Sie sind hier
E-Book

Der gestufte Schutz von Betriebs- und Geschäftsgeheimnissen vor Parlament, Presse und jedermann.

AutorClemens Helbach
VerlagDuncker & Humblot GmbH
Erscheinungsjahr2012
Seitenanzahl235 Seiten
ISBN9783428538133
FormatPDF
KopierschutzWasserzeichen
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis70,00 EUR
Gegenstand der Arbeit ist die Gegenüberstellung des Schutzguts »Betriebs- und Geschäftsgeheimnis« mit drei strukturell unterschiedlichen öffentlich-rechtlichen Informationsansprüchen, bei deren Geltendmachung es naturgemäß zu Konflikten mit Geheimhaltungsinteressen kommen kann. Die einzelnen Informationsansprüche werden analysiert und einander vergleichend gegenübergestellt. Anschließend erfolgt eine Beleuchtung möglicher Inhalte von Betriebs- und Geschäftsgeheimnissen, aus der Schlussfolgerungen hinsichtlich der Schutzintensität einzelner Informationen gezogen werden. Aus dem Zusammenhang von Schutzniveau und Anspruchsart wird ein Schutzstufenmodell für Betriebs- und Geschäftsgeheimnisse entwickelt, das von einer Stufe, auf der kein Schutz gewährt wird, bis zu einem weitgehend absoluten Schutz reicht. Dieses Stufenmodell soll - ähnlich wie andere der Rechtsdogmatik bekannte Stufenlehren - der Vorstrukturierung und Vorjustierung des Abwägungsprozesses im Einzelfall dienen.

Dr. Clemens Helbach, Jahrgang 1982, studierte von 2002 bis 2008 Rechtswissenschaften an den Universitäten Bonn, Köln und Barcelona. Nach dem 1. Staatsexamen arbeitete er zunächst als juristischer Mitarbeiter in einer internationalen Kanzlei in Köln, bevor er im Jahr 2009 eine Stelle als Wissenschaftliche Hilfskraft am Kirchenrechtlichen Institut der Universität Bonn, Lehrstuhl Prof. Waldhoff, antrat. Im Zeitraum zwischen 2008 und 2010 widmete er sich seiner Dissertation. Seit Oktober 2010 ist er Referendar mit der Stammdienststelle LG Bonn.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch

Weitere E-Books zum Thema: Öffentliches Recht - Staatsrecht

Empirische Regionalforschung heute

E-Book Empirische Regionalforschung heute
Festschrift für Professor Hans-Friedrich Eckey Format: PDF

Dieser Band enthält Beiträge zur empirischen Regionalforschung, die für die Regionalpolitik von hoher Relevanz sind. Dabei wird ein breites Methodenspektrum verwendet, wie es für die moderne…

Zugangsfreiheit und Aufmerksamkeitsregulierung

E-Book Zugangsfreiheit und Aufmerksamkeitsregulierung
Zur Reichweite des Gebots der Gewährleistung freier Meinungsbildung am Beispiel algorithmengestützter Zugangsdienste im Internet - Internet und Gesellschaft 13 Format: PDF

Google, Facebook, YouTube - ihnen ist gemein, dass sie algorithmusgestützt Inhalte aufbereiten und individualisiert zugänglich machen. Inwieweit nehmen derlei Dienste dabei Einfluss auf die freie…

Arzneimittelsicherheit - Wunsch und Wirklichkeit

E-Book Arzneimittelsicherheit - Wunsch und Wirklichkeit
Wunsch und Wirklichkeit - Hrsg. v. d. Arbeitsgemeinschaft Rechtsanwälte im Medizinrecht Format: PDF

Laut wissenschaftlicher Studien könnten 30 bis 70 Prozent unerwünschter Arzneimittelwirkungen vermieden werden. Strittig ist, ob die Sicherheitsprobleme ausreichend an Ärzte und Öffentlichkeit…

Meine Rechte danach

E-Book Meine Rechte danach
Die Versorgung der Berufssoldaten; Alle Ansprüche ausschöpfen Format: ePUB

Die wichtigsten Änderungen aus dem Attraktivitätssteigerungsgesetz Spätestens zum Ende der Dienstzeit stellen sich für Berufssoldaten entscheidende Fragen zur künftigen finanziellen Absicherung.…

Empirische Regionalforschung heute

E-Book Empirische Regionalforschung heute
Festschrift für Professor Hans-Friedrich Eckey Format: PDF

Dieser Band enthält Beiträge zur empirischen Regionalforschung, die für die Regionalpolitik von hoher Relevanz sind. Dabei wird ein breites Methodenspektrum verwendet, wie es für die moderne…

Weitere Zeitschriften

MENSCHEN. das magazin

MENSCHEN. das magazin

MENSCHEN. das magazin informiert über Themen, die das Zusammenleben von Menschen in der Gesellschaft bestimmen -und dies konsequent aus Perspektive der Betroffenen. Die Menschen, um die es geht, ...

Arzneimittel Zeitung

Arzneimittel Zeitung

Die Arneimittel Zeitung ist die Zeitung für Entscheider und Mitarbeiter in der Pharmabranche. Sie informiert branchenspezifisch über Gesundheits- und Arzneimittelpolitik, über Unternehmen und ...

BMW Magazin

BMW Magazin

Unter dem Motto „DRIVEN" steht das BMW Magazin für Antrieb, Leidenschaft und Energie − und die Haltung, im Leben niemals stehen zu bleiben.Das Kundenmagazin der BMW AG inszeniert die neuesten ...

Correo

Correo

 La Revista de Bayer CropScience para la Agricultura ModernaPflanzenschutzmagazin für den Landwirt, landwirtschaftlichen Berater, Händler und am Thema Interessierten mit umfassender ...

Der Steuerzahler

Der Steuerzahler

Der Steuerzahler ist das monatliche Wirtschafts- und Mitgliedermagazin des Bundes der Steuerzahler und erreicht mit fast 230.000 Abonnenten einen weitesten Leserkreis von 1 ...

building & automation

building & automation

Das Fachmagazin building & automation bietet dem Elektrohandwerker und Elektroplaner eine umfassende Übersicht über alle Produktneuheiten aus der Gebäudeautomation, der Installationstechnik, dem ...