Sie sind hier
E-Book

Der Grundsatz der Freiheit der Meere bei Hugo Grotius als Basis für ein zukünftiges Regelungsregime

eBook Der Grundsatz der Freiheit der Meere bei Hugo Grotius als Basis für ein zukünftiges Regelungsregime Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2008
Seitenanzahl
16
Seiten
ISBN
9783640210657
Format
PDF
Kopierschutz
kein Kopierschutz
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
12,99
EUR

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Jura - Europarecht, Völkerrecht, Internationales Privatrecht, Bucerius Law School - Hochschule für Rechtswissenschaften in Hamburg, Veranstaltung: Herrschaftsräume im Völkerrecht, 21 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Es gibt wohl wenige so romantisierte Konzepte wie die Freiheit der Meere. Sieht man bei diesem Begriff doch Seefahrer, die keinen sozialen Zwängen unterliegen und in ständiger Furcht vor Freibeutern, mit fernen Ländern Handel treiben oder nur von ihren Sehnsüchten und ihrer Freiheitsliebe geleitet ihren weiten Weg auf den großen Weltmeeren zurücklegten. Durchsucht man die Literatur nach diesem Topos erschlägt einen die Vielfalt der Werke, die mit dem Fernweh und Freiheitssehnsucht des Lesenden spielen. Vom neuesten 'Fluch der Karibik' über der 'Alte Mann und das Meer' bis zur wahren, aber immer wieder in Romanen aufgearbeiteten 'Meuterei auf der Bounty'. Vergessen wird hierbei wohl die Realität. Das Konzept der Freiheit der Meere ist seit seiner 'Erfindung' längst mehr als nur die Navigationsfreiheit fernab von jeder hoheitlichen Einflussnahme und staatlicher Souveränität. Seien es die Kernwaffentests im Pazifik, die Überbefischung der Weltmeere und die Abfallentsorgung in den Ozeanen - all dies ließ und lässt sich trefflich mit dem Grundprinzip der Freiheit der Meere rechtfertigen, denn wie wir sehen werden, machte Grotius Theorie die Weltmeere effektiv zum 'rechtlichen Vakuum' und was in einem solchen Vakuum nicht verboten ist (nämlich mangels bestehender Verbote nichts), muss denklogisch erlaubt sein.
Ich wende mich im Folgenden der historischen Herleitung der Meeresfreiheit bis zur Veröffentlichung von Grotius Mare Liberum 1609 sowie den historischen Umständen in welcher die Freiheit der Meere in Europa aufkam zu. Danach werde ich die Rechtfertigung der Meeresfreiheit durch Hugo Grotius und deren Inhalt beschreiben und mit der Bewertung dieses Konzeptes und Alternativen für die heutige Zeit und die Zukunft schließen.

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Ausländerrecht - Asylrecht - Migration

Europarecht

eBook Europarecht Cover

Purnhagen, Europarecht ermöglicht die gezielte und auch kurzfristige Vorbereitung auf eine Prüfung im Europarecht. Neben den Grundlagen wird u.a. vermittelt: - Struktur der EU - Rechtsnatur der ...

Weitere Zeitschriften

Atalanta

Atalanta

Atalanta ist die Zeitschrift der Deutschen Forschungszentrale für Schmetterlingswanderung. Im Atalanta-Magazin werden Themen behandelt wie Wanderfalterforschung, Systematik, Taxonomie und Ökologie. ...

Augenblick mal

Augenblick mal

Die Zeitschrift mit den guten Nachrichten"Augenblick mal" ist eine Zeitschrift, die in aktuellen Berichten, Interviews und Reportagen die biblische Botschaft und den christlichen Glauben ...

Card-Forum

Card-Forum

Card-Forum ist das marktführende Magazin im Themenbereich der kartengestützten Systeme für Zahlung und Identifikation, Telekommunikation und Kundenbindung sowie der damit verwandten und ...

Computerwoche

Computerwoche

Die COMPUTERWOCHE berichtet schnell und detailliert über alle Belange der Informations- und Kommunikationstechnik in Unternehmen – über Trends, neue Technologien, Produkte und Märkte. IT-Manager ...

Courier

Courier

The Bayer CropScience Magazine for Modern AgriculturePflanzenschutzmagazin für den Landwirt, landwirtschaftlichen Berater, Händler und generell am Thema Interessierten, mit umfassender ...

küche + raum

küche + raum

Internationale Fachzeitschrift für Küchenforschung und Küchenplanung. Mit Fachinformationen für Küchenfachhändler, -spezialisten und -planer in Küchenstudios, Möbelfachgeschäften und den ...

dima

dima

Bau und Einsatz von Werkzeugmaschinen für spangebende und spanlose sowie abtragende und umformende Fertigungsverfahren. dima - die maschine - bietet als Fachzeitschrift die Kommunikationsplattform ...