Sie sind hier
E-Book

Der Atemkreis der Dinge

Einübung in die Philosophie der Korrespondenz

AutorReinhard Knodt
VerlagAlber Verlag
Erscheinungsjahr2018
Seitenanzahl232 Seiten
ISBN9783495813898
FormatPDF
KopierschutzWasserzeichen
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis29,00 EUR
Ob wir 'in der Welt' leben oder in einer kosmischen 'Ordnung der Dinge', sei dahingestellt. Jedenfalls aber leben wir im 'Atem der Dinge', in ihrer Atmosphäre, im Bann von Ereignissen und beeinflusst von Personen, dem 'Zeitgeist' oder auch einfach nur der Stimmung eines Gartens oder eines architektonischen Raumes. Was sich im Atmosphärischen zeigt, sind nicht einfach Gefühle, Bilder oder Symbole, sondern das allgemeine Geschehen der Korrespondenzen, an dem wir mehr oder weniger Anteil haben, je nachdem ob wir uns einbringen oder verweigern. Dieses Geschehen ist allgegenwärtig und wirkungsvoller als wir oft glauben. Auch die Phänomene des Religiösen, der Liebe oder der Sehnsucht gehören hierher. Ein Denken in Korrespondenzen hält sich weniger an logo- zentrische Fixpunkte westlicher Dualismen, wie Subjekt und Objekt, Ich und Welt, Gut und Böse, Körper und Geist ... Es zeigt vielmehr, dass die Wirklichkeit eher durch ein Ineinander und Miteinander, Komplementarität oder Kristallisation geprägt ist, in einem immerwährenden Zusammenspiel einer Welt, in der alles 'verkettet, verfädelt und verliebt' ist (Nietzsche).

Reinhard Knodt lehrte Philosophie an den Universitäten Erlangen Nürnberg und Bamberg und Literatur an der päpstlichen Universität Maynooth (Irland). In Kassel vertrat er kurzfristig einen Lehrstuhl für Hannes Böhringer, bevor er für 12 Jahre zum Bayerischen Rundfunk wechselte. Von 2003 bis 2014 hielt er Seminare in Kunstphilosophie an der Universität der Künste (UDK) Berlin. Zahlreiche Veröffentlichungen, u.a. Ästhetische Korrespondenzen. Denken im technischen Raum, reclam 1994.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Cover1
Inhalt8
Vorwort10
1.10
2.16
3.19
Systematik22
Kapitel I: Vom Hauch24
1. Atmosphäre24
2. Atmosphären als Gegenstand der Philosophie26
3. Korrespondenz und Atmosphäre31
Kapitel II: Korrespondenzdenken38
1. Die Ausgangslage38
2. Die Perspektive der Korrespondenz43
3. Nicht notwendig, nicht beliebig48
4. Vom geheimen Rhythmus der Welt51
5. Worum es geht55
Kapitel III: Helena oder die Liebe zur Geometrie58
1. Die Landschaft des Geometers58
2. Von Husserl zu Heidegger61
3. Helena65
Anwendungen70
Kapitel IV: Heideggers Hirte – über Korrespondenzmaschinen72
1. Herde, Masse, Schwarm72
2. Schwärme hüten74
3. Denken79
4. Konsequenzen und Aktualisierungen83
Kapitel V: Liebe, Religion und Verwandtes86
Vorbemerkung86
1. Hepta87
2. Der eifersüchtige Gott93
3. Liebe und westliche Philosophie?97
4. Gefühle contra Volitionen?104
5. Liebe korrespondenztheoretisch108
6. Coda – Faust115
Kapitel VI: Festlichkeit – Über Architektur und Rhythmen120
1. Rhythmus120
2. Architektur und Festlichkeit130
3. Festlichkeit136
Kapitel VII: Atmosphäre, Sprache und Musik143
1. »Provorsa« – »reverso«143
2. Handarbeit und Kopfarbeit – über Musik147
3. Anspruch und Vortrag151
Kapitel VII: Flaniermaschinen154
1. Flanieren154
2. Cinecitta – die Welt als Atmosphäre158
3. Cinecitta, die Flaniermaschine162
Kapitel IX: Mariposa – Atem eines Gartens169
1.169
2.172
Kapitel X: Gastlichkeit180
1. Schlafsafe180
2. Luxor183
3. Cartesisches Essen187
4. Relaxman195
Kapitel XI: Der Weg des Westens ist die Kunst199
1.199
2.201
Kapitel XII: Atmen209
1. Sati209
2. Atmen211
3. Üben kontra Leiden215
4. Üben217
Kapitel XIII: Im Schreiben bleiben223
1. Die Welt erwartet nichts mehr von den Büchern223
2. Kritik des Sekundären225
3. Lob des Sekundären226
4. Im Schreiben bleiben229

