstieg

aufstieg

Zeitschrift der NaturFreunde in WürttembergDie Natur ist unser Lebensraum: Ort für Erholung und Bewegung, zum Erleben und Forschen; sie ist ein schützenswertes Gut. Wir sind aktiv in der Natur und ...

Berufsstart Bewerbung

Berufsstart Bewerbung

»Berufsstart Bewerbung« erscheint jährlich zum Wintersemester im November mit einer Auflage von 50.000 Exemplaren und ermöglicht Unternehmen sich bei Studenten und Absolventen mit einer ...

BMW Magazin

BMW Magazin

Unter dem Motto „DRIVEN" steht das BMW Magazin für Antrieb, Leidenschaft und Energie − und die Haltung, im Leben niemals stehen zu bleiben.Das Kundenmagazin der BMW AG inszeniert die neuesten ...

Burgen und Schlösser

Burgen und Schlösser

aktuelle Berichte zum Thema Burgen, Schlösser, Wehrbauten, Forschungsergebnisse zur Bau- und Kunstgeschichte, Denkmalpflege und Denkmalschutz Seit ihrer Gründung 1899 gibt die Deutsche ...

CE-Markt

CE-Markt

 Das Fachmagazin für Consumer-Electronics & Home Technology ProductsTelefónica O2 Germany startet am 15. Oktober die neue O2 Handy-Flatrate. Der Clou: Die Mindestlaufzeit des Vertrages ...

crescendo

crescendo

Die Zeitschrift für Blas- und Spielleutemusik in NRW- Informationen aus dem Volksmusikerbund NRW - Berichte aus 23 Kreisverbänden mit über 1000 Blasorchestern, Spielmanns- und Fanfarenzügen - ...