Sie sind hier
E-Book

Der Einsatz von E-Mailing in der Automobilindustrie als kommunikationspolitisches Instrument des E-Marketings am Beispiel eines E-Mailings für den Ford C-MAX

AutorCarmelo Zambito Orazio
VerlagGRIN Verlag
Erscheinungsjahr2005
Seitenanzahl46 Seiten
ISBN9783638442114
FormatPDF
Kopierschutzkein Kopierschutz
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis4,99 EUR
Vordiplomarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich BWL - Offline-Marketing und Online-Marketing, Note: 2,3, Fachhochschule der Wirtschaft Bergisch Gladbach (Wunderman GmbH), 27 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Nutzung kommunikationspolitischer Instrumente im E-Marketing ist heute für Automobilkonzerne von großer Bedeutung. Besonders die Nutzung des Internets als kommunikationspolitisches Instrument ist in den letzten Jahren in den Vordergrund gerückt. Um in einem dynamischen Umfeld dem Wettbewerb standhalten zu können ist es notwendig von kommunikationspolitischen Instrumenten des E-Marketings Gebrauch zu machen, insbesondere die Möglichkeiten des 'World Wide Web' zu nutzen.1 Die Gründe hierfür sind die ständig ansteigenden Internetnutzer und die Trendaussichten. Experten vermuten ja bekanntermaßen, dass sich in Zukunft die Kommunikation und somit auch der Abschluss von Geschäften im Internet intensivieren werden. Außerdem nutzen immer mehr Menschen das Internet um sich über Produkte oder Dienstleistungen zu informieren. Immer mehr potentielle Kunden wählen den bequemeren Weg per Mausklick. Kunden bevorzugen die Vorabinformationsgewinnung von zu Hause aus. Dies spart Kosten und Zeit, sie brauchen nicht einzelne Autohäuser aufzusuchen. Genau dieses Merkmal unserer Zeit muss von den Automobilkonzernen Berücksichtigung in ihren Planungen finden. Der Einsatz von E-Mailings ist als kommunikationspolitisches Instrument des E-Marketings informativ, bequem und dies auf eine sehr kostengünstige und effektive Weise. Des weiteren sprechen E-Mails im Sinne des Direktmarketings den Empfänger unmittelbar an und können deshalb Dialoge herstellen. Mittlerweile werden sogar schon viele Geschäfte von zu Hause aus via Internet abgewickelt, was gut am Beispiel von ebay und Amazon verdeutlicht wird.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch

Weitere E-Books zum Thema: Marketing - Verkauf - Sales - Affiliate

bAV erfolgreich verkaufen

E-Book bAV erfolgreich verkaufen
So überwinden Sie alle Hürden der Entgeltumwandlung Format: PDF

Die Situation der Gesetzlichen Rentenversicherung ist bekanntlich katastrophal: Die Alterspyramide steht kopf, es fehlt der Nachwuchs und wir werden immer älter. Daher ist es unbedingt notwendig, für…

Versicherungsmarketing

E-Book Versicherungsmarketing
Schritte zur erfolgreichen Marktpositionierung mit der SWOT-Analyse Format: PDF

Die SWOT-Analyse zählt seit Jahren zu den wichtigsten und in der Praxis am häufigsten eingesetzten Management-Methoden in unterschiedlichen Branchen. Auch im Versicherungsmarketing kann sie…

Kunden gewinnen und binden

E-Book Kunden gewinnen und binden
Mehr verkaufen durch innovatives Marketing Format: PDF

"Versicherungen, Finanz- und Vermögensberatung kann man nicht anfassen. Es sind abstrakte Leistungen. Die Kunden erhalten weder eine Garantie, noch ein Umtauschrecht. Deshalb gelten für die…

Erfolgreiches Suchmaschinen-Marketing

E-Book Erfolgreiches Suchmaschinen-Marketing
Wie Sie bei Google, Yahoo, MSN & Co. ganz nach oben kommen Format: PDF

Horst Greifeneder, ein erfahrener Experte für Internet-Marketing, vermittelt in einer praktischen Anleitung, wie Suchmaschinen erfolgreich als Marketinginstrument genutzt werden können, wie sich die…

Internationaler E-Commerce

E-Book Internationaler E-Commerce
Chancen und Barrieren aus Konsumentensicht Format: PDF

Georg Fassott untersucht das internationale Konsumentenverhalten im Internet. Hierzu nutzt er Erkenntnisse aus dem Technologie-Akzeptanz-Modell und der Flow-Forschung. Anhand einer Internet- und…

Weitere Zeitschriften

bank und markt

bank und markt

Zeitschrift für Banking - die führende Fachzeitschrift für den Markt und Wettbewerb der Finanzdienstleister, erscheint seit 1972 monatlich. Leitthemen Absatz und Akquise im Multichannel ...

Computerwoche

Computerwoche

Die COMPUTERWOCHE berichtet schnell und detailliert über alle Belange der Informations- und Kommunikationstechnik in Unternehmen – über Trends, neue Technologien, Produkte und Märkte. IT-Manager ...

Correo

Correo

 La Revista de Bayer CropScience para la Agricultura ModernaPflanzenschutzmagazin für den Landwirt, landwirtschaftlichen Berater, Händler und am Thema Interessierten mit umfassender ...

Der Steuerzahler

Der Steuerzahler

Der Steuerzahler ist das monatliche Wirtschafts- und Mitgliedermagazin des Bundes der Steuerzahler und erreicht mit fast 230.000 Abonnenten einen weitesten Leserkreis von 1 ...

die horen

die horen

Zeitschrift für Literatur, Kunst und Kritik."...weil sie mit großer Aufmerksamkeit die internationale Literatur beobachtet und vorstellt; weil sie in der deutschen Literatur nicht nur das Neueste ...

DULV info

DULV info

UL-Technik, UL-Flugbetrieb, Luftrecht, Reiseberichte, Verbandsinte. Der Deutsche Ultraleichtflugverband e. V. - oder kurz DULV - wurde 1982 von ein paar Enthusiasten gegründet. Wegen der hohen ...

e-commerce magazin

e-commerce magazin

PFLICHTLEKTÜRE – Seit zwei Jahrzehnten begleitet das e-commerce magazin das sich ständig ändernde Geschäftsfeld des Online- handels. Um den Durchblick zu behalten, teilen hier renommierte ...

VideoMarkt

VideoMarkt

VideoMarkt – besser unterhalten. VideoMarkt deckt die gesamte Videobranche ab: Videoverkauf, Videoverleih und digitale Distribution. Das komplette Serviceangebot von VideoMarkt unterstützt die ...