Sie sind hier
E-Book

Der fehlgeleitete Kreuzzug - Warum Richard Löwenherz Jerusalem nicht angegriffen hat

Warum Richard Löwenherz Jerusalem nicht angegriffen hat

eBook Der fehlgeleitete Kreuzzug - Warum Richard Löwenherz Jerusalem nicht angegriffen hat Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2007
Seitenanzahl
16
Seiten
ISBN
9783638804301
Format
PDF
Kopierschutz
kein Kopierschutz
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
8,99
EUR

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Geschichte Europa - and. Länder - Mittelalter, Frühe Neuzeit, Note: 1,3, Humboldt-Universität zu Berlin (Institut für Geschichtswissenschaften), 8 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: 'I want to get right to my subject for it is a story that should be told, a story which tells of the
misadventure that happened to us..'1 schreibt Ambroise in den ersten Zeilen der Estoire de la guerre
sainte, seiner Erzählung des Dritten Kreuzzuges. Zweimal - im Januar und Juli 1192 stand das
Kreuzfahrerheer 12 Meilen vor Jerusalem. Zweimal hat das Heer die Stadt nicht angegriffen. Warum
hatten die Kreuzfahrer diesen Schritt nicht gewagt? Warum hatte ihr Anführer Richard Löwenherz,
einer der wagemutigsten Ritter des 12. Jahrhunderts, nicht auf einen Angriff gedrängt? Das Ziel dieser
Arbeit ist es, diesem Problem anhand der Quellen und Forschungsmeinungen näher auf den Grund zu
gehen.

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Mittelalter - Renaissance - Aufklärung

Weitere Zeitschriften

Archiv und Wirtschaft

Archiv und Wirtschaft

Fachbeiträge zum Archivwesen der Wirtschaft; Rezensionen Die seit 1967 vierteljährlich erscheinende Zeitschrift für das Archivwesen der Wirtschaft "Archiv und Wirtschaft" bietet Raum für ...

BONSAI ART

BONSAI ART

Auflagenstärkste deutschsprachige Bonsai-Zeitschrift, basierend auf den renommiertesten Bonsai-Zeitschriften Japans mit vielen Beiträgen europäischer Gestalter. Wertvolle Informationen für ...

Burgen und Schlösser

Burgen und Schlösser

aktuelle Berichte zum Thema Burgen, Schlösser, Wehrbauten, Forschungsergebnisse zur Bau- und Kunstgeschichte, Denkmalpflege und Denkmalschutz Seit ihrer Gründung 1899 gibt die Deutsche ...

cards Karten cartes

cards Karten cartes

Die erste Payment-Fachzeitschrift – international und branchenübergreifend. Zeitschrift für Zahlungsverkehr und Kartendienstleistungen – erscheint seit 1990 monatlich (viermal als Fachmagazin, ...

CE-Markt

CE-Markt

 Das Fachmagazin für Consumer-Electronics & Home Technology ProductsTelefónica O2 Germany startet am 15. Oktober die neue O2 Handy-Flatrate. Der Clou: Die Mindestlaufzeit des Vertrages ...

Demeter-Gartenrundbrief

Demeter-Gartenrundbrief

Einzige Gartenzeitung mit Erfahrungsberichten zum biologisch-dynamischen Anbau im Hausgarten (Demeter-Anbau). Mit regelmäßigem Arbeitskalender, Aussaat-/Pflanzzeiten, Neuigkeiten rund um den ...

DSD Der Sicherheitsdienst

DSD Der Sicherheitsdienst

Der "DSD – Der Sicherheitsdienst" ist das Magazin der Sicherheitswirtschaft. Es erscheint viermal jährlich und mit einer Auflage von 11.000 Exemplaren.Der DSD informiert über aktuelle Themen des ...

VideoMarkt

VideoMarkt

VideoMarkt – besser unterhalten. VideoMarkt deckt die gesamte Videobranche ab: Videoverkauf, Videoverleih und digitale Distribution. Das komplette Serviceangebot von VideoMarkt unterstützt die ...