Sie sind hier
E-Book

Der Ahnen-Faktor

Das emotionale Familienerbe als Auftrag und Chance

AutorPeter Teuschel
VerlagSchattauer
Erscheinungsjahr2018
Seitenanzahl176 Seiten
ISBN9783608269208
FormatPDF
KopierschutzWasserzeichen
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis24,99 EUR
Das liegt in der Familie! Die Ahnen und ihre Erben in der Psychotherapie. Sind Trauma und Triumph unserer Vorfahren tatsächlich bedeutsam für unser aktuelles Handeln und Denken? Der Einfluss der Ahnen auf das eigene Leben bzw. das der Patienten tritt mehr und mehr in den Fokus der modernen Psychotherapie. Das Bewusstsein dafür wächst, dass Erfahrungen, Einstellungen und Emotionen in einer Familie oft über Generationen hinweg weitergegeben werden. Der Psychiater und Psychotherapeut Teuschel widmet sich den großen Familienthemen wie Erwartungen, (un)bewussten Regeln, Tabus, Geheimnissen und Legenden. Er verdeutlicht, wie Gefühlszustände wie Scham und seelischer Schmerz an die Nachkommen weitergegeben werden und wie uns die familiäre Kommunikationsfähigkeit ein Leben lang prägt. Erstmalig steht dabei nicht allein die belastende Komponente des emotionalen Vermächtnisses im Fokus. Teuschel beleuchtet dieses Erbe aus den unterschiedlichen Perspektiven von Psychologie, Biologie, Medizin, aber auch unter Einbezug des tradierten Wissens u.a. 'primitiver' Naturvölker. Hierdurch öffnet er den Blick für die Chancen des 'Ahnen-Faktors': Wie kann er in Therapie und Selbsterfahrung nutzbringend erschlossen werden, und welche Methoden eignen sich hierfür? Ein wichtiges Werk zur Mehrgenerationen-Perspektive als Schlüssel zu einer erfolgreichen Therapie. KEYWORDS: Epigenetik, Transgenerationalität, transgenerational, Vorfahren, Ahnen, Familie, Familiengeschichte, Einfluss Familie, psychisches Erbe, transgenerationales Familienerbe, Mehrgenerationenperspektive, Generationen Psychotherapie, Genogramm

Dr. med. Peter Teuschel ist Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie. Er ist seit 1996 in eigener Praxis als Psychiater, Psychotherapeut und Coach in München niedergelassen. Autor mehrerer Sach- und Fachbücher; befasst sich in seinem bekannten Blog 'Schräglage' schon lange mit dem Thema Familie, aber auch mit Schräglagen im Gesundheitswesen wie Erfahrungen mit Krankenkassen, Gutachtern etc.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Cover1
Impressum5
Vorwort6
Inhalt10
1 Der Einfluss der Ahnen als Irritation12
1.1 Vom Umgang mit dem Rätselhaften12
1.2 Hokuspokus oder Wissenschaft?14
2 Auf der Spur der Ahnen20
2.1 Der Ahnenkult bei den Etruskern20
2.2 Die Melanesier und ihre Ahnen23
2.3 Die Ahnen in der Esoterik26
2.3.1 Das Tarot27
2.3.2 Der Ahnen-Faktor in der Astrologie32
2.3.3 Die Ahnen-Bewusstheit im Schamanismus37
2.4 Psychologische Ahnen-Konzepte41
2.4.1 Sigmund Freud41
2.4.2 Carl Gustav Jung44
2.4.3 Das „Phantom in der Gruft“ von Nicolas Abraham und Maria Török48
2.4.4 Die „unsichtbaren Bindungen“ von Ivan Boszormenyi-Nagy51
2.4.5 Triaden55
2.4.6 Genosoziogramme57
2.5 Transgenerationale Konzepte in der Biologie und Medizin62
2.5.1 Jean-Baptiste de Lamarck und Charles Darwin63
2.5.2 Genetik67
2.5.3 Epigenetik76
2.6 Der Weg zur Ahnen-Bewusstheit85
3 Unser emotionales Erbe88
3.1 Possessivität und Ausgrenzung93
3.2 Erwartung101
3.3 Tabus107
3.4 Legenden111
3.5 Geheimnisse115
3.6 Trauma119
3.7 Scham und Schuld124
3.8 Schmerz128
3.9 Versagen131
3.10 Stolz134
3.11 Vermeiden und Risiko137
3.12 Gewalt140
3.13 Bindung144
3.14 Besitz und Produktion147
4 Der Ahnen-Faktor: Auftrag und Chance152
4.1 Akzeptanz153
4.2 Aufmerksamkeit und Offenheit154
4.3 Der Ahnen-Faktor in der Therapie159
4.4 Auftrag und Chance164
Literatur168
Sachverzeichnis171

