Sie sind hier
E-Book

Der Aufruf Papst Urbans II 1095 in Clermont

Pilgern

eBook Der Aufruf Papst Urbans II 1095 in Clermont Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2009
Seitenanzahl
10
Seiten
ISBN
9783640359127
Format
ePUB
Kopierschutz
kein Kopierschutz
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
2,99
EUR

Die Kreuzzüge gelten oft als Inbegriff des Krieges. Sie waren aber auch ein besonderer Krieg. Es handelte sich nicht nur um einen gerechten Krieg im Sinne der Definition des Kirchenvater Augustinus, ein bellum iustum, der von einer legitimen Instanz, dem Papsttum, mit einem legitimen Grund ausgerufen wurde um beispielsweise das Heilige Land zu gewinnen, sondern es handelte sich auch um einen Krieg für Gott. Der Lohn hierfür war eine Zusage für einen geistlichen Lohn in Form eines Ablasses. Die Ziele des Aufrufs von Papst Urbans II 1095 in Clermont sind aus heutiger Sicht ganz klar die Befreiung Jerusalems und die Gründung von Kreuzfahrerstaaten und eine lateinischen, dem Papsttum unterworfenen Kirche. Doch kamen diese Ziele vermutlich erst im zweiten Schritt zustande. Nach der Absicht des Papstes und der Konzilväter sollte eine begrenzte Zahl südfranzösische Ritter den byzantinischen Kaiser bei der Verteidigung und Rückgewinnung christlicher Gebiete im Osten unterstützen. Im Vordergrund stand kein Krieg, sondern der Gottesfriede. Man begegnet in der Literatur häufig der Meinung, dass es sich bei den christlichen Kriegern der Kreuzzüge um Pilger handelte. In diesem Essay soll es um die Frage gehen, ob es sich bei den Teilnehmern der Kreuzzüge wirklich um Pilger handelte. Dies soll anhand der berühmten Rede Papst Urbans II von 1095 in Clermont untersucht werden. Hierfür müssen zwei Dinge geklärt werden. Erstens: Was bedeuten die Begriffe Pilger und Pilgern Zweitens. Was beinhaltet diesbezüglich die Rede von Papst Urban II Essay aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Theologie - Historische Theologie, Kirchengeschichte, Note: 1,3, Universität Potsdam (Philosophische Fakultät), Veranstaltung: Ich bin dann mal weg. Pilgern - Mobilisierte Religion.

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Theologie

Theodizee Widerlegung Gottes

eBook Theodizee Widerlegung Gottes Cover

Etwas, dass nahezu alle Menschen miteinander verbindet, ist die Erkenntnis von Übel und Leid, welche sowohl als gesellschaftlich-kollektiv (z.B. witschaftliche Rezession bzw. Naturkatasrophe) als ...

Weitere Zeitschriften

FREIE WERKSTATT

FREIE WERKSTATT

Hauptzielgruppe der FREIEN WERKSTATT, der unabhängigen Fachzeitschrift für den Pkw-Reparaturmarkt, sind Inhaberinnen und Inhaber, Kfz-Meisterinnen und Kfz-Meister bzw. das komplette Kfz-Team Freier ...

BMW Magazin

BMW Magazin

Unter dem Motto „DRIVEN" steht das BMW Magazin für Antrieb, Leidenschaft und Energie − und die Haltung, im Leben niemals stehen zu bleiben.Das Kundenmagazin der BMW AG inszeniert die neuesten ...

küche + raum

küche + raum

Internationale Fachzeitschrift für Küchenforschung und Küchenplanung. Mit Fachinformationen für Küchenfachhändler, -spezialisten und -planer in Küchenstudios, Möbelfachgeschäften und den ...

DGIP-intern

DGIP-intern

Mitteilungen der Deutschen Gesellschaft für Individualpsychologie e.V. (DGIP) für ihre Mitglieder Die Mitglieder der DGIP erhalten viermal jährlich das Mitteilungsblatt „DGIP-intern“ ...

ea evangelische aspekte

ea evangelische aspekte

evangelische Beiträge zum Leben in Kirche und Gesellschaft Die Evangelische Akademikerschaft in Deutschland ist Herausgeberin der Zeitschrift evangelische aspekte Sie erscheint viermal im Jahr. In ...

EineWelt

EineWelt

Eine Anregung der Gossner Mission zum verbesserten Schutz indigener Völker hat Bundespräsident Horst Köhler aufgegriffen: Er hat auf Anregung des Missionswerkes eine Anfrage an die Bundesregierung ...