Sie sind hier
E-Book

Der demographische Wandel der Gesellschaft als Herausforderung für Massenmedien

AutorSandy Gisa
VerlagGRIN Verlag
Erscheinungsjahr2016
Seitenanzahl22 Seiten
ISBN9783668317352
FormatPDF/ePUB
Kopierschutzkein Kopierschutz/DRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis12,99 EUR
Studienarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Soziologie - Medien, Kunst, Musik, Note: 1,7, Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften Fachhochschule Braunschweig/Wolfenbüttel (Medienmanagement), Sprache: Deutsch, Abstract: Der demographische Wandel der deutschen Gesellschaft ist unaufhaltbar und spielt in der heutigen Zeit eine immer wichtigere Rolle. Von dieser Entwicklung bleiben natürlich auch die Massenmedien nicht unberührt. Ich möchte in dieser Hausarbeit herausfinden, inwiefern der demographische Wandel in Deutschland den Massenmedien im Allgemeinen Herausforderungen stellt. Ziel der Hausarbeit ist es, die durch den demographischen Wandel auf die Medien zukommenden Hürden festzustellen und hierfür mögliche Lösungsansätze zu finden. Es stellen sich die Fragen, was Massenmedien überhaupt sind, welche Aufgaben sie haben und welche gesellschaftlichen Veränderungen der demographische Wandel mit sich bringt. All diese werden in meiner Hausarbeit beantwortet. Ich definiere zunächst den Begriff der Gesellschaft und die Massenmedien. Daraufhin untersuche ich den demographischen Wandel in Hinsicht auf drei Perspektiven: Bevölkerungszahl und Altersstruktur, Haushalte und Familien und die Soziale Lage. Nach einer kurzen Zusammenfassung gehe ich über zu den vier verschiedenen Funktionen von Massenmedien und deren Facetten. Nachdem die vorbereiteten Kenntnisse erworben wurden, stelle ich mich nun der Fragestellung und erarbeite mögliche Probleme und Lösungsansätze.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch

Weitere E-Books zum Thema: Soziologie - Sozialwissenschaften

Empathy by Design

E-Book Empathy by Design

Empathie ist zum Modethema avanciert. Besonders im Bereich des Designs und des Managements wird sie zunehmend als professionelle Strategie und gleichzeitig moralische Kompetenz positioniert. Macht ...

Der Augenblick

E-Book Der Augenblick

Die Texte des Bandes untersuchen aus kulturwissenschaftlicher Perspektive das Phänomen 'Augenblick' und entfalten seine zeitsoziolgische wie auch ästhetische und kunsttheoretische ...

Schulsozialarbeit

E-Book Schulsozialarbeit

Christian Vogel untersucht die Zusammenarbeit zwischen Schulsozialarbeit, Lehrkörper, Schulleitung und weiteren schulischen Akteuren im Rahmen einer Einzelfallstudie in der Schweiz. Anhand von ...

Weitere Zeitschriften

MENSCHEN. das magazin

MENSCHEN. das magazin

MENSCHEN. das magazin informiert über Themen, die das Zusammenleben von Menschen in der Gesellschaft bestimmen -und dies konsequent aus Perspektive der Betroffenen. Die Menschen, um die es geht, ...

arznei-telegramm

arznei-telegramm

Das arznei-telegramm® informiert bereits im 50. Jahrgang Ärzte, Apotheker und andere Heilberufe über Nutzen und Risiken von Arzneimitteln. Das arznei-telegramm®  ist neutral und ...

crescendo

crescendo

Die Zeitschrift für Blas- und Spielleutemusik in NRW- Informationen aus dem Volksmusikerbund NRW - Berichte aus 23 Kreisverbänden mit über 1000 Blasorchestern, Spielmanns- und Fanfarenzügen - ...

DHS

DHS

Die Flugzeuge der NVA Neben unser F-40 Reihe, soll mit der DHS die Geschichte der "anderen" deutschen Luftwaffe, den Luftstreitkräften der Nationalen Volksarmee (NVA-LSK) der ehemaligen DDR ...

dima

dima

Bau und Einsatz von Werkzeugmaschinen für spangebende und spanlose sowie abtragende und umformende Fertigungsverfahren. dima - die maschine - bietet als Fachzeitschrift die Kommunikationsplattform ...

EineWelt

EineWelt

Eine Anregung der Gossner Mission zum verbesserten Schutz indigener Völker hat Bundespräsident Horst Köhler aufgegriffen: Er hat auf Anregung des Missionswerkes eine Anfrage an die Bundesregierung ...