Sie sind hier
E-Book

Auf dem Weg zur Professionalisierung?

AutorStefanie Fischbach
VerlagRainer Hampp Verlag
Erscheinungsjahr2011
Seitenanzahl241 Seiten
ISBN9783866187405
FormatPDF
KopierschutzWasserzeichen/DRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis22,99 EUR
" In vielen sozialen Dienstleistungseinrichtungen findet gegenwärtig eine an betriebswirtschaftlichen Prinzipien orientierte Reorganisation statt. Dabei soll die verstärkte Anwendung von sogenannten Sozialmanagementkonzepten den Anforderungen der neu geschaffenen Wohlfahrts- und Sozialmärkte gerecht werden und eine Steuerung Sozialer Arbeit sowohl in fachlicher als auch in betriebswirtschaftlicher Hinsicht ermöglichen. Die vorliegende Arbeit geht anhand einer Fallstudie in einer Behinderteneinrichtung der Frage nach, ob diese Entwicklung mit einer Deprofessionalisierung oder Professionalisierung der Sozialen Arbeit einhergeht. Der Untersuchung liegt ein Verständnis von Professionalität als besondere Form der Organisation und Kontrolle von Arbeit zugrunde, die sich idealtypisch durch die Anwendung fachlichen Wissens mit hoher Autonomie und Diskretion auszeichnet und daher insbesondere für von Unsicherheit und Unbestimmtheit geprägte Tätigkeiten wie die Soziale Arbeit hohe Bedeutung besitzt. Gezeigt wird, dass die Reorganisation nicht nur in betriebswirtschaftlicher, sondern auch in fachlicher Hinsicht Impulse setzt, dass sie jedoch keineswegs zu einer Auflösung der Spannungen zwischen fachlichen und betriebswirtschaftlichen Prinzipien beiträgt. Im Gegenteil ist die ""konfliktäre Konfigurierung"" Sozialer Arbeit der Kern dieser Reorganisation. Trotz in der Folge steigender Anforderungen an die Soziale Arbeit bedeutet diese Entwicklung eine Deprofessionalisierung Sozialer Arbeit."

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
INHALTSVERZEICHNIS8
I. EINLEITUNG12
1. Sozialmanagement: Zur Reorganisation Sozialer Arbeit12
2. Die Soziale Arbeit zwischen Ethik, Fachlichkeit und Ökonomie14
3. Ziel und Aufbau der Arbeit19
II. PROFESSION, ORGANISATION UND SOZIALE ARBEIT23
1. Profession und Soziale Arbeit23
2. Profession und Organisation32
3. Nonprofit-Organisationen als Paradigma einer professionellen Organisation?41
4. „Bedingungen“ der professionellen Organisation50
5. Das Programm66
III. DAS FORSCHUNGSDESIGN: DIE DURCHFÜHRUNG DER FALLSTUDIE69
1. Die Fallauswahl69
2. Die Erhebungsinstrumente74
3. Die Auswertung der Daten78
4. Die Diskussion der Methoden im Lichte der praktischen Erfahrungen80
IV. DIE TRANSFORMATION DES WOHLFAHRTSSTAATS84
1. „Neokorporatismus“: Die sozialpolitische Ausgangssituation86
2. Die Modernisierung des deutschen Wohlfahrtsstaates97
3. Die Folgen für die Wohlfahrtsverbände und Einrichtungen der Eingliederungshilfe110
V. DIE STRATEGIE DER BETRIEBSWIRTSCHAFTLICHEN MODERNISIERUNG120
1. Die Ausgangssituation in sozialen Dienstleistungseinrichtungen120
2. Veränderte Anforderungen an Behinderteneinrichtungen124
3. Konzepte der Modernisierungspolitik125
4. Instrumente der betriebswirtschaftlichen Modernisierung127
5. Die betriebswirtschaftliche Modernisierung: Rationalität oder Fiktion?135
VI. DIE MODERNISIERUNG DER ORGANISATIONSSTRUKTUR UND -PROZESSE141
1. Die Rahmenstruktur und Entscheidungsfindung141
2. Arbeitsteilung und Aufgabenspezialisierung148
3. Die Kontroll- und Koordinationsmechanismen165
4. Deprofessionalisierung oder Professionalisierung?185
VII. DIE SOZIALE ARBEIT ZWISCHEN BETRIEBSWIRTSCHAFT UND BEDARFSWIRTSCHAFT189
1. Spannungsfelder und Paradoxien in der Sozialen Arbeit190
2. Sozialmanagement als neue Form der Bearbeitung von Dilemmata203
3. Anpassung der Professionalität? Möglichkeiten der Realisierung professioneller Ansprüche209
VIII. RESÜMEE213
LITERATURVERZEICHNIS221
TABELLENVERZEICHNIS240

