Sie sind hier
E-Book

Der Einfluss von Optionsstrategien auf die Renditeverteilung eines Portfolios

eBook Der Einfluss von Optionsstrategien auf die Renditeverteilung eines Portfolios Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2013
Seitenanzahl
37
Seiten
ISBN
9783656427605
Format
PDF
Kopierschutz
kein Kopierschutz
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
16,99
EUR

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich BWL - Bank, Börse, Versicherung, Note: 1,7, Westfälische Wilhelms-Universität Münster (Finance-Center), Sprache: Deutsch, Abstract: Im Gegensatz zu gängigen Modellen wie dem Capital Asset Pricing Model (CAPM) oder dem Black/Scholes-Optionspreismodell, die normalverteilte- bzw. lognormalverteilte Renditen unterstellen, sind Renditeverteilungen von Optionsstrategien asymmetrisch. Durch Parametervariation können Verteilungen erzeugt werden, die sich signifikant von der klassischen Normalverteilung unterscheiden. Es stellt sich die Frage, welche Intention bei der Konstruktion solcher Verteilungen besteht. Sind sie unter bestimmten Bedingungen besser geeignet, den Präferenzen der Investoren zu entsprechen? Höhere Momente als Erwartungswert und Varianz, die sich zur Beschreibung asymmetrischer Renditeverteilungen nutzen lassen, könnten bei der Beantwortung hilfreich sein und zur Analyse genutzt werden. Ziel dieser Arbeit ist, den Einfluss von Optionsstrategien auf Renditevertei-lungen zu untersuchen und alternative Konzepte zur Beschreibung dieser Verteilungen vorzustellen. Dabei soll auch aus nutzentheoretischer Sicht argumentiert werden, weshalb der fehlende Einbezug höherer Momente die Präferenzen eines Investors verzerrt darstellt. Ferner wird versucht, anhand der Renditeverteilungen von Hedge Fonds als klassische Nutzer optionsba-sierter Strategien einen praktischen Anwendungsbezug herzustellen. Der Aufbau der Arbeit lautet wie folgt: in Kapitel 2 werden gängige stati-sche und dynamische Optionsstrategien und ihre spezifischen Renditevertei-lungen vorgestellt. Das dritte Kapitel beschäftigt sich mit der Frage, wie diese Strategien bei Hedge Fonds angewandt werden und welche Motivation sich hinter ihrem Einsatz verbirgt. In Kapitel 4 wird Kritik an klassischen Risikomaßen geübt und alternative Kennziffern zur Beschreibung asymmetrischer Renditeverteilungen vorgestellt. Die Ergebnisse werden schließlich in Kapitel 5 zusammengefasst.

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Banken - Versicherungen - Finanzdienstleister

Bankenwerbung im Wandel

eBook Bankenwerbung im Wandel Cover

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich BWL - Bank, Börse, Versicherung, Note: 2,3, Universität Lüneburg, Sprache: Deutsch, Abstract: Werbung im Allgemeinen und auch die Werbung der Banken ...

Weitere Zeitschriften

bank und markt

bank und markt

Zeitschrift für Retailbanking, Marketing, Absatz und Vertriebstechnik der Finanzdienstleister Leitthemen: Absatz und Akquise im Multichannel zwischen Filiale und Internet, Produktpolitik in ...

cards Karten cartes

cards Karten cartes

Die erste Payment-Fachzeitschrift – international und branchenübergreifend. Zeitschrift für Zahlungsverkehr und Kartendienstleistungen – erscheint seit 1990 monatlich (viermal als Fachmagazin, ...

caritas

caritas

mitteilungen für die Erzdiözese FreiburgUm Kindern aus armen Familien gute Perspektiven für eine eigenständige Lebensführung zu ermöglichen, muss die Kinderarmut in Deutschland nachhaltig ...

Demeter-Gartenrundbrief

Demeter-Gartenrundbrief

Einzige Gartenzeitung mit Erfahrungsberichten zum biologisch-dynamischen Anbau im Hausgarten (Demeter-Anbau). Mit regelmäßigem Arbeitskalender, Aussaat-/Pflanzzeiten, Neuigkeiten rund um den ...

rfe-Elektrohändler

rfe-Elektrohändler

Der rfe-eh Elektrohändler ist das Fachmagazin für die CE- und Hausgeräte-Branche sowie für das Elektrohandwerk mit angeschlossenem Ladengeschäft. Mit aktuellen Produktinformationen, ...

Euphorion

Euphorion

EUPHORION wurde 1894 gegründet und widmet sich als „Zeitschrift für Literaturgeschichte“ dem gesamten Fachgebiet der deutschen Philologie. Mindestens ein Heft pro Jahrgang ist für die ...