Sie sind hier
E-Book

Der Globetrotter Sustainable Development

Auf den Spuren eines Leitbilds mit der Luhmannschen Systemtheorie als Landkarte

AutorMichaela Hölz
Verlagoekom verlag
Erscheinungsjahr2012
Seitenanzahl214 Seiten
ISBN9783865815385
FormatPDF
Kopierschutzkein Kopierschutz/DRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis19,99 EUR
Sustainable Development ist ein semantischer Globetrotter, der seit über 40 Jahren um die Welt reist und auch in Deutschland Station gemacht hat. Übersetzt mit 'Nachhaltige Entwicklung' scheint dieser Globetrotter inflationär verwendet zu werden und vermag dabei alles und nichts zu beschreiben. Doch diese Sichtweise ist bei Betrachtung der zurückgelegten Reise nicht gerechtfertigt.Dieses Buch analysiert mithilfe der Luhmannschen Systemtheorie und Konzepten der Moderne und Postmoderne die Entstehung, Entfaltung und Verbreitung von Sustainable Development. Dabei wird deutlich, dass Sustainable Development (respektive Nachhaltige Entwicklung) in seiner gesellschaftlichen Rezeption immer stärker mit einem ökonomischen Zielsystem verbunden wird. Darüber hinaus wird ein zentrales Spannungsverhältnis aufgedeckt: Auf der einen Seite steht die nach Einheit strebende Idee Sustainable Development, die ökologische, ökonomische und soziale Wechselwirkungen im Zusammenhang betrachten will. Auf der anderen Seite steht die funktionale Differenzierung, welche die Gesellschaft in völlig unterschiedliche interne Logiken aufbrechen lässt. Einheit scheint unter diesem Gesichtspunkt unmöglich. Um dieses paradoxe Spannungsverhältnis verstehen zu können, wird ein konzeptionell neues Verständnis von Sustainable Development entwickelt.

Michaela Hölz (1983) hat Politikwissenschaft, Religionswissenschaft und Öffentliches Recht studiert. Ihre Schwerpunkte umfassen die Luhmannsche Systemtheorie, Gender-Studies sowie Gesellschaftlicher Wandel und dessen Gestaltung.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Der Globetrotter Sustainable Development1
Danksagung7
INHALTSÜBERSICHT8
AUSFÜHRLICHES INHALTSVERZEICHNIS9
ABBILDUNGSVERZEICHNIS11
TABELLENVERZEICHNIS11
FORMALIEN UND WORDING11
1 Einleitung: Der rote Faden14
1.1 Aufbau der Arbeit: Ein Blick in das Fahrtenbuch16
1.2 Aufbau der Arbeit: Landkarten für die Reise19
2 Eine gemeinsame Sichtweise entwickeln21
2.1 Reflexive Selbstverortung: Die Brille als Standort21
2.2 Historie der Systemtheorie und ihre Umsetzung in der Politikwissenschaft23
2.3 Grundlagen schaffen: Der systemtheoretische Blick auf Politik30
3 Diagnostische Chronik: Ein Portfolio für Sustainable Development48
3.1 Moderne und Postmoderne: Klassifikation als Chance48
3.2 Klassifikation der Moderne: Eindeutigkeit der Welt50
3.3 Klassifikation der Postmoderne: Uneindeutigkeit der Welt56
3.4 Von der Idee zum Leitbild: Vom Diskurs zur Orientierung68
4 Tradiertes Ideengut: Die Semantische Entfaltung von Sustainable Development75
4.1 Die Gründungsdokumente von Sustainable Development als kanonisierte Texte75
4.2 Sustainable Development als hybrider Begriff: Die vernetzte Postmoderne kommt zum Ausdruck96
5 Aus der tradierten Idee wird das Leitbild Sustainable Development107
5.1 Die Rio-Konferenz 1992: Festschreibung des Leitbildes Sustainable Development107
5.2 Auswertende Beobachtung des Lelitbildes Sustainable Development130
6 Der Blick nach Deutschland: Das Ringen um Sustainable Development146
6.1 Übersetzungs-wirr-war von Sustainable Development146
6.2 Der Blick zurück: Die Einführung des Leitbildes Sustainable Development150
6.3 Der Blick ins Jetzt: Enquete-Kommission Wachstum, Wohlstand und Lebensqualität175
6.4 Der Blick nach vorn: Öko Soziale Marktwirtschaft ist in Zukunft das führende188
7 Conclusio: Der Blick zurück nach vorn192
7.1 Die Reise von Sustainable Development in Retrospektive192
7.2 Die Reise von Sustainable Development in Neospektive194
8 Literatur197

Weitere E-Books zum Thema: Soziologie - Sozialwissenschaften

Organisation und Unsicherheit

E-Book Organisation und Unsicherheit

Das Buch 'Organisation und Unsicherheit' geht der Frage nach, wie Organisationen in der Gegenwart auf Unsicherheiten reagieren. Diese Unsicherheiten können organisationsintern erzeugt werden oder ...

Weitere Zeitschriften

ARCH+.

ARCH+.

ARCH+ ist eine unabhängige, konzeptuelle Zeitschrift für Architektur und Urbanismus. Der Name ist zugleich Programm: mehr als Architektur. Jedes vierteljährlich erscheinende Heft beleuchtet ...

küche + raum

küche + raum

Internationale Fachzeitschrift für Küchenforschung und Küchenplanung. Mit Fachinformationen für Küchenfachhändler, -spezialisten und -planer in Küchenstudios, Möbelfachgeschäften und den ...

Das Grundeigentum

Das Grundeigentum

Das Grundeigentum - Zeitschrift für die gesamte Grundstücks-, Haus- und Wohnungswirtschaft. Für jeden, der sich gründlich und aktuell informieren will. Zu allen Fragen rund um die Immobilie. Mit ...

dental:spiegel

dental:spiegel

dental:spiegel - Das Magazin für das erfolgreiche Praxisteam. Der dental:spiegel gehört zu den Top 5 der reichweitenstärksten Fachzeitschriften für Zahnärzte in Deutschland (laut LA-DENT 2011 ...

Deutsche Hockey Zeitung

Deutsche Hockey Zeitung

Informiert über das internationale, nationale und internationale Hockey. Die Deutsche Hockeyzeitung ist Ihr kompetenter Partner für Ihr Wirken im Hockeymarkt. Sie ist die einzige ...

DSD Der Sicherheitsdienst

DSD Der Sicherheitsdienst

Der "DSD – Der Sicherheitsdienst" ist das Magazin der Sicherheitswirtschaft. Es erscheint viermal jährlich und mit einer Auflage von 11.000 Exemplaren.Der DSD informiert über aktuelle Themen des ...