Sie sind hier
E-Book

Der Einfluss von kundengenerierten Produktempfehlungen auf das Konsumentenvertrauen im E-Commerce

Ziele, Erscheinungsformen, Problemfelder und korrespondierende Lösungsansätze aus Sicht eines Konsumgüterherstellers

AutorMark Gonschior
VerlagGRIN Verlag
Erscheinungsjahr2011
Seitenanzahl47 Seiten
ISBN9783640790098
FormatPDF
Kopierschutzkein Kopierschutz/DRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis11,99 EUR
Bachelorarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich BWL - Marketing, Unternehmenskommunikation, CRM, Marktforschung, Social Media, Note: 2,3 (gut), FernUniversität Hagen (Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Marketing), Veranstaltung: Marketing, Sprache: Deutsch, Abstract: Aufbau und Stabilisierung von Konsumentenvertrauen sind für die Marketingstrategien von Anbietern im E-Commerce von hoher Bedeutung. Allerdings stoßen sie mit ihren klassischen Werbemethoden zunehmend an Grenzen. Nach einer aktuellen Umfrage der Unternehmensberatung McKinsey & Company und der Handelshochschule Leipzig unter 1.500 Konsumenten aus den Bereichen Mobilfunk, Filialbanken und Unterhaltungselektronik bevorzugen Verbraucher verstärkt den interaktiven Erfahrungsaustausch untereinander (z.B. in Blogs, Meinungsforen und Online-Communities) bevor sie Kaufentscheidungen treffen. Anbieter im E-Commerce stehen damit vor einem Problem: Einerseits ist der Aufbau von Konsumentenvertrauen eine notwendige Voraussetzung für den geschäftlichen Erfolg. Andererseits gehen die Möglichkeiten der Beeinflussung zurück, weil immer mehr Konsumenten den Meinungen anderer Konsumenten mehr Vertrauen entgegenbringen. Gleichwohl können Konsumgüterhersteller die Meinungs- und Vertrauensbildung im Internet aus naheliegenden Gründen nicht dem Zufall überlassen. Ziel dieser Arbeit ist es daher, Antworten auf folgende Fragen zu finden: • Welche Möglichkeiten zur Abgabe und Aufnahme von kundengenerierten Produktempfehlungen existieren im Internet? • Welchen Einfluss üben diese auf das Konsumentenvertrauen im E-Commerce aus? • Welche Potenziale lassen sich daraus für das Marketing eines Konsumgüterherstellers ableiten? • Welche Probleme treten in Bezug auf entsprechende Marketingmaßnahmen auf und welche Lösungsansätze gibt es? Die Antworten können Konsumgüterhersteller dabei unterstützen, ihre Marketing- und Kommunikationsstrategien an die veränderten Rahmenbedingungen anzupassen. Die Arbeit ist wie folgt aufgebaut: Im zweiten Kapitel werden zunächst die theoretischen und konzeptionellen Grundlagen vorgestellt, die für das Verständnis der Analysen wichtig sind. Im dritten Kapitel wird der Einfluss kundengenerierter Produktempfehlungen auf das Konsumentenvertrauen im E-Commerce näher untersucht. Auf den Erkenntnissen aufbauend werden Potenziale aus Sicht von Konsumgüterherstellern aufgezeigt und kurz einige Erscheinungsformen möglicher Marketingansätze skizziert. In diesem Zusammenhang liegt der Fokus dann hauptsächlich auf einer intensiven Auseinandersetzung mit ausgewählten Problembereichen und korrespondierenden Lösungsansätzen. Die Arbeit schließt im vierten Kapitel mit einer Zusammenfassung der wichtigsten Ergebnisse und einem Ausblick.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch

Weitere E-Books zum Thema: Marketing - Verkauf - Sales - Affiliate

Wettlauf um die Frauen

E-Book Wettlauf um die Frauen
Der Bankkunde der Zukunft ist weiblich Format: PDF

Der Kunde von morgen ist Königin. Die wichtigsten Kunden sind weiblich. Frauen treffen heute rund 80 Prozent der Entscheidungen über die Gesamtkaufkraft in Deutschland. Damit sind Kundinnen längst…

Erfolgsfaktor Vertrieb

E-Book Erfolgsfaktor Vertrieb
Versicherungsprodukte - Vertriebswege - Vergütungssysteme Format: PDF

"Versicherungsunternehmen können angesichts der demografischen Entwicklung in Zukunft nur erfolgreich sein, wenn sie über ausreichende Finanzmittel verfügen und wenn ihr Vertrieb ""richtig…

Versicherungsmarketing

E-Book Versicherungsmarketing
Schritte zur erfolgreichen Marktpositionierung mit der SWOT-Analyse Format: PDF

Die SWOT-Analyse zählt seit Jahren zu den wichtigsten und in der Praxis am häufigsten eingesetzten Management-Methoden in unterschiedlichen Branchen. Auch im Versicherungsmarketing kann sie…

Erfolgreich in der Vorsorgeberatung

E-Book Erfolgreich in der Vorsorgeberatung
Wie Sie durch Konzeptverkauf Ihre Kunden überzeugen und Ihr Einkommen signifikant erhöhen Format: PDF

Das Buch liefert einen Einstieg in den Paradigmenwechsel: weg vom Produktverkauf - hin zum Konzeptverkauf. Denn nur, wer erkennt, dass die Kunden mit einer reinen Ansammlung von Vorsorgeprodukten…

Weitere Zeitschriften

Augenblick mal

Augenblick mal

Die Zeitschrift mit den guten Nachrichten "Augenblick mal" ist eine Zeitschrift, die in aktuellen Berichten, Interviews und Reportagen die biblische Botschaft und den christlichen Glauben ...

AUTOCAD & Inventor Magazin

AUTOCAD & Inventor Magazin

FÜHREND - Das AUTOCAD & Inventor Magazin berichtet seinen Lesern seit 30 Jahren ausführlich über die Lösungsvielfalt der SoftwareLösungen des Herstellers Autodesk. Die Produkte gehören zu ...

Computerwoche

Computerwoche

Die COMPUTERWOCHE berichtet schnell und detailliert über alle Belange der Informations- und Kommunikationstechnik in Unternehmen – über Trends, neue Technologien, Produkte und Märkte. IT-Manager ...

die horen

die horen

Zeitschrift für Literatur, Kunst und Kritik."...weil sie mit großer Aufmerksamkeit die internationale Literatur beobachtet und vorstellt; weil sie in der deutschen Literatur nicht nur das Neueste ...

building & automation

building & automation

Das Fachmagazin building & automation bietet dem Elektrohandwerker und Elektroplaner eine umfassende Übersicht über alle Produktneuheiten aus der Gebäudeautomation, der Installationstechnik, dem ...

Euphorion

Euphorion

EUPHORION wurde 1894 gegründet und widmet sich als „Zeitschrift für Literaturgeschichte“ dem gesamten Fachgebiet der deutschen Philologie. Mindestens ein Heft pro Jahrgang ist für die ...