Sie sind hier
E-Book

Der große Patientenratgeber Prostatakrebs

eBook Der große Patientenratgeber Prostatakrebs Cover
Verlag
Erscheinungsjahr
2016
Seitenanzahl
280
Seiten
ISBN
9783863711559
Format
PDF
Kopierschutz
Wasserzeichen
DRM
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
16,99
EUR

Prostatakrebs ist der häufigste Krebs bei Männern und das Risiko an Prostatakrebs zu erkranken steigt für Männer ab dem 60. Lebensjahr stark an. Diese Fakten schockieren. Aber genauso richtig ist, dass Prostatakrebs inzwischen zu den am besten behandelbaren Krebserkrankungen zählt. Oft muss sogar überhaupt nicht oder nicht direkt behandelt werden. Ist eine Behandlung nötig gibt es differenzierte Strategien, die individuell angewendet werden. Sowohl defensive Methoden, wie das 'aktive Beobachten' oder das 'abwartende Beobachten', als auch operative Methoden und Bestrahlung werden erfolgreich eingesetzt. Dieses Buch geht detailliert und verständlich auf alle Aspekte der Erkrankung ein. Es erklärt Risikofaktoren und wie Früherkennung und Diagnoseverfahren funktionieren. Bei den vielfältigen Behandlungsmethoden zeigt der Ratgeber die jeweiligen Vor- und Nachteile auf. Gut informiert können Betroffene so besser mit ihrem behandelnden Arzt sprechen und die Entscheidungsfindung in jeder Phase der Erkrankung aktiv mitgestalten. Auch dem Thema Erhaltung und Wiederherstellung der Potenz wird viel Aufmerksamkeit geschenkt.

Die Herausgeber Prof. Dr. med. Lothar Weißbach ist Facharzt für Urologie und Andrologie. Eines seiner Spezialgebiete ist die urologische Onkologie - insbesondere Prostata- und Hodentumoren. Prof. Weißbach arbeitet am Zentrum für Männergesundheit in der MeoClinic in Berlin und war Präsident der Deutschen Krebsgesellschaft. Dr. rer. nat. Edith A. Boedefeld ist seit vielen Jahren wissenschaftlich zum Thema Krebs tätig. Seit 1998 arbeitet sie mit  Prof. Weißbach zusammen, unter anderem zum Thema Prostatakarzinom.

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Onkologie - Krebstherapie

Molekulare Onkologie

eBook Molekulare Onkologie Cover

Molekulare Onkologie verstehen und komplexe Mechanismen begreifen Einmalige Didaktik - vielschichtige Zusammenhänge in mehr als 350 instruktiven Grafiken anschaulich dargestellt - klar ...

Weitere Zeitschriften

Arzneimittel Zeitung

Arzneimittel Zeitung

Die Arneimittel Zeitung ist die Zeitung für Entscheider und Mitarbeiter in der Pharmabranche. Sie informiert branchenspezifisch über Gesundheits- und Arzneimittelpolitik, über Unternehmen und ...

BMW Magazin

BMW Magazin

Unter dem Motto „DRIVEN" steht das BMW Magazin für Antrieb, Leidenschaft und Energie − und die Haltung, im Leben niemals stehen zu bleiben.Das Kundenmagazin der BMW AG inszeniert die neuesten ...

cards Karten cartes

cards Karten cartes

Die erste Payment-Fachzeitschrift – international und branchenübergreifend. Zeitschrift für Zahlungsverkehr und Kartendienstleistungen – erscheint seit 1990 monatlich (viermal als Fachmagazin, ...

Computerwoche

Computerwoche

Die COMPUTERWOCHE berichtet schnell und detailliert über alle Belange der Informations- und Kommunikationstechnik in Unternehmen – über Trends, neue Technologien, Produkte und Märkte. IT-Manager ...

die horen

die horen

Zeitschrift für Literatur, Kunst und Kritik."...weil sie mit großer Aufmerksamkeit die internationale Literatur beobachtet und vorstellt; weil sie in der deutschen Literatur nicht nur das Neueste ...

EineWelt

EineWelt

Eine Anregung der Gossner Mission zum verbesserten Schutz indigener Völker hat Bundespräsident Horst Köhler aufgegriffen: Er hat auf Anregung des Missionswerkes eine Anfrage an die Bundesregierung ...

Evangelische Theologie

Evangelische Theologie

 Über »Evangelische Theologie« In interdisziplinären Themenheften gibt die Evangelische Theologie entscheidende Impulse, die komplexe Einheit der Theologie wahrzunehmen. Neben den ...