Sie sind hier
E-Book

Der betriebliche Datenschutzbeauftragte. Untersuchung der Rechtsstellung zum Zeitpunkt 2016

eBook Der betriebliche Datenschutzbeauftragte. Untersuchung der Rechtsstellung zum Zeitpunkt 2016 Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2016
Seitenanzahl
23
Seiten
ISBN
9783668249004
Format
ePUB
Kopierschutz
kein Kopierschutz
DRM
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
12,99
EUR

Studienarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich Jura - Europarecht, Völkerrecht, Internationales Privatrecht, Note: 1,7, Europäische Fernhochschule Hamburg, Sprache: Deutsch, Abstract: Ausgehend vom Recht auf Datenschutz sollen die Grundlagen des Rechtsinstituts des Datenschutzbeauftragten dargestellt werden. Im Weiteren erfolgt die Fokussierung auf den in der Privatwirtschaft tätigen, von der Bedeutung zunehmenden, betrieblichen Datenschutzbeauftragten. Dieser wird von seiner Bestellung bis zur seiner Beendigung untersucht. Explizit wird auf seine Rechtsstellung eingegangen, welche seine Stellung im Unternehmen, Aufgaben, Rechte, Pflichten und seine Haftung thematisiert. Neben dem deutschen Bundesdatenschutzgesetz dient auch die im Mai 2016 veröffentlichte EU-Datenschutz-Grundverordnung, als Arbeitsgrundlage. Die Durchdringung gesellschaftlicher Lebensbereiche mit modernen Kommunikationsmitteln bestimmt in zunehmenden Maß den Alltag. Computer, Handys und das Internet formen den Gesellschaftstypus der Informationsgesellschaft. Informationen sind vielfältig und tangieren uns täglich. Auch wir selbst geben bewusst oder unbewusst Informationen preis. Innerhalb dieses unendlichen Spektrums wurde der Bereich der personenbezogenen Daten durch gesetzliche Regelungen isoliert. Diese sind Einzelangaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person. Durch die exponentielle Digitalisierung werden immer mehr personifizierte Einzelangaben gesammelt und zunehmend schneller verarbeitet. Dabei ist die Rechtmäßigkeit Ihrer Erfassung, Verarbeitung und Nutzung, sowie das gestattete Maß an Einwirkung in den Bereich der Privatsphäre, nicht immer gewährleistet. Erneute Datenschutzskandale untermauern die Problematik. Die Rechtmäßigkeit sicherzustellen und vor Missbrauch von personenbezogenen Daten zu schützen, ist Inhalt des Datenschutzes und des Rechtes auf informationelle Selbstbestimmung.

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Europarecht - Völkerrecht - ausländisches Recht

Weitere Zeitschriften

arznei-telegramm

arznei-telegramm

Das arznei-telegramm® informiert bereits im 50. Jahrgang Ärzte, Apotheker und andere Heilberufe über Nutzen und Risiken von Arzneimitteln. Das arznei-telegramm®  ist neutral und ...

Atalanta

Atalanta

Atalanta ist die Zeitschrift der Deutschen Forschungszentrale für Schmetterlingswanderung. Im Atalanta-Magazin werden Themen behandelt wie Wanderfalterforschung, Systematik, Taxonomie und Ökologie. ...

Berufsstart Gehalt

Berufsstart Gehalt

»Berufsstart Gehalt« erscheint jährlich zum Sommersemester im Mai mit einer Auflage von 50.000 Exemplaren und ermöglicht Unternehmen sich bei Studenten und Absolventen mit einer ...

Courier

Courier

The Bayer CropScience Magazine for Modern AgriculturePflanzenschutzmagazin für den Landwirt, landwirtschaftlichen Berater, Händler und generell am Thema Interessierten, mit umfassender ...

dental:spiegel

dental:spiegel

dental:spiegel - Das Magazin für das erfolgreiche Praxisteam. Der dental:spiegel gehört zu den Top 5 der reichweitenstärksten Fachzeitschriften für Zahnärzte in Deutschland (laut LA-DENT 2011 ...

Deutsche Hockey Zeitung

Deutsche Hockey Zeitung

Informiert über das internationale, nationale und internationale Hockey. Die Deutsche Hockeyzeitung ist Ihr kompetenter Partner für Ihr Wirken im Hockeymarkt. Sie ist die einzige ...