Weitere E-Books zum Thema: Grundlagen - Nachschlagewerke Medizin

Erkrankungen der Verdauungsorgane

E-Book Erkrankungen der Verdauungsorgane
Versicherungsmedizinische Aufsätze - Schriftenreihe der SCOR DEUTSCHLAND 10 Format: PDF

Die SCOR Global Life richtet in den deutschsprachigen Versicherungsmärkten einmal jährlich eine übergreifende versicherungsmedizinische Tagung an ihren Standorten in Köln, Wien und Zürich aus. Das…

Fehlzeiten-Report 2006

E-Book Fehlzeiten-Report 2006
Chronische Krankheiten Format: PDF

Der 'Fehlzeiten-Report' wird vom Wissenschaftlichen Institut der AOK (WIdO) in Zusammenarbeit mit der Universität Bielefeld herausgegeben. Jedes Jahr informiert er umfassend über die aktuelle…

Fehlzeiten-Report 2008

E-Book Fehlzeiten-Report 2008
Betriebliches Gesundheitsmanagement: Kosten und Nutzen Format: PDF

Der Fehlzeiten-Report des Wissenschaftlichen Instituts der AOK (WIdO) und der Universität Bielefeld liefert jährlich umfassende Daten und Analysen über die Krankenstandsentwicklung in der deutschen…

Modernes Krankenhausmanagement

E-Book Modernes Krankenhausmanagement
Konzepte und Lösungen Format: PDF

Transparent und nachvollziehbar: Das praktische Handbuch zeigt die jeweils besten Führungsprinzipien und Prozessabläufe, die in deutschen Krankenhäusern unter ökonomischem Druck und vor dem…

Fehlzeiten-Report 2005

E-Book Fehlzeiten-Report 2005
Arbeitsplatzunsicherheit und Gesundheit Format: PDF

Der Fehlzeiten-Report, der vom Wissenschaftlichen Institut der AOK (WIdO) und der Universität Bielefeld herausgegeben wird, liefert jedes Jahr umfassende Daten und Analysen zu den krankheitsbedingten…

Fehlzeiten-Report 2004

E-Book Fehlzeiten-Report 2004
Gesundheitsmanagement in Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen Format: PDF

Der Fehlzeiten-Report vom Wissenschaftlichen Institut der AOK (WIdO) und der Universität Bielefeld liefert jedes Jahr umfassende Daten und Analysen zu den krankheitsbedingten Fehlzeiten in der…

Das EFQM-Modell in Gesundheitsorganisationen

E-Book Das EFQM-Modell in Gesundheitsorganisationen
Untersuchung von Praxisanwendungen unter besonderer Berücksichtigung des Prozesskriteriums Format: PDF

Inhaltsangabe:Einleitung: Die Umsetzung der Qualitätsprinzipien von TQM-Modellen hat sich als ökonomisch sinnvoll erwiesen. Diese Aussage stützt sich auf die Ergebnisse einer Studie von Hendricks und…

Weitere Zeitschriften

Baumarkt

Baumarkt

Baumarkt enthält eine ausführliche jährliche Konjunkturanalyse des deutschen Baumarktes und stellt die wichtigsten Ergebnisse des abgelaufenen Baujahres in vielen Zahlen und Fakten zusammen. Auf ...

Berufsstart Bewerbung

Berufsstart Bewerbung

»Berufsstart Bewerbung« erscheint jährlich zum Wintersemester im November mit einer Auflage von 50.000 Exemplaren und ermöglicht Unternehmen sich bei Studenten und Absolventen mit einer ...

Der Steuerzahler

Der Steuerzahler

Der Steuerzahler ist das monatliche Wirtschafts- und Mitgliedermagazin des Bundes der Steuerzahler und erreicht mit fast 230.000 Abonnenten einen weitesten Leserkreis von 1 ...

Deutsche Tennis Zeitung

Deutsche Tennis Zeitung

Die DTZ – Deutsche Tennis Zeitung bietet Informationen aus allen Bereichen der deutschen Tennisszene –sie präsentiert sportliche Highlights, analysiert Entwicklungen und erläutert ...

die horen

die horen

Zeitschrift für Literatur, Kunst und Kritik."...weil sie mit großer Aufmerksamkeit die internationale Literatur beobachtet und vorstellt; weil sie in der deutschen Literatur nicht nur das Neueste ...