Sie sind hier
E-Book

Der paradoxe Effekt der Atombombe auf den Kalten Krieg

eBook Der paradoxe Effekt der Atombombe auf den Kalten Krieg Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2019
Seitenanzahl
11
Seiten
ISBN
9783668985551
Format
PDF
Kopierschutz
kein Kopierschutz
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
12,99
EUR

Studienarbeit aus dem Jahr 2017 im Fachbereich Geschichte Europa - Deutschland - Nachkriegszeit, Kalter Krieg, Note: 2,0, Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main, Sprache: Deutsch, Abstract: Der Feuerball, der 'heller als tausend Sonnen' strahlt ist ein wichtiges Kennzeichen des Kalten Krieges. Sie ist ein Massenvernichtungsmittel, welches das Leben auf der Erde vernichten oder in einem Konflikt Ursache für Langzeitfolgen sein kann, auf die ich mich im dritten Kapitel beziehen werde (vgl. Nerlich und Rendtorff 1989). Nach dem US - Präsidenten Truman war die Entwicklung der Atombombe 'die größte Leistung der organisierten Wissenschaft in der Geschichte (Müller 2012). Der Besitz einer Atombombe kann einerseits den Frieden sichern, da andererseits der militärische Einsatz zur Vernichtung der Menschheit führen könnte. Am Anfang des Atomzeitalters stand nicht die Absicht, den Frieden damit zu sichern. Diese Friedenssicherung war eine unbeabsichtigte Nebenwirkung des Atomzeitalters. Im Vordergrund stand ihr militärischer Einsatz. In dieser Arbeit werde ich die paradoxen Eigenschaften der Atombombe beleuchten. Im ersten Abschnitt werde ich auf den Aufbau und die Entwicklung der Atombombe eingehen und das Manhattan-Projekt erklären. Nach den Folgen von Atomwaffen werde ich mich auf das Gleichgewicht des Schreckens beziehen und zum Schluss die Theorie von Herman Kahn explizieren, da seine Theorie zeigt, welche Folgen ein Atomkrieg nach sich zieht.

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Europa - Geschichte und Geografie

Weitere Zeitschriften

arznei-telegramm

arznei-telegramm

Das arznei-telegramm® informiert bereits im 50. Jahrgang Ärzte, Apotheker und andere Heilberufe über Nutzen und Risiken von Arzneimitteln. Das arznei-telegramm®  ist neutral und ...

Augenblick mal

Augenblick mal

Die Zeitschrift mit den guten Nachrichten"Augenblick mal" ist eine Zeitschrift, die in aktuellen Berichten, Interviews und Reportagen die biblische Botschaft und den christlichen Glauben ...

Card Forum International

Card Forum International

Card Forum International, Magazine for Card Technologies and Applications, is a leading source for information in the field of card-based payment systems, related technologies, and required reading ...

CAREkonkret

CAREkonkret

Die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege CAREkonkret ist die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege. Ambulant wie stationär. Sie fasst topaktuelle Informationen und Hintergründe ...

Der Steuerzahler

Der Steuerzahler

Der Steuerzahler ist das monatliche Wirtschafts- und Mitgliedermagazin des Bundes der Steuerzahler und erreicht mit fast 230.000 Abonnenten einen weitesten Leserkreis von 1 ...

DULV info

DULV info

UL-Technik, UL-Flugbetrieb, Luftrecht, Reiseberichte, Verbandsinte. Der Deutsche Ultraleichtflugverband e. V. - oder kurz DULV - wurde 1982 von ein paar Enthusiasten gegründet. Wegen der hohen ...

elektrobörse handel

elektrobörse handel

elektrobörse handel gibt einen facettenreichen Überblick über den Elektrogerätemarkt: Produktneuheiten und -trends, Branchennachrichten, Interviews, Messeberichte uvm.. In den monatlichen ...

VideoMarkt

VideoMarkt

VideoMarkt – besser unterhalten. VideoMarkt deckt die gesamte Videobranche ab: Videoverkauf, Videoverleih und digitale Distribution. Das komplette Serviceangebot von VideoMarkt unterstützt die ...