Sie sind hier
E-Book

Von der ökologischen Innovation zum Massenmarkt - biologisch-dynamisch erzeugte Lebensmittel

biologisch-dynamisch erzeugte Lebensmittel

eBook Von der ökologischen Innovation zum Massenmarkt - biologisch-dynamisch erzeugte Lebensmittel Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2010
Seitenanzahl
22
Seiten
ISBN
9783640709991
Format
PDF
Kopierschutz
kein Kopierschutz
DRM
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
11,99
EUR

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich BWL - Marketing, Unternehmenskommunikation, CRM, Marktforschung, Social Media, Note: 1,0, Fachhochschule Erfurt, Sprache: Deutsch, Abstract: Der biologische Landbau und die Distribution seiner Produkte konnten sich seit den 1920er Jahren entwickeln. Seitdem sind einige Meilensteine zurückgelegt worden. Verkauft wird heute nicht mehr nur über die hofeigenen Läden, sondern auch in Bio-Supermärkten und im Lebensmitteleinzelhandel sowie in Discountmärkten. In dieser Hausarbeit wird beschrieben, wie die Entwicklung von der Innovation des biologisch-dynamischen Anbaus verlaufen ist und ob der deutsche Markt für Bio-Lebensmittel ein Nischenmarkt oder ein Massenmarkt ist. Im folgenden Gliederungspunkt soll festgestellt werden, was Innovation, insbesondere, was ökologische Innovationen bedeuten. In diesem Kapitel wird auch beschrieben, was Nischen- und Massenmärkte sind, und was die Besonderheit des biologisch-dynamischen Anbaus ist. Natürlich braucht jeder Markt gesetzliche Richtlinien, diese werden im Folgenden 3. Punkt kurz angesprochen, benannt und erläutert. Um zu verstehen, warum Bio-Lebensmittel immer mehr an Bedeutung gewonnen ha-ben, werden im vierten Gliederungspunkt die Kaufmotive sowie das Anorderungsprofil der Verbraucher sowie die Zielgruppen für Bio-Lebensmittel dargstellt. Ein kurzer Zu-kunftsausblick ergänzt hierbei das Bild. Damit ein Überblick von der aktuellen Lage des deutschen Bio-Marktes gewonnen werden kann, werden im fünften Punkt aktuelle Daten, die Vertriebsstruktur und Pro-dukte des Bio-Marktes anhand von Betrieb- und Umsatzzahlen beschrieben. Im fol-genden Unterpunkt werden Unterschiede zwischen dem Bio-Supermarkt und Lebens-mitteleinzelhandel erläutert und nachfolgend ein Zukunftsausblick für den Bio-Fachhandel gewährt. Im anschließenden Fazit dieser Arbeit werden die Fakten und Daten resümiert und es wird die Frage beantwortet, ob der deutsche Bio-Lebensmittelmarkt ein Nischenmarkt ist oder ein Massenmarkt ist.

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Marketing - Verkauf - Sales - Affiliate

Marketing 2020

eBook Marketing 2020 Cover

So schnell, wie sich unsere Gesellschaft verändert, veralten bisherige Inter- pretationen. Lineare Modelle haben ausgedient - heute machen 60-Jährige Snowboard- Urlaub und Mittzwanziger besitzen ...

Texten für das Web

eBook Texten für das Web Cover

Dieses Buch bietet das nötige Handwerkszeug, um die Qualität der eigenen Web-Texte zu verbessern bzw. eingekaufte Texte sicherer beurteilen zu können. Es liefert klare Kriterien für die ...

Handbuch Produktmanagement

eBook Handbuch Produktmanagement Cover

In Anbetracht kurzer Produktlebenszyklen, harter Konkurrenz und kritischen Nachfragern muss nahe-zu jeder Anbieter seine Leistung darauf ausrichten, vorhandene und latente Wünsche der Kunden zu ...

Weitere Zeitschriften

MENSCHEN. das magazin

MENSCHEN. das magazin

MENSCHEN. das magazin informiert über Themen, die das Zusammenleben von Menschen in der Gesellschaft bestimmen -und dies konsequent aus Perspektive der Betroffenen. Die Menschen, um die es geht, ...

Ärzte Zeitung

Ärzte Zeitung

Zielgruppe: Niedergelassene Allgemeinmediziner, Praktiker undInternisten.Charakteristik: Die Ärzte Zeitung liefert 3 x pro Woche bundesweitan niedergelassene Mediziner den ...

Augenblick mal

Augenblick mal

Die Zeitschrift mit den guten Nachrichten"Augenblick mal" ist eine Zeitschrift, die in aktuellen Berichten, Interviews und Reportagen die biblische Botschaft und den christlichen Glauben ...

Burgen und Schlösser

Burgen und Schlösser

aktuelle Berichte zum Thema Burgen, Schlösser, Wehrbauten, Forschungsergebnisse zur Bau- und Kunstgeschichte, Denkmalpflege und Denkmalschutz Seit ihrer Gründung 1899 gibt die Deutsche ...

caritas

caritas

mitteilungen für die Erzdiözese FreiburgUm Kindern aus armen Familien gute Perspektiven für eine eigenständige Lebensführung zu ermöglichen, muss die Kinderarmut in Deutschland nachhaltig ...

Der Steuerzahler

Der Steuerzahler

Tipps und Hinweise zu Steuern, Gebühren, Beiträgen. Weitere Themenbereiche: Staatsverschuldung, Haushaltspolitik und Sozialversicherung. monatliche Mitgliederzeitschrift Der Bund der Steuerzahler ...

e-commerce magazin

e-commerce magazin

PFLICHTLEKTÜRE – Seit zwei Jahrzehnten begleitet das e-commerce magazin das sich ständig ändernde Geschäftsfeld des Online- handels. Um den Durchblick zu behalten, teilen hier renommierte ...

Euro am Sonntag

Euro am Sonntag

Deutschlands aktuelleste Finanz-Wochenzeitung Jede Woche neu bietet €uro am Sonntag Antworten auf die wichtigsten Fragen zu den Themen Geldanlage und Vermögensaufbau. Auch komplexe Sachverhalte ...