Sie sind hier
E-Book

Der Begriff der Macht in Hannah Arendts Theorie des politischen Handelns

eBook Der Begriff der Macht in Hannah Arendts Theorie des politischen Handelns Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2010
Seitenanzahl
16
Seiten
ISBN
9783640761593
Format
PDF
Kopierschutz
kein Kopierschutz
DRM
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
12,99
EUR

Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Politik - Politische Theorie und Ideengeschichte, Note: 1,3, Universität Regensburg (Instituti für Politikwissenschaft), Veranstaltung: Einführung in die Politische Philosophie, Sprache: Deutsch, Abstract: 'Der Sinn von Politik ist Freiheit' - diese Aussage durchzieht die politische Theorie der deutsch-jüdischen Philosophin Hannah Arendt wie ein roter Faden. Als Zeitzeugin und Opfer der Unmenschlichkeit und Gewalt des Zeitalters des Totalitarismus war es ihr ein großes Anliegen, das Politische begrifflich neu zu fassen und damit eine Perspektive für einen Neubeginn nach den traumatischen Ereignissen des 20. Jahrhunderts aufzuzeigen. Die Möglichkeit eines Neuanfangs ist nach Arendt jedem Menschen durch seine Geburt gegeben. Diese Möglichkeit kann sich nun immer dort realisieren, wo eine Gruppe in gegenseitigem Einverständnis miteinander politisch handelt. Ihre eigentümliche Theorie des politischen Handelns verfolgt damit den Anspruch, nach einer Periode der Unterdrückung und Gewalt der Politik wieder zu ihrem eigentlichen Sinn - der Freiheit - zu verhelfen. In ihrem Denken ist dabei der Begriff der Macht zentral für ihr Verständnis politischen Handelns. Sie wird als notwendige Bedingung mit eingeschlossen. In der folgenden Arbeit soll die Bedeutung der Macht mit ihrer stiftenden und stabilisierenden Funktion für den öffentlichen Raum aus Arendts Theorie des politischen Handelns herausgearbeitet werden. Da jedoch der Begriff der Macht in ihrem Werk nicht systematisch vorliegt, soll zunächst auf die Hauptthemen ihrer politischen Theorie eingegangen werden. Die sich daraus ergebende Darstellung wird dann die systematische Verflechtung der Macht mit den grundliegenden Elementen - Handeln, Pluralität, Erscheinungsraum, Gewalt und Freiheit - ihrer Philosophie aufzeigen. Das kollektive Handeln der Menschen in der Welt bildet dabei den Ansatzpunkt ihrer politischen Philosophie und den Kontext, in dem der Machtbegriff eingebettet liegt. Durch definitorische Abgrenzung von verwandten Begriffen soll ein erstes Bild der Macht bei Arendt herausgearbeitet werden. Dadurch wird der Blick freigemacht auf die Bedeutung der Macht als Bedingung und Stabilitätsfaktor für einen öffentlichen Raum, in dem die Mitglieder eines Gemeinwesens ihre öffentlichen Angelegenheiten in einem partizipativen und kommunikativen Prozess regeln können. Denn nur so kann in Hannah Arendts Verständnis Freiheit in Bezug auf das Politische verstanden werden.

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Sonstiges internationale Politik

Iran im Informationszeitalter

eBook Iran im Informationszeitalter Cover

\IRAN im Informationszeitalter\ beschreibt ausgesuchte Software, skizziert den IT-Status quo im Iran und informiert Studierende, Lehrende, Manager, IT-Praktiker und interkulturell Interessierte über ...

Facetten von Fremdheit

eBook Facetten von Fremdheit Cover

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Soziologie - Individuum, Gruppe, Gesellschaft, Note: 1, Universität Trier, Sprache: Deutsch, Abstract: Das Thema Fremdheit oder der Fremde hat in ...

Weitere Zeitschriften

FESTIVAL Christmas

FESTIVAL Christmas

Fachzeitschriften für Weihnachtsartikel, Geschenke, Floristik, Papeterie und vieles mehr! FESTIVAL Christmas: Die erste und einzige internationale Weihnachts-Fachzeitschrift seit 1994 auf dem ...

FREIE WERKSTATT

FREIE WERKSTATT

Hauptzielgruppe der FREIEN WERKSTATT, der unabhängigen Fachzeitschrift für den Pkw-Reparaturmarkt, sind Inhaberinnen und Inhaber, Kfz-Meisterinnen und Kfz-Meister bzw. das komplette Kfz-Team Freier ...

Courier

Courier

The Bayer CropScience Magazine for Modern AgriculturePflanzenschutzmagazin für den Landwirt, landwirtschaftlichen Berater, Händler und generell am Thema Interessierten, mit umfassender ...

Das Grundeigentum

Das Grundeigentum

Das Grundeigentum - Zeitschrift für die gesamte Grundstücks-, Haus- und Wohnungswirtschaft. Für jeden, der sich gründlich und aktuell informieren will. Zu allen Fragen rund um die Immobilie. Mit ...

Gastronomie Report

Gastronomie Report

News & Infos für die Gastronomie: Tipps, Trends und Ideen, Produkte aus aller Welt, Innovative Konzepte, Küchentechnik der Zukunft, Service mit Zusatznutzen und vieles mehr. Frech, offensiv, ...

Euro am Sonntag

Euro am Sonntag

Deutschlands aktuelleste Finanz-Wochenzeitung Jede Woche neu bietet €uro am Sonntag Antworten auf die wichtigsten Fragen zu den Themen Geldanlage und Vermögensaufbau. Auch komplexe Sachverhalte ...

F- 40

F- 40

Die Flugzeuge der Bundeswehr, Die F-40 Reihe behandelt das eingesetzte Fluggerät der Bundeswehr seit dem Aufbau von Luftwaffe, Heer und Marine. Jede Ausgabe befasst sich mit der genaue Entwicklungs- ...