Sie sind hier
E-Book

Der Arbeitsmarkt Sloweniens vor dem Hintergrund der EU-Osterweiterung

eBook Der Arbeitsmarkt Sloweniens vor dem Hintergrund der EU-Osterweiterung Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2002
Seitenanzahl
59
Seiten
ISBN
9783832459031
Format
PDF
Kopierschutz
kein Kopierschutz
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
48,00
EUR

Inhaltsangabe:Einleitung: Wohl kaum ein Markt steht zur Zeit derart im Mittelpunkt des öffentlichen Interesses wie der Arbeitsmarkt. Die traurigen Rekordzahlen zur Arbeitslosigkeit in Europa stellen ein großes ökonomisches Problem in der Europäischen Union dar. Die Diskussionen um die EU-Erweiterung werden deshalb sehr emotional geführt. Die Angst vor einer noch höheren Arbeitslosigkeit, aufgrund der Migration der Arbeitskräfte aus Beitrittsländern, ist sehr groß. Unter den EU-Beitrittskandidaten ist Slowenien wirtschaftlich auf dem besten Weg nach Europa. Eine funktionierende Marktwirtschaft, stabiles Wirtschaftswachstum und eine niedrige Arbeitslosigkeit lassen Slowenien ein führendes Land unter den EU-Bewerbern sein. Diese Arbeit zielt darauf, die Veränderungen auf dem slowenischen Arbeitsmarkt vor dem Hintergrund der EU-Osterweiterung in den letzten Jahren wissenschaftlich zu erklären und mögliche zukünftige Entwicklungen zu prognostizieren. Dabei wird besonders auf die Probleme der Arbeitslosigkeit und mögliche Maßnahmen zu deren Bekämpfung eingegangen. Gang der Untersuchung: Zuerst werden die theoretischen Grundlagen zu den Arbeitsmarkttheorien erläutert. Dabei wird vor allem auf die Neoklassische- und Segmentationstheorie eingegangen. In Kapitel 3 wird die historische Entwicklung der Europäischen Union betrachtet. Darüber hinaus werden die Bedeutung und Ziele einer EU-Osterweiterung erläutert, wobei näher auf Slowenien und einige andere ausgewählte Betrittskandidaten eingegangen wird. Kapitel 4 beschäftigt sich mit der aktuellen Arbeitsmarktsituation und Beschäftigungsstrategie in Europa und in Slowenien. Die Kapitel 5 und 6 basieren schwerpunktmäßig auf Recherchen und Auswertungen der Arbeitslosendaten, der Arbeitsproduktivität und der Löhne in Slowenien. Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: 1.Einleitung1 1.1Motiv und Ziel der Arbeit1 1.2Vorgehensweise2 2.Arbeitsmarkttheorien3 2.1Überblick zu Arbeitsmarkttheorien3 2.2Neoklassisches Modell4 2.3Erweiterungen des Neoklassischen Modells7 2.3.1Humankapitaltheorie7 2.3.2Job-Search-Theorie10 2.3.3Kontrakttheorien12 2.4Segmentationstheorien13 3.EU-Osterweiterung17 3.1Bedeutung und Ziele einer EU-Osterweiterung17 3.2Beitrittsprozess18 3.3Beitrittskandidaten21 3.3.1Überblick über Mittel- und Osteuropäische Länder (MOEL)21 3.3.2Slowenien22 4.Arbeitsmärkte25 4.1EU-Arbeitsmarkt25 4.2Beschäftigungsstrategie in Europa26 4.3Arbeitsmarkt Sloweniens27 4.4Zielsetzung der [...]

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Transportwesen

Rohstoffe als Assetklasse

eBook Rohstoffe als Assetklasse Cover

Inhaltsangabe:Einleitung: Rohstoffe wurden bereits im 16.- und 17. Jahrhundert gehandelt. Doch erst in den letzten Jahren scheinen Investoren auf Rohstoffe als Assetklasse aufmerksam zu werden. ...

Weitere Zeitschriften

FESTIVAL Christmas

FESTIVAL Christmas

Fachzeitschriften für Weihnachtsartikel, Geschenke, Floristik, Papeterie und vieles mehr! FESTIVAL Christmas: Die erste und einzige internationale Weihnachts-Fachzeitschrift seit 1994 auf dem ...

arznei-telegramm

arznei-telegramm

Das arznei-telegramm® informiert bereits im 50. Jahrgang Ärzte, Apotheker und andere Heilberufe über Nutzen und Risiken von Arzneimitteln. Das arznei-telegramm®  ist neutral und ...

der praktiker

der praktiker

Technische Fachzeitschrift aus der Praxis für die Praxis in allen Bereichen des Handwerks und der Industrie. “der praktiker“ ist die Fachzeitschrift für alle Bereiche der fügetechnischen ...

DGIP-intern

DGIP-intern

Mitteilungen der Deutschen Gesellschaft für Individualpsychologie e.V. (DGIP) für ihre Mitglieder Die Mitglieder der DGIP erhalten viermal jährlich das Mitteilungsblatt „DGIP-intern“ ...

Dr. med. Mabuse

Dr. med. Mabuse

Zeitschrift für alle Gesundheitsberufe Seit über 40 Jahren sorgt die Zeitschrift Dr. med. Mabuse für einen anderen Blick auf die Gesundheits- und Sozialpolitik. Das Konzept einer Zeitschrift ...