Sie sind hier
E-Book

Der letzte Kaiser der Dynastie der Severer - Alexander Severus und die Rolle seiner Mutter

AutorAynur Keskin
VerlagGRIN Verlag
Erscheinungsjahr2007
Seitenanzahl18 Seiten
ISBN9783638866347
FormatPDF
Kopierschutzkein Kopierschutz
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis11,99 EUR
Studienarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Geschichte - Weltgeschichte - Frühgeschichte, Antike, Technische Universität Berlin, 11 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Alexander Severus, der vierzehnjährige Kaiser der Dynastie, herrschte hinter seiner macht- und geldgierigen Mutter Julia Mamaea dreizehn Jahre lang im römischen Reich. Die Hauptrolle während der Regierungszeit spielte Julia Mamaea, die Tante des vorherigen Kaisers Elagabal und die Nichte der Kaiserin Julia Domna. Der nur dem Namen nach Kaiser gebliebene Alexander Severus wurde gezwungen, das Spiel mitzumachen. Der aus dem Senatorenkreis stammende Rat der sechzehn Männer half der Mutter beim Treffen wichtiger Entscheidungen. Ohne sie wäre das Regieren des großen Reiches kaum möglich gewesen. Innere Krisen sowie mehrere Aufstände konnten unterdrückt werden. Als es aber um die Abwehr äußerer Gefahren ging, scheiterten die Mutter und ihr Kaisersohn. Im Osten kam ein neuer Herrscher 224 auf die außenpolitische Bühne, der Sassanidenkönig Ardasir I. Er wollte sein Gebiet in Richtung der römischen Provinzen ausdehnen, um sein Reich in den Grenzen seiner Urväter wiederherzustellen. Im Norden an Rhein und Donau rannten die kriegerischen Germanen die Grenzen des Reiches ein. Sowohl die Perser unter ihrem neuen Namen 'Sassaniden' als auch die Germanen lehnten die Friedensangebote des Kaisers kategorisch ab. Julia Mamaea und dem Kaiser war klar, dass keine andere Möglichkeit als der Krieg bleib. Diese äußeren Bedrohungen stürzten die Mutter-Sohn Regierung in ihre Agonie.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch

Weitere E-Books zum Thema: Antike - Antike Kulturen

Der Osterstreit von 386

E-Book Der Osterstreit von 386
Format: ePUB/PDF

Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Geschichte - Weltgeschichte - Frühgeschichte, Antike, Note: 2,7, Otto-Friedrich-Universität Bamberg (Historische Fakultät), Veranstaltung: Ambrosius von…

Alkibiades in der Komödie

E-Book Alkibiades in der Komödie
Format: PDF

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Geschichte - Weltgeschichte - Frühgeschichte, Antike, Note: 2,3, Universität Leipzig (Historisches Seminar), Veranstaltung: Hauptseminar, Sprache:…

Limestor bei Dalkingen

E-Book Limestor bei Dalkingen
Format: ePUB/PDF

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Geschichte - Weltgeschichte - Frühgeschichte, Antike, Note: 2, Universität Stuttgart, 13 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract:…

Weitere Zeitschriften

MENSCHEN. das magazin

MENSCHEN. das magazin

MENSCHEN. das magazin informiert über Themen, die das Zusammenleben von Menschen in der Gesellschaft bestimmen -und dies konsequent aus Perspektive der Betroffenen. Die Menschen, um die es geht, ...

AUTOCAD & Inventor Magazin

AUTOCAD & Inventor Magazin

FÜHREND - Das AUTOCAD & Inventor Magazin berichtet seinen Lesern seit 30 Jahren ausführlich über die Lösungsvielfalt der SoftwareLösungen des Herstellers Autodesk. Die Produkte gehören zu ...

Burgen und Schlösser

Burgen und Schlösser

aktuelle Berichte zum Thema Burgen, Schlösser, Wehrbauten, Forschungsergebnisse zur Bau- und Kunstgeschichte, Denkmalpflege und Denkmalschutz Seit ihrer Gründung 1899 gibt die Deutsche ...

Deutsche Tennis Zeitung

Deutsche Tennis Zeitung

Die DTZ – Deutsche Tennis Zeitung bietet Informationen aus allen Bereichen der deutschen Tennisszene –sie präsentiert sportliche Highlights, analysiert Entwicklungen und erläutert ...