Sie sind hier
E-Book

Der Mann als Gottesgestalt: Untersuchungen zu Männlichkeit im pharaonischen Ägypten

eBook Der Mann als Gottesgestalt: Untersuchungen zu Männlichkeit im pharaonischen Ägypten Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2017
Seitenanzahl
96
Seiten
ISBN
9783743125605
Format
ePUB
Kopierschutz
Wasserzeichen
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
3,49
EUR

In seiner Verkörperung als Pharao kam der Mann im alten Ägypten einer Gottheit gleich. Auch die Menschen, die dem Sonnengott nahestanden, waren meist Männer. Diese Untersuchung geht der Frage nach, welche Schlüsse sich von dem religiösen Kult und seinen bildlichen Darstellungen auf die wirkliche ägyptische Gesellschaft ziehen lassen. Die Rollen und Aufgaben der Geschlechter werden dabei ebenso betrachtet wie die Normen und Regeln, denen sie ihre Sexualität unterwarfen. Hierfür werden zahlreiche schriftliche und archäologische Zeugnisse herangezogen und bildliche Darstellungen von Göttern, Männern und Frauen, von Vaterschaft und Fruchtbarkeit befragt. Die Entschlüsselung dieser Zeugnisse bringt eine Kultur voller Widersprüche zum Vorschein: eine Kultur, die einerseits stark 'gegendert' war und die Welt in einer strikten Geschlechterdualität dachte - und in der sich andererseits lebhafte Zeugnisse eines Geschlechterkampfes finden sowie Spuren einer androgynen Revolution, die Männlichkeit und Weiblichkeit in einer transzendentalen Kultur vereint. So tauchen in einer archaischen Welt, die von Männern dominiert war und die das Wesen des Mannes als Norm ansah, immer wieder Grenzverschiebungen auf, die modernen Auffassungen von Sexualität und Geschlecht erstaunlich nahekommen.

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Sonstiges - Geschichte

Ich kannte Mozart

eBook Ich kannte Mozart Cover

Wolfgang Amadeus Mozart war und ist das wohl größte musikalische Genie aller Zeiten. Doch was steckt hinter dieser schillernden Person? Was für ein Mensch war er?Niemetschek ist der einzige ...

Theologiae Facultas

eBook Theologiae Facultas Cover

Protestant theologians played a significant role in the modernisation of academic scholarship at 19th century German universities. This comparative study of four important German faculties shows how ...

Weitere Zeitschriften

ARCH+.

ARCH+.

ARCH+ ist eine unabhängige, konzeptuelle Zeitschrift für Architektur und Urbanismus. Der Name ist zugleich Programm: mehr als Architektur. Jedes vierteljährlich erscheinende Heft beleuchtet ...

Augenblick mal

Augenblick mal

Die Zeitschrift mit den guten Nachrichten"Augenblick mal" ist eine Zeitschrift, die in aktuellen Berichten, Interviews und Reportagen die biblische Botschaft und den christlichen Glauben ...

FREIE WERKSTATT

FREIE WERKSTATT

Hauptzielgruppe der FREIEN WERKSTATT, der unabhängigen Fachzeitschrift für den Pkw-Reparaturmarkt, sind Inhaberinnen und Inhaber, Kfz-Meisterinnen und Kfz-Meister bzw. das komplette Kfz-Team Freier ...

BMW Magazin

BMW Magazin

Unter dem Motto „DRIVEN" steht das BMW Magazin für Antrieb, Leidenschaft und Energie − und die Haltung, im Leben niemals stehen zu bleiben.Das Kundenmagazin der BMW AG inszeniert die neuesten ...

DGIP-intern

DGIP-intern

Mitteilungen der Deutschen Gesellschaft für Individualpsychologie e.V. (DGIP) für ihre Mitglieder Die Mitglieder der DGIP erhalten viermal jährlich das Mitteilungsblatt „DGIP-intern“ ...

building & automation

building & automation

Das Fachmagazin building & automation bietet dem Elektrohandwerker und Elektroplaner eine umfassende Übersicht über alle Produktneuheiten aus der Gebäudeautomation, der Installationstechnik, dem ...

Euphorion

Euphorion

EUPHORION wurde 1894 gegründet und widmet sich als „Zeitschrift für Literaturgeschichte“ dem gesamten Fachgebiet der deutschen Philologie. Mindestens ein Heft pro Jahrgang ist für die ...