Sie sind hier
E-Book

Der Effekt von Low Cost Airlines auf den Städtetourismus

Das Fallbeispiel Ryanair in Bremen

AutorNicole Krumrey
Verlagdiplom.de
Erscheinungsjahr2008
Seitenanzahl141 Seiten
ISBN9783836610254
FormatPDF
Kopierschutzkein Kopierschutz/DRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis48,00 EUR
Inhaltsangabe:Einleitung: Der Low Cost Airline-Markt und der Städtetourismus sind Trendmärkte des Tourismus, bei denen die Passagier- bzw. Besucherzahlen in den vergangenen Jahren stetig anstiegen. Der Effekt von Low Cost Airlines auf den Städtetourismus ist bislang erst vereinzelt untersucht worden und Veröffentlichungen zu diesem Thema liegen momentan kaum vor. In Bremen selbst gibt es zum jetzigen Zeitpunkt noch keine detaillierten Studien zu neuen, durch die Low Cost Airline Ryanair generierten, Kundengruppen und ihrer Wahrnehmung von Bremen als touristischer Stadt. Ein Vergleich zwischen dem durch Ryanair generierten Incoming-Tourismus in Bremen, dem Reiseverhalten und der Kundenstruktur mit den bisherigen Touristen liegt im Falle Bremen noch nicht vor. Im Rahmen der Diplomarbeit soll diese spannende Thematik näher beleuchtet werden und durch Untersuchung des Effekts von Low Cost Airlines auf den Städtetourismus eine Verknüpfung der zwei aktuellen Märkte Low Cost Airlines und Städtetourismus geleistet werden. Problemstellung: Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich vor dem Hintergrund der Ansiedlung der Low Cost Airline Ryanair in Bremen mit dem Effekt von Low Cost Airlines auf den Städtetourismus. Anhand von vier ausgewählten Low Cost-Incoming-Märkten – Großbritannien, Schweden, Italien und Spanien – sowie einem Vergleich mit bisherigen „normalen“ Städtetouristen Bremens werden diese am konkreten Beispiel der Low Cost Airline Ryanair in Bremen näher betrachtet. Es soll untersucht werden, inwieweit die Low Cost Airline-Kunden eine eigene differenzierte Zielgruppe darstellen, die länderspezifische Unterschiede aufweist. Da die generierten Auswirkungen sehr vielfältig sein können und den ökonomischen, ökologischen und sozialen Bereich betreffen, beschränkt sich diese Arbeit primär auf die ökonomischen Folgen. Das Untersuchungsziel ist es herauszufinden, welche Effekte Low Cost Airlines derzeit auf den Städtetourismus in Bremen haben. Hierbei soll betrachtet werden, ob und wenn ja, inwieweit sich die Kundenstruktur der Bremen-Besucher durch die Ryanair-Ansiedlung ändert und neue differenzierte Zielgruppen entstehen, die ein anderes Reiseverhalten, veränderte Bedürfnisse sowie ein anderes wahrgenommenes Image von Bremen aufweisen als die bisherigen „normalen“ Städtereisenden. Darüber hinaus soll dargestellt werden, inwieweit eine Veränderung der Zahlen der Incoming- und Outgoing-Passagiere am Airport Bremen eintritt. Ziel dieser [...]

Nicole Krumrey, Diplom-Freizeitwissenschaftlerin, Studium International Angewandte Freizeitwissenschaft an der Hochschule Bremen von 2003 bis 2008, Abschluss Februar 2008. Schwerpunkte des Studiums Reiseleitung/Gästebetreuung und Infrastrukturplanung/Freizeitpolitik. Praktika in den Bereichen nationale Tourismusmarketingorganisation, Reiseveranstalter, Sprachreisen, Stadtmarketing, Animation und Online-Reisebüro.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch

Weitere E-Books zum Thema: Marketing - Verkauf - Sales - Affiliate

Pharmamarketing

E-Book Pharmamarketing

Dieser Praxisleitfaden ist für den täglichen Einsatz konzipiert - als täglicher Assistent des Produktmanagers, der erfolgreich im Marketing in der Pharmaindustrie arbeiten will. Das Buch liefert ...

Die Gründerfallen

E-Book Die Gründerfallen

Differenzierung ist angesagt! - Mit einem Vorwort von Marketing-Guru Jack Trout Am wichtigsten für Unternehmer, nicht nur für Newcomer, sind Kunden, die bei ihnen kaufen und nicht bei der ...

Weitere Zeitschriften

Atalanta

Atalanta

Atalanta ist die Zeitschrift der Deutschen Forschungszentrale für Schmetterlingswanderung. Im Atalanta-Magazin werden Themen behandelt wie Wanderfalterforschung, Systematik, Taxonomie und Ökologie. ...

BEHINDERTEPÄDAGOGIK

BEHINDERTEPÄDAGOGIK

Für diese Fachzeitschrift arbeiten namhafte Persönlichkeiten aus den verschiedenen Fotschungs-, Lehr- und Praxisbereichen zusammen. Zu ihren Aufgaben gehören Prävention, Früherkennung, ...

Computerwoche

Computerwoche

Die COMPUTERWOCHE berichtet schnell und detailliert über alle Belange der Informations- und Kommunikationstechnik in Unternehmen – über Trends, neue Technologien, Produkte und Märkte. IT-Manager ...

dental:spiegel

dental:spiegel

dental:spiegel - Das Magazin für das erfolgreiche Praxisteam. Der dental:spiegel gehört zu den Top 5 der reichweitenstärksten Fachzeitschriften für Zahnärzte in Deutschland (laut LA-DENT 2011 ...

DGIP-intern

DGIP-intern

Mitteilungen der Deutschen Gesellschaft für Individualpsychologie e.V. (DGIP) für ihre Mitglieder Die Mitglieder der DGIP erhalten viermal jährlich das Mitteilungsblatt „DGIP-intern“ ...

F- 40

F- 40

Die Flugzeuge der Bundeswehr, Die F-40 Reihe behandelt das eingesetzte Fluggerät der Bundeswehr seit dem Aufbau von Luftwaffe, Heer und Marine. Jede Ausgabe befasst sich mit der genaue Entwicklungs- ...