Sie sind hier
E-Book

Der Einfluss von Demokratie und Autokratie auf das Wirtschaftswachstum

AutorVictor Oswalt
VerlagGRIN Verlag
Erscheinungsjahr2015
Seitenanzahl13 Seiten
ISBN9783656899815
FormatPDF
Kopierschutzkein Kopierschutz/DRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis10,99 EUR
Studienarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Politik - Grundlagen und Allgemeines, Note: 2,7, Johannes Gutenberg-Universität Mainz (Politikwissenschaft), Veranstaltung: Wirtschaft und Gesellschaft, Sprache: Deutsch, Abstract: Ende Dezember 2010 verbrannte sich ein tunesischer Gemüsehändler in der Öffentlichkeit, da er keine Lebensperspektive mehr sah. Darauf folgte eine Protestbewegung gegen das Herrschaftsregime, welcher viele Teile der Bevölkerung folgten um sich gegen die Machtinhaber und den amtierenden Präsidenten Ben Ali aufzulehnen. Sie wollten sich der ökonomischen und politischen Unterdrückung durch die Herrschaftsinhaber nicht weiter beugen. Die wirtschaftliche Entwicklung hat in Nordafrika zwar große Fortschritte gemacht, allerdings ist es der politischen und wirtschaftlichen Elite nicht gelungen, die Bevölkerung in den Entwicklungsprozess zu integrieren. Die sich dadurch verschärfende Verteilungsungerechtigkeit und die steigenden Lebensmittelpreise zwangen die Menschen auf die Straße. Dies war der Auslöser des Arabischen Frühlings. Darauf folgte eine Welle der Gewalt, welche Nordafrika erschütterte. In den Ländern brach ein Bürgerkrieg gegen die Herrschenden aus, der viele Leben kostete. Was waren die Ziele der Demonstranten? Da sie aufgrund der schlechten wirtschaftlichen Lage demonstrierten, wollten sie diese offensichtlich verbessern. Auch wurde für demokratische Reformen gekämpft. Offenbar sah man in der Demokratisierung des Herrschaftssystems die Lösung der ökonomischen Probleme der Bevölkerung. Doch sind Demokratien tatsächlich wirtschaftlich effizienter als Autokratien? Oder ist es womöglich umgekehrt? Sind Diktatoren durch ihre uneingeschränkte Macht nicht viel besser in der Lage, rationale Wirtschaftspolitik zu betreiben? Sind die demokratischen Strukturen und der eingeschränkte Handlungsspielraum der Regierung durch Opposition, freie Presse und dem Druck der öffentlichen Meinung nicht eine Bremse des wirtschaftlichen Wachstumsmotors? Oder gibt es sogar gar keinen Einfluss des politischen Systems auf die Wirtschaft?

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch

Weitere E-Books zum Thema: Außenpolitik - Sicherheitspolitik

E-Government in Estland

E-Book E-Government in Estland

Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Region: Osteuropa, Note: 2,0, Frankfurt University of Applied Sciences, ehem. Fachhochschule Frankfurt am Main, ...

Global Player EU?

E-Book Global Player EU?

The EU and its metaphors - metaphors constitute a key reserve of political rhetoric. This book analyzes the metaphorization of the EU as a »Global Player« and its ideological content, which ...

Orientalische Promenaden

E-Book Orientalische Promenaden

Die amerikanisch geführte Irak-Invasion hat die Verhältnisse im Nahen und Mittleren Osten durcheinander gewirbelt. Man kann von einer geopolitischen Revolution und einem historischen Wendepunkt ...

Weitere Zeitschriften

Bibel für heute

Bibel für heute

Kommentare, Anregungen, Fragen und Impulse zu Texten aus der Bibel Die beliebte und bewährte Arbeitshilfe für alle, denen es bei der täglichen Bibellese um eine intensive Auseinandersetzung mit ...

BONSAI ART

BONSAI ART

Auflagenstärkste deutschsprachige Bonsai-Zeitschrift, basierend auf den renommiertesten Bonsai-Zeitschriften Japans mit vielen Beiträgen europäischer Gestalter. Wertvolle Informationen für ...

Der Steuerzahler

Der Steuerzahler

Der Steuerzahler ist das monatliche Wirtschafts- und Mitgliedermagazin des Bundes der Steuerzahler und erreicht mit fast 230.000 Abonnenten einen weitesten Leserkreis von 1 ...

ea evangelische aspekte

ea evangelische aspekte

evangelische Beiträge zum Leben in Kirche und Gesellschaft Die Evangelische Akademikerschaft in Deutschland ist Herausgeberin der Zeitschrift evangelische aspekte Sie erscheint viermal im Jahr. In ...

IT-BUSINESS

IT-BUSINESS

IT-BUSINESS ist seit mehr als 25 Jahren die Fachzeitschrift für den IT-Markt Sie liefert 2-wöchentlich fundiert recherchierte Themen, praxisbezogene Fallstudien, aktuelle Hintergrundberichte aus ...

elektrobörse handel

elektrobörse handel

elektrobörse handel gibt einen facettenreichen Überblick über den Elektrogerätemarkt: Produktneuheiten und -trends, Branchennachrichten, Interviews, Messeberichte uvm.. In den monatlichen ...

FileMaker Magazin

FileMaker Magazin

Das unabhängige Magazin für Anwender und Entwickler, die mit dem Datenbankprogramm FileMaker Pro arbeiten. In jeder Ausgabe finden Sie praxiserprobte Tipps & Tricks, die Ihnen sofort die ...