Weitere E-Books zum Thema: Management - Wirtschaft - Coaching

888 Weisheiten und Zitate für Finanzprofis

E-Book 888 Weisheiten und Zitate für Finanzprofis
Die passenden Worte für jede Situation im Beratungsgespräch Format: PDF

'888 Weisheiten und Zitate für Finanzprofis' bietet allen Finanzprofis, die noch besser verkaufen wollen, die 'schlagenden Argumente' für Präsentationen, Verhandlungen und Beratungsgespräche. Dieses…

Asset Securitization im Gesundheitswesen

E-Book Asset Securitization im Gesundheitswesen
Erfahrungen in den USA und anderen Ländern als Basis einer Abwägung von Einsatzmöglichkeiten in Deutschland Format: PDF

Ulrich Franke geht auf die Schwierigkeiten des Kapitalmarktzugangs für Non-Profit-Unternehmen ein und analysiert, inwieweit ABS als Eigenkapital schonende Finanzierungsform eingesetzt werden kann.…

Wertorientiertes Risikomanagement in Banken

E-Book Wertorientiertes Risikomanagement in Banken
Analyse der Wertrelevanz und Implikationen für Theorie und Praxis Format: PDF

Michael Strauß untersucht die Wertrelevanz des Risikomanagements von Banken aus einer Kapitalmarktperspektive. Er entwickelt eine neue Steuerungslogik und stellt konzeptionell dar, wie sich Insolvenz…

Outsourcing in Banken

E-Book Outsourcing in Banken
Mit zahlreichen aktuellen Beispielen Format: PDF

Ausgewiesene Outsourcing-Experten beschreiben in diesem Buch, welche technischen, rechtlichen und steuerlichen Aspekte Kreditinstitute beachten müssen, um die Schnittstellen sauber zu definieren und…

Gründungsintention von Akademikern

E-Book Gründungsintention von Akademikern
Eine empirische Mehrebenenanalyse personen- und fachbereichsbezogener Einflüsse Format: PDF

Sascha Walter untersucht wie universitäre Fachbereiche ein Gründungsinteresse ihrer Studierenden wecken können. Er zeigt mit Hilfe der Hierarchisch Linearen Modellierung, dass sich…

Weitere Zeitschriften

Augenblick mal

Augenblick mal

Die Zeitschrift mit den guten Nachrichten "Augenblick mal" ist eine Zeitschrift, die in aktuellen Berichten, Interviews und Reportagen die biblische Botschaft und den christlichen Glauben ...

Berufsstart Gehalt

Berufsstart Gehalt

»Berufsstart Gehalt« erscheint jährlich zum Sommersemester im Mai mit einer Auflage von 50.000 Exemplaren und ermöglicht Unternehmen sich bei Studenten und Absolventen mit einer ...

Card Forum International

Card Forum International

Card Forum International, Magazine for Card Technologies and Applications, is a leading source for information in the field of card-based payment systems, related technologies, and required reading ...

Computerwoche

Computerwoche

Die COMPUTERWOCHE berichtet schnell und detailliert über alle Belange der Informations- und Kommunikationstechnik in Unternehmen – über Trends, neue Technologien, Produkte und Märkte. IT-Manager ...

dental:spiegel

dental:spiegel

dental:spiegel - Das Magazin für das erfolgreiche Praxisteam. Der dental:spiegel gehört zu den Top 5 der reichweitenstärksten Fachzeitschriften für Zahnärzte in Deutschland (laut LA-DENT 2011 ...

DGIP-intern

DGIP-intern

Mitteilungen der Deutschen Gesellschaft für Individualpsychologie e.V. (DGIP) für ihre Mitglieder Die Mitglieder der DGIP erhalten viermal jährlich das Mitteilungsblatt „DGIP-intern“ ...

DULV info

DULV info

UL-Technik, UL-Flugbetrieb, Luftrecht, Reiseberichte, Verbandsinte. Der Deutsche Ultraleichtflugverband e. V. - oder kurz DULV - wurde 1982 von ein paar Enthusiasten gegründet. Wegen der hohen ...