Sie sind hier
E-Book

Der Aufstieg und Fall der Stadt Wetzlar

Wetzlars Weg in den Bankrott nach der Limburger Chronik von Tilemann Elhen von Wolfhagen

AutorSteffen Köller
VerlagGRIN Verlag
Erscheinungsjahr2019
Seitenanzahl17 Seiten
ISBN9783346012128
FormatPDF
Kopierschutzkein Kopierschutz
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis12,99 EUR
Studienarbeit aus dem Jahr 2019 im Fachbereich Geschichte Europa - and. Länder - Mittelalter, Frühe Neuzeit, Note: 2,0, Christian-Albrechts-Universität Kiel (Historisches Seminar), Veranstaltung: 'Und es stinkt doch...' - Geld und Politik im Mittelalter, Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Arbeit beschäftigt sich mit den Gründen für den Bankrott Wetzlars. Es wird gezeigt, wie die Stadt zu einem blühenden Handelsplatz in der Wetterau wurde und welchen Einfluss sie auf das Geschehen in der Region hatte. Die Arbeit beginnt mit dem Aufstieg Wetzlars zu einer sehr wohlhabenden Reichsstadt bis zu ihrem Bankrott im Jahr 1370. Hierzu werden die politischen Verflechtungen Wetzlars in der Region und die Handelsbeziehungen näher betrachtet sowie die Gründe für den Niedergang der Stadt aufgezeigt. Die Arbeit geht der Frage nach, welche Faktoren das Schicksal von Wetzlar beeinflussten. Als Quellengrundlage wird hierzu die Limburger Chronik von Tilemann Elhen von Wolfhagen herangezogen, in der die Ereignisse der Stadt Wetzlar während ihres Höhepunktes der Verschuldung aufgezeigt werden. Nach einem Exkurs über die Ewig- beziehungsweise Leibrenten schließt die Arbeit mit einer Untersuchung der Ereignisse auf dem Weg in den Bankrott ab und betrachtet dabei die Ereignisse aus der Limburger Chronik und was man aus ihnen schließen kann. Die Stadt Wetzlar hat eine lange und ereignisreiche Geschichte. Von einer kleinen Hofsiedlung auf einem Hügel entwickelte sie sich zu einer der einflussreichsten Reichsstädte Mitteldeutschlands, um später in der Bedeutungslosigkeit zu versinken, nachdem kriegerische Auseinandersetzungen, die Pest und eine fehlgeleitete Finanzpolitik sie in den finanziellen Ruin trieb.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch

Weitere E-Books zum Thema: Europa - Geschichte und Geografie

Spanische Erinnerungskultur

E-Book Spanische Erinnerungskultur
Die Assmann'sche Theorie des kulturellen Gedächtnisses und der Bürgerkrieg 1936-1939 Format: PDF

Birgit Sondergeld studierte Publizistik- und Kommunikationswissenschaft, Spanische Philologie und Kulturwissenschaft an der Freien Universität Berlin und der Humboldt-Universität zu Berlin. Sie ist…

Spanische Erinnerungskultur

E-Book Spanische Erinnerungskultur
Die Assmann'sche Theorie des kulturellen Gedächtnisses und der Bürgerkrieg 1936-1939 Format: PDF

Birgit Sondergeld studierte Publizistik- und Kommunikationswissenschaft, Spanische Philologie und Kulturwissenschaft an der Freien Universität Berlin und der Humboldt-Universität zu Berlin. Sie ist…

Hugenotten in Europa und Nordamerika

E-Book Hugenotten in Europa und Nordamerika
Migration und Integration in der Frühen Neuzeit Format: PDF

Tausende Hugenotten flüchteten im 16. und späten 17. Jahrhundert vor der Verfolgung in Frankreich. Susanne Lachenicht untersucht für Brandenburg-Preußen, England, Irland und die englischen Kolonien…

Weitere Zeitschriften

Ärzte Zeitung

Ärzte Zeitung

Zielgruppe:  Niedergelassene Allgemeinmediziner, Praktiker und Internisten. Charakteristik:  Die Ärzte Zeitung liefert 3 x pro Woche bundesweit an niedergelassene Mediziner ...

BEHINDERTEPÄDAGOGIK

BEHINDERTEPÄDAGOGIK

Für diese Fachzeitschrift arbeiten namhafte Persönlichkeiten aus den verschiedenen Fotschungs-, Lehr- und Praxisbereichen zusammen. Zu ihren Aufgaben gehören Prävention, Früherkennung, ...

Berufsstart Bewerbung

Berufsstart Bewerbung

»Berufsstart Bewerbung« erscheint jährlich zum Wintersemester im November mit einer Auflage von 50.000 Exemplaren und ermöglicht Unternehmen sich bei Studenten und Absolventen mit einer ...

BONSAI ART

BONSAI ART

Auflagenstärkste deutschsprachige Bonsai-Zeitschrift, basierend auf den renommiertesten Bonsai-Zeitschriften Japans mit vielen Beiträgen europäischer Gestalter. Wertvolle Informationen für ...

ea evangelische aspekte

ea evangelische aspekte

evangelische Beiträge zum Leben in Kirche und Gesellschaft Die Evangelische Akademikerschaft in Deutschland ist Herausgeberin der Zeitschrift evangelische aspekte Sie erscheint viermal im Jahr. In ...

EineWelt

EineWelt

Weltweit und ökumenisch – Lesen Sie, was Mensch in Mission und Kirche bewegt. Man kann die Welt von heute nicht verstehen, wenn man die Rolle der Religionen außer Acht lässt. Viele Konflikte ...

Evangelische Theologie

Evangelische Theologie

 Über »Evangelische Theologie« In interdisziplinären Themenheften gibt die Evangelische Theologie entscheidende Impulse, die komplexe Einheit der Theologie wahrzunehmen. Neben den ...