Sie sind hier
E-Book

Der Einfluss von Sport auf die motorische, kognitive, soziale und emotionale Entwicklung von Kindern

Sind sportliche Kinder motorisch, kognitiv, sozial und emotional fitter, als unsportliche Kinder?

eBook Der Einfluss von Sport auf die motorische, kognitive, soziale und emotionale Entwicklung von Kindern Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2018
Seitenanzahl
24
Seiten
ISBN
9783668654945
Format
PDF
Kopierschutz
kein Kopierschutz
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
12,99
EUR

Studienarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich Psychologie - Entwicklungspsychologie, Note: 2,3, Fliedner Fachhochschule Düsseldorf, Sprache: Deutsch, Abstract: 'Bewegung ist eine grundlegende Voraussetzung des Lebens' (Stelli 2007). Damit Kinder sich gesund und leistungsfähig entwickeln, benötigen sie Bewegung. Doch oftmals liest man in vielen Zeitungen, dass die junge Generation 'verdummt' und sozial und emotional 'verarmt', sowie sich körperlich kaum betätigt und faul wird. Durch den Bewegungsmangel werden häufiger Aggressionen aufgebaut, die körperliche und geistige Entwicklung wird negativ beeinflusst, das soziale Lernen wird behindert, die Konzentration eingeschränkt und Krankheiten oder Übergewicht eher hervorgerufen. Doch welche Art von Bewegung ist für Kinder richtig? Reicht die Alltagsbewegung und das davon ausgehende Ausmaß an Bewegung für den Erhalt der Gesundheit? Und wie viel Bewegung braucht ein Kind täglich? Die vielen Fragen nach der Bedeutung und dem Ausmaß der sportlichen Aktivitäten für die Entwicklung der Kinder ist seit Jahren Diskussions- und Untersuchungsgegenstand der sportwissenschaftlichen Forschung (Neumann 1957, Steinbach 1964, Kunath 1968, Matthesius/Müller 1972, Heinemann 1974, Sack 1975, Singer/Haase 1975, Vanek/Hosek 1977). Laut Medienberichten zufolge ist 'Bewegung oft ein Allheilmittel' (Jansen 2014). Wir wissen, dass Sport gegen Übergewicht gut ist und es eine große Bedeutung in der Freizeitbeschäftigung und bei der Prävention von verschiedenen Krankheiten hat. Glaubt man den vielen Medien, soll Sport und Bewegung 'schön' und 'schlau' (Jansen 2014) machen. Mit Hilfe von Studien und einigen Tests, werde ich das Thema, dass Sport 'schlau' macht, kritisch betrachten. So heißt es in einer Studie von Petra Jansen aus dem Institut für Sportwissenschaft an der Universität Regensburg (2014) 'Macht Bewegung unsere Kinder wirklich schlauer? Neue Erkenntnisse zum Zusammenhang von Bewegung und kognitiven Fähigkeiten bei Kindern und Jugendlichen' (Jansen 2014), dass es wissenschaftlich bewiesen ist, dass sich Bewegung und Sport positiv auf bestimmte kognitive Fähigkeiten, sowie emotionale und soziale Entwicklungsprozesse bei Kindern, auswirkt.

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Entwicklungspsychologie - pädagogische Psychologie

Gleichgeschlechtliche Bindung

eBook Gleichgeschlechtliche Bindung Cover

Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Psychologie - Entwicklungspsychologie, Note: 1,0, Universität Augsburg (Sozialwiss. Fakultät), Veranstaltung: Hauptseminar: Bindungstheorien, Sprache: ...

Die Vater-Sohn-Beziehung

eBook Die Vater-Sohn-Beziehung Cover

Studienarbeit aus dem Jahr 2001 im Fachbereich Psychologie - Entwicklungspsychologie, Note: 1,3, Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig (Fachbereich Sozialwesen), Veranstaltung: ...

Rezeptive Sprachstörungen

eBook Rezeptive Sprachstörungen Cover

Das Manual informiert über die Behandlung und Förderungsmöglichkeiten bei kindlichen Sprachverständnisstörungen. Es bietet zunächst eine Beschreibung der Symptomatik, des Verlaufs der Störung, ...

Wege aus dem Dunkelfeld

eBook Wege aus dem Dunkelfeld Cover

Sexualisierte Gewalt an Jungen gilt immer noch als Tabuthema. Der Zwang zur Geheimhaltung ist Teil des Problems. Dieses Buch versucht nun eine neue Perspektive zu eröffnen: Erstmals im ...

Weitere Zeitschriften

A&D KOMPENDIUM

A&D KOMPENDIUM

Das A&D KOMPENDIUM ist das jährlich neue Referenzbuch für industrielle Automation. Mit einer Auflage von 10.500 Exemplaren informiert das A&D KOMPENDIUM auf 400 Seiten über Produkte,Verfahren, ...

Ärzte Zeitung

Ärzte Zeitung

Zielgruppe: Niedergelassene Allgemeinmediziner, Praktiker undInternisten.Charakteristik: Die Ärzte Zeitung liefert 3 x pro Woche bundesweitan niedergelassene Mediziner den ...

bank und markt

bank und markt

Zeitschrift für Retailbanking, Marketing, Absatz und Vertriebstechnik der Finanzdienstleister Leitthemen: Absatz und Akquise im Multichannel zwischen Filiale und Internet, Produktpolitik in ...

cards Karten cartes

cards Karten cartes

Die erste Payment-Fachzeitschrift – international und branchenübergreifend. Zeitschrift für Zahlungsverkehr und Kartendienstleistungen – erscheint seit 1990 monatlich (viermal als Fachmagazin, ...

crescendo

crescendo

Die Zeitschrift für Blas- und Spielleutemusik in NRW- Informationen aus dem Volksmusikerbund NRW - Berichte aus 23 Kreisverbänden mit über 1000 Blasorchestern, Spielmanns- und Fanfarenzügen - ...

DHS

DHS

Die Flugzeuge der NVA Neben unser F-40 Reihe, soll mit der DHS die Geschichte der "anderen" deutschen Luftwaffe, den Luftstreitkräften der Nationalen Volksarmee (NVA-LSK) der ehemaligen DDR ...

e-commerce magazin

e-commerce magazin

Das e-commerce Magazin bietet als modernes Fachmedium für Unternehmer und Unternehmen konkreten Nutzwert. Dieser muss sich in seinem Ergebnis als operativer und strategischer Erfolg im Unternehmen ...

building & automation

building & automation

Das Fachmagazin building & automation bietet dem Elektrohandwerker und Elektroplaner eine umfassende Übersicht über alle Produktneuheiten aus der Gebäudeautomation, der Installationstechnik, dem ...