Weitere E-Books zum Thema: Einführung - Religion - Philosophie

GOTTESWAHN -Klartext-

E-Book GOTTESWAHN -Klartext-

Die im Buch zusammengefassten Essays sind das Ergebnis einer längeren kritischen Sicht auf theistische Systeme, mit ihren Hypothesen und Versprechungen. Die einzelnen Artikel beziehen sich auf ...

Glaube in fremder Zeit

E-Book Glaube in fremder Zeit

Dietz Lange zeigt in diesem Werk, dass die Moderne weder die Realität gewordene 'Welt des Christentums' noch der 'große Abfall' ist, der das Christentum ins Exil einer Parallelwelt zwingt. Die ...

Kommunale Selbstverwaltung

E-Book Kommunale Selbstverwaltung

Studienarbeit aus dem Jahr 2001 im Fachbereich Politik - Grundlagen und Allgemeines, Note: 1, Justus-Liebig-Universität Gießen (Politikwissenschaften), Veranstaltung: Politische Grundlagen, ...

Die Wahrheit des Mythos

E-Book Die Wahrheit des Mythos

In 'Die Wahrheit des Mythos' stellt Kurt Hübner den Zwiespalt unserer heutigen Kultur dar, der darin besteht, dass einerseits Wirklichkeit im Lichte wissenschaftlicher Erkenntnis betrachtet wird, ...

Telekinese für Anfänger

E-Book Telekinese für Anfänger

Telekinese, also das nicht-physische Bewegen von Gegenständen, ist auf den ersten Blick etwas ungewöhnlicher als Telepathie. Sie ist aber durchaus ein Teil des Alltags, auch wenn man sie nicht ...

Kriegsgefahren der Zukunft

E-Book Kriegsgefahren der Zukunft

Essay aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Politik - Grundlagen und Allgemeines, Note: 1,3, Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen, Sprache: Deutsch, Abstract: Mit dem Ende des ...

Christentum

E-Book Christentum

Die Grundlagen des christlichen Glaubens kennen und verstehen lernen- Ein erfrischend anderer Weg, Grundwissen zu vermitteln- Eine lebendig geschriebene Einführung in das Christentum- Nicht nur für ...

Weitere Zeitschriften

Card Forum International

Card Forum International

Card Forum International, Magazine for Card Technologies and Applications, is a leading source for information in the field of card-based payment systems, related technologies, and required reading ...

Computerwoche

Computerwoche

Die COMPUTERWOCHE berichtet schnell und detailliert über alle Belange der Informations- und Kommunikationstechnik in Unternehmen – über Trends, neue Technologien, Produkte und Märkte. IT-Manager ...

Das Grundeigentum

Das Grundeigentum

Das Grundeigentum - Zeitschrift für die gesamte Grundstücks-, Haus- und Wohnungswirtschaft. Für jeden, der sich gründlich und aktuell informieren will. Zu allen Fragen rund um die Immobilie. Mit ...

Das Hauseigentum

Das Hauseigentum

Das Hauseigentum. Organ des Landesverbandes Haus & Grund Brandenburg. Speziell für die neuen Bundesländer, mit regionalem Schwerpunkt Brandenburg. Systematische Grundlagenvermittlung, viele ...

DSD Der Sicherheitsdienst

DSD Der Sicherheitsdienst

Der "DSD – Der Sicherheitsdienst" ist das Magazin der Sicherheitswirtschaft. Es erscheint viermal jährlich und mit einer Auflage von 11.000 Exemplaren.Der DSD informiert über aktuelle Themen des ...

rfe-Elektrohändler

rfe-Elektrohändler

rfe-Elektrohändler ist die Fachzeitschrift für die CE- und Hausgeräte-Branche. Wichtige Themen sind: Aktuelle Entwicklungen in beiden Branchen, Waren- und Verkaufskunde, Reportagen über ...