Sie sind hier
E-Book

Der persische Vormarsch und die Eroberung Athens

AutorPhilipp Werner
VerlagGRIN Verlag
Erscheinungsjahr2010
Seitenanzahl13 Seiten
ISBN9783640714452
FormatPDF
Kopierschutzkein Kopierschutz/DRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis6,99 EUR
Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Geschichte - Weltgeschichte - Frühgeschichte, Antike, Note: 1,7, Technische Universität Dresden (Institut für Geschichte), Veranstaltung: Einführendes Proseminar 'Athen und die Perser', Sprache: Deutsch, Abstract: Im Rahmen des einführenden Proseminars 'Athen und die Perser' ist in dieser Seminararbeit die Evakuierung der attischen Bevölkerung infolge des Vormarschs der persichen Truppen als Untersuchungsgegenstand anzusehen. Dieses Ereignis fällt in die Zeit des großangelegten Eroberungsfeldzuges Xerxes I. von Persien. Die griechischen Staaten schloßen sich noch vor Beginn des Feldzuges 481 v. Chr. zum Hellenenbund zusammen, der unter der Führung Spartas die Freiheit der Hellenen schützen sollte. Nach der Niederlage der hellenischen Truppen an den Thermopylen und am Artemision waren die Athener jedoch bald gezwungen, ihre Heimat preiszugeben und den Persern zu überlassen1. Dieses schwierige Unternehmen soll hier betrachtet werden, sowie die wohlbedachte strategische Planung, ohne die eine dermaßen organisierte Evakuierung der Bevölkerung nicht möglich gewesen wäre. Dabei muss vor allem einem Mann Beachtung geschenkt werden, dem die Athener und die Hellenen letztendlich den Sieg gegen die Perser verdanken - Themistokles. Dieser Mann ist es, der von zahlreichen Forschern als Genius seiner Zeit angesehen wird2 und die entscheidende Wendung für die Griechen am Ende herbeiführte. Er ist es auch, der in der Volksversammlung Athens dessen Evakuierung beantragte. Überliefert ist uns das durch die sog. Themistokles- Inschrift von Troizen. Die Echtheit dieses Schriftstücks ist allerdings noch fünf Jahrzehnte nach dessen Fund umstritten, und so bedarf auch dies in der vorliegenden Arbeit einer eingehenden Prüfung. Herodot bietet in seinen Ausführungen zu diesem Thema eher wenig Material, welches zudem aufgrund der Inschrift kritisch zu betrachten ist. Daher ist es notwendig, auf die Themistokles-Inschrift von Troizen selbst näher einzugehen und ihre Echtheit in Grundzügen zu prüfen, sowie die uns vorliegende deutsch- und englischsprachige Literatur heranzuziehen. Jedoch bedarf es zunächst der Schilderung bestimmter Sachverhalte vor den Kämpfen bei Therme und am Artemision, um die Sachlage der Geschehnisse um die Eroberung Athens eindeutig darzustellen.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch

Weitere E-Books zum Thema: Frühgeschichte - prähistorische Archäologie

Phantastische Orte

E-Book Phantastische Orte
Exkursionen in die Vergangenheit Format: ePUB

Seit Menschengedenken hat jede Kultur ihre eigenen heiligen Orte, an denen unsere Vorfahren uns heute rätselhaften Kulten nachgingen und nach Antworten auf ihre bedeutendsten Fragen suchten.…

Caligula

E-Book Caligula
Eine Biographie Format: ePUB/PDF

Aloys Winterling entwirft hier ein faszinierendes Portrait des römischen Kaisers Caligula und befreit ihn aus dem dichten Gestrüpp der Legendenbildung. Zugleich entlarvt er die…

Menschen, die Geschichte machten

E-Book Menschen, die Geschichte machten
Die Antike Format: ePUB

Aus dem Zeitalter der Antike sind in Europa zahlreiche bedeutende Persönlichkeiten hervorgegangen, deren Wirkung zu deren Lebzeiten und darüber hinaus, nicht nur auf historischer, sondern auch auf…

Weitere Zeitschriften

Arzneimittel Zeitung

Arzneimittel Zeitung

Die Arneimittel Zeitung ist die Zeitung für Entscheider und Mitarbeiter in der Pharmabranche. Sie informiert branchenspezifisch über Gesundheits- und Arzneimittelpolitik, über Unternehmen und ...

Burgen und Schlösser

Burgen und Schlösser

aktuelle Berichte zum Thema Burgen, Schlösser, Wehrbauten, Forschungsergebnisse zur Bau- und Kunstgeschichte, Denkmalpflege und Denkmalschutz Seit ihrer Gründung 1899 gibt die Deutsche ...

Card Forum International

Card Forum International

Card Forum International, Magazine for Card Technologies and Applications, is a leading source for information in the field of card-based payment systems, related technologies, and required reading ...

crescendo

crescendo

Die Zeitschrift für Blas- und Spielleutemusik in NRW - Informationen aus dem Volksmusikerbund NRW - Berichte aus 23 Kreisverbänden mit über 1000 Blasorchestern, Spielmanns- und Fanfarenzügen - ...

dima

dima

Bau und Einsatz von Werkzeugmaschinen für spangebende und spanlose sowie abtragende und umformende Fertigungsverfahren. dima - die maschine - bietet als Fachzeitschrift die Kommunikationsplattform ...

ea evangelische aspekte

ea evangelische aspekte

evangelische Beiträge zum Leben in Kirche und Gesellschaft Die Evangelische Akademikerschaft in Deutschland ist Herausgeberin der Zeitschrift evangelische aspekte Sie erscheint viermal im Jahr. In ...

e-commerce magazin

e-commerce magazin

PFLICHTLEKTÜRE – Seit zwei Jahrzehnten begleitet das e-commerce magazin das sich ständig ändernde Geschäftsfeld des Online- handels. Um den Durchblick zu behalten, teilen hier renommierte ...

elektrobörse handel

elektrobörse handel

elektrobörse handel gibt einen facettenreichen Überblick über den Elektrogerätemarkt: Produktneuheiten und -trends, Branchennachrichten, Interviews, Messeberichte uvm.. In den monatlichen ...

Euphorion

Euphorion

EUPHORION wurde 1894 gegründet und widmet sich als „Zeitschrift für Literaturgeschichte“ dem gesamten Fachgebiet der deutschen Philologie. Mindestens ein Heft pro Jahrgang ist für die ...

F- 40

F- 40

Die Flugzeuge der Bundeswehr, Die F-40 Reihe behandelt das eingesetzte Fluggerät der Bundeswehr seit dem Aufbau von Luftwaffe, Heer und Marine. Jede Ausgabe befasst sich mit der genaue Entwicklungs- ...