Sie sind hier
E-Book

Der effiziente Beschwerdebrief - Nachbesserung mit Schadensersatzansprüchen

Das persönliche Musterschreiben zum Durchsetzen Ihrer Interessen ! Wir machen es Ihnen leicht und wählen für Sie die überzeugenden Worte, damit Ihre Beschwerde mit prägnanten Argumenten ernst genommen wird.

eBook Der effiziente Beschwerdebrief - Nachbesserung mit Schadensersatzansprüchen Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2014
Seitenanzahl
6
Seiten
ISBN
9783955777951
Format
ePUB
Kopierschutz
kein Kopierschutz
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
8,99
EUR

Musterschreiben Nachbesserung mit Schadensersatzansprüchen Verwenden Sie diese Vorlage, um den Händler aufzufordern, die Nachbesserung eines Mangels bzw. einer Nachlieferung in einem einwandfreien Zustand mit einer angemessenen Fristsetzung zu beheben bzw. zu liefern, ggf. mit gleichzeitigen Schadensersatzansprüchen bei Nichterfüllung. Der Möbelkunde hat einen Anspruch auf eine ordnungsgemäße, fach- und sachgerechte Lieferung und Montage seiner neu erworbenen Möbel. Doch manchmal ist im wahrsten Sinne des Wortes der 'Wurm drin', zwischen dem Kunden, Händler oder Hersteller. Folgend, einige mögliche Beschwerdesituationen : Zwischen den Parteien werden keine Lösungen gefunden. Man bekommt keine vernünftige Information und wird hingehalten. Eine Reklamation wird inkompetent und unprofessionell bearbeitet. Ihre Beschwerde wird nicht ernst und wichtig genommen. Fristen werden nicht eingehalten und sind zu lang. Fehler werden beim Kunden gesucht. Ihnen hört niemand zu und Sie stoßen auf 'taube Ohren'? Wenn man jetzt nicht unbedingt auf die Rechtsschutzversicherung (evtl. Selbstbeteiligung bitte beachten) zurückgreifen möchte, lohnt sich vielleicht ein von moebelschlau.de effektives, gut aufgesetztes Schreiben. Mit diesem Brief wird man Sie ernst nehmen! Unsere Schreiben sind mit den notwendigen Gesetzgebungen bzw. Paragrafen des Bürgerlichen Gesetzbuches formuliert und finden nicht nur Anwendung in der Möbelwelt, sondern können auf das gesamte Kaufvertragsrecht angewandt werden. Wir bitten Sie aber dennoch fair gegenüber dem Händler zu bleiben, und nicht mit diesem Potenzial des Briefes, unberechtigte Ansprüche aus einem ausweglosen Sachverhalt 'durch zu boxen'.

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Recht - Jura

Klettern & Recht

eBook Klettern & Recht Cover

Der Klettersport erfreut sich in Österreich großer Beliebtheit, alleine in Tirol gibt es ca. 20.000 aktive Vereins-Kletterer. Dementsprechend hoch ist allerdings auch die Zahl der Unfälle, die ...

Elternunterhalt

eBook Elternunterhalt Cover

Was passiert, wenn das Einkommen Ihrer Eltern für Pflege und Heim nicht mehr ausreicht? Wer ist zu Unterhalt verpflichtet und wenn ja, in welcher Höhe? Hier finden Sie alle Informationen, die Sie ...

Betreuung daheim

eBook Betreuung daheim Cover

Legal und leistbar zur Betreuung daheim!Die Nachfrage nach flexiblen Betreuungsleistungen für ältere oder hilfsbedürftigeMenschen wird immer größer.Dieser Ratgeber gibt in 2. Auflage einen ...

Aufsichtspflicht

eBook Aufsichtspflicht Cover

AUS DEM INHALT:- Was alles umfasst die Aufsichtspflicht?- Wer hat Aufsichtspflicht und wie kann sie übertragen werden?- Wer darf Kinder aus dem Kindergarten abholen?- Was ist die ...

Elternunterhalt

eBook Elternunterhalt Cover

Was passiert, wenn das Einkommen Ihrer Eltern für Pflege und Heim nicht mehr ausreicht? Wer ist zu Unterhalt verpflichtet und wenn ja, in welcher Höhe? In diesem Ratgeber erhalten Sie alle ...

Weitere Zeitschriften

bank und markt

bank und markt

Zeitschrift für Retailbanking, Marketing, Absatz und Vertriebstechnik der Finanzdienstleister Leitthemen: Absatz und Akquise im Multichannel zwischen Filiale und Internet, Produktpolitik in ...

BMW Magazin

BMW Magazin

Unter dem Motto „DRIVEN" steht das BMW Magazin für Antrieb, Leidenschaft und Energie − und die Haltung, im Leben niemals stehen zu bleiben.Das Kundenmagazin der BMW AG inszeniert die neuesten ...

Computerwoche

Computerwoche

Die COMPUTERWOCHE berichtet schnell und detailliert über alle Belange der Informations- und Kommunikationstechnik in Unternehmen – über Trends, neue Technologien, Produkte und Märkte. IT-Manager ...

crescendo

crescendo

Die Zeitschrift für Blas- und Spielleutemusik in NRW- Informationen aus dem Volksmusikerbund NRW - Berichte aus 23 Kreisverbänden mit über 1000 Blasorchestern, Spielmanns- und Fanfarenzügen - ...

Der Steuerzahler

Der Steuerzahler

Tipps und Hinweise zu Steuern, Gebühren, Beiträgen. Weitere Themenbereiche: Staatsverschuldung, Haushaltspolitik und Sozialversicherung. monatliche Mitgliederzeitschrift Der Bund der Steuerzahler ...

DGIP-intern

DGIP-intern

Mitteilungen der Deutschen Gesellschaft für Individualpsychologie e.V. (DGIP) für ihre Mitglieder Die Mitglieder der DGIP erhalten viermal jährlich das Mitteilungsblatt „DGIP-intern“ ...

Dr. med. Mabuse

Dr. med. Mabuse

Zeitschrift für alle Gesundheitsberufe Seit über 30 Jahren sorgt die Zeitschrift Dr. med. Mabuse für einen anderen Blick auf die Gesundheits- und Sozialpolitik. Das Konzept einer Zeitschrift ...

VideoMarkt

VideoMarkt

VideoMarkt – besser unterhalten. VideoMarkt deckt die gesamte Videobranche ab: Videoverkauf, Videoverleih und digitale Distribution. Das komplette Serviceangebot von VideoMarkt unterstützt die ...

Evangelische Theologie

Evangelische Theologie

 Über »Evangelische Theologie« In interdisziplinären Themenheften gibt die Evangelische Theologie entscheidende Impulse, die komplexe Einheit der Theologie wahrzunehmen. Neben den ...

F- 40

F- 40

Die Flugzeuge der Bundeswehr, Die F-40 Reihe behandelt das eingesetzte Fluggerät der Bundeswehr seit dem Aufbau von Luftwaffe, Heer und Marine. Jede Ausgabe befasst sich mit der genaue Entwicklungs- ...