Sie sind hier
E-Book

Der Hitler-Stalin Pakt Hausarbeit

Genese und dessen Ursprünge

eBook Der Hitler-Stalin Pakt Hausarbeit Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2009
Seitenanzahl
16
Seiten
ISBN
9783640478996
Format
ePUB
Kopierschutz
kein Kopierschutz
DRM
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
12,99
EUR

Beginnen lassen will ich diesen Teil der Arbeit, nämlich die Untersuchung der Außenpolitik der beiden Nationen im Januar 1933, mit der Ernennung Hitlers zum Reichskanzler, da dieser Tag sicherlich eine Zäsur in den sowjetisch deutschen Beziehungen bedeutete, was aber von vielen Historikern abgelehnt wird. Da aber die Thematik der vorliegenden Arbeit dem Hitler Stalin Pakt gilt, beginne ich trotzdem im Jahre 1933. Das Hauptaugenmerk bei der Behandlung der deutschen Außenpolitik soll dabei auf die Zeit nach 1937 und dem Hoßbach Protokoll gelegt werden, da dort ein Wendepunkt in der Außenpolitik zu sehen ist. Manche Historiker hingegen sehen das Hoßbach Protokoll zwar als Wendepunkt der hitlerschen Außenpolitik, ich aber schließe mich der Meinung von Allan Bullock an, der das Protokoll als Spiegel der Veränderung in Hitlers Außenpolitik sieht, nicht als ein Dokument des Entschlusses sieht. Allerdings werde ich die deutsche Außenpolitik auch zusätzlich viel mehr auf die Polen und Russlandpolitik beschränken, da hier der Bezug zur Thematik der vorliegenden Arbeit viel immanenter und expliziter ist. Bei der russischen Außenpolitik hingegen soll kontinuierlich aufgezeigt werden, welche Schritte und Ereignisse zwei ideologische Todfeinde zu Verbündeten werden ließ, da gerade ideologische Erwägungen, besonders die Stalins und des Kommunismus an sich, eine große und entscheidende Rolle tragen werden und die sowjetische Außenpolitik ambiger als die deutsche war. Zunächst werde ich erläutern welche Rolle die Ideologie vom Lebensraum im Osten in bezug auf die Außenpolitik spielte, danach werde ich untersuchen wie viel Polen zur Genese des Paktes beigetragen hat, um schließlich noch die Entwicklung der deutschen und sowjetischen Außenpolitik und die heiße Phase der Entstehung zu betrachten. Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Geschichte - Nationalsozialismus, II. Weltkrieg, Note: 1-, Otto-Friedrich-Universität Bamberg (Lehrstuhl für Neuere/Neueste Geschichte unter Einbeziehung der Landesgeschichte), Veranstaltung: NS - Außenpolitik 1933 1939.

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Drittes Reich - Holocaust - Antisemitismus - Faschismus

Arbeitskraft, Patient, Objekt

eBook Arbeitskraft, Patient, Objekt Cover

An vielen deutschen Universitätskliniken wurden zwischen 1939 und 1945 Zwangsarbeiterinnen und Zwangsarbeiter eingesetzt, so auch in Gießen. Flora Graefe fragt in ihrer exemplarischen Fallstudie ...

„Auserwählte Opfer“?

eBook „Auserwählte Opfer“? Cover

„They were not the chosen victims!\ - Sie waren nicht die auserwählten Opfer.Mit diesen Worten beendete der amerikanische Historiker Guenter Lewy seinen Vortrag über die Verfolgung der Sinti und ...

Göring

eBook Göring Cover

Hitlers Paladin: populär, hörig, größenwahnsinnig. Seit langem die erste große Göring-Biografie. Er war der zweitmächtigste Nazi-Führer, zeitweilig beliebter als Hitler selbst; er war ...

Weitere Zeitschriften

Burgen und Schlösser

Burgen und Schlösser

aktuelle Berichte zum Thema Burgen, Schlösser, Wehrbauten, Forschungsergebnisse zur Bau- und Kunstgeschichte, Denkmalpflege und Denkmalschutz Seit ihrer Gründung 1899 gibt die Deutsche ...

cards Karten cartes

cards Karten cartes

Die erste Payment-Fachzeitschrift – international und branchenübergreifend. Zeitschrift für Zahlungsverkehr und Kartendienstleistungen – erscheint seit 1990 monatlich (viermal als Fachmagazin, ...

CAREkonkret

CAREkonkret

Die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege CAREkonkret ist die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege. Ambulant wie stationär. Sie fasst topaktuelle Informationen und Hintergründe ...

Correo

Correo

 La Revista de Bayer CropScience para la Agricultura ModernaPflanzenschutzmagazin für den Landwirt, landwirtschaftlichen Berater, Händler und am Thema Interessierten mit umfassender ...

dental:spiegel

dental:spiegel

dental:spiegel - Das Magazin für das erfolgreiche Praxisteam. Der dental:spiegel gehört zu den Top 5 der reichweitenstärksten Fachzeitschriften für Zahnärzte in Deutschland (laut LA-DENT 2011 ...

SPORT in BW (Württemberg)

SPORT in BW (Württemberg)

SPORT in BW (Württemberg) ist das offizielle Verbandsorgan des Württembergischen Landessportbund e.V. (WLSB) und Informationsmagazin für alle im Sport organisierten Mitglieder in Württemberg. ...

Deutsche Hockey Zeitung

Deutsche Hockey Zeitung

Informiert über das internationale, nationale und internationale Hockey. Die Deutsche Hockeyzeitung ist Ihr kompetenter Partner für Ihr Wirken im Hockeymarkt. Sie ist die einzige ...

EineWelt

EineWelt

Eine Anregung der Gossner Mission zum verbesserten Schutz indigener Völker hat Bundespräsident Horst Köhler aufgegriffen: Er hat auf Anregung des Missionswerkes eine Anfrage an die Bundesregierung ...

Euphorion

Euphorion

EUPHORION wurde 1894 gegründet und widmet sich als „Zeitschrift für Literaturgeschichte“ dem gesamten Fachgebiet der deutschen Philologie. Mindestens ein Heft pro Jahrgang ist für